Angebote zu "Zivilgesellschaft" (55 Treffer)

Kategorien

Shops

Einmischen.Anpacken.Verändern (eBook, PDF)
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gesellschaftliches Engagement ist ein zentrales Thema für jede Demokratie. Mitwirken, Mitverantworten und Mitentscheiden sind Ausdruck gelebter bürgerlicher Freiheit. Jungen Menschen frühzeitig Zugänge zu gesellschaftlichem Engagement zu eröffnen ist dabei besonders wichtig und schafft vielfältige Chancen für den Einzelnen und die Gesellschaft. Schulen übernehmen dabei eine wesentliche Funktion. Es bedarf jedoch lebensnaher Lernformen, um junge Menschen in der Ausbildung politischdemokratischer Handlungsfähigkeit zu unterstützen und ihre Bereitschaft zu zivilgesellschaftlichem Engagement zu wecken. Wie kann Engagementförderung im Schulalltag gelingen? Was sind die zentralen Themen der Zivilgesellschaft, und wie können sie im Unterricht aufgegriffen und mit Praxiserfahrungen verbunden werden? Wie können dabei die Interessen der Schülerinnen und Schüler eingebunden und Ressourcen des Umfeldes aktiviert werden? Auf diese Fragen gibt das Mitmachheft "Einmischen. Anpacken. Verändern." Antworten. Es richtet sich an Schulklassen der Grundschule, die in das Thema Zivilgesellschaft einsteigen möchten.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Sozial-ökologische Utopien (eBook, PDF)
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ökologischen und sozialen Krisen der Gegenwart spitzen sich immer weiter zu. Der Klimawandel, das Artensterben und die Ausbeutung der natürlichen Ressourcen der Erde schreiten voran. Extreme soziale Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten prägen das Leben auf unserem Planeten. Als Reaktion auf diese Problemlagen entwickeln sich in Zivilgesellschaft, Politik und Wissenschaft vielfältige Vorstellungen darüber, wie eine ökologischere und gerechtere Welt aussehen und gestaltet werden kann. Dieses Buch führt in die Bedeutung des utopischen Denkens für eine sozial-ökologische Transformation ein und gibt einen Überblick über aktuelle Utopien, die ein gutes Leben für alle Menschen erstreben. Mit Beitragen von Harald Welzer, Ernst Ulrich von Weizsäcker, Christian Felber, Klaus Dörre u.v.m.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Sozial-ökologische Utopien
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ökologischen und sozialen Krisen der Gegenwart spitzen sich immer weiter zu. Der Klimawandel, das Artensterben und die Ausbeutung der natürlichen Ressourcen der Erde schreiten voran. Extreme soziale Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten prägen das Leben auf unserem Planeten. Als Reaktion auf diese Problemlagen entwickeln sich in Zivilgesellschaft, Politik und Wissenschaft vielfältige Vorstellungen darüber, wie eine ökologischere und gerechtere Welt aussehen und gestaltet werden kann.Dieses Buch führt in die Bedeutung des utopischen Denkens für eine sozial-ökologische Transformation ein und gibt einen Überblick über aktuelle Utopien, die ein gutes Leben für alle Menschen erstreben.Mit Beitragen von Harald Welzer, Ernst Ulrich von Weizsäcker, Christian Felber, Klaus Dörre u.v.m.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Sozial-ökologische Utopien (eBook, PDF)
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ökologischen und sozialen Krisen der Gegenwart spitzen sich immer weiter zu. Der Klimawandel, das Artensterben und die Ausbeutung der natürlichen Ressourcen der Erde schreiten voran. Extreme soziale Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten prägen das Leben auf unserem Planeten. Als Reaktion auf diese Problemlagen entwickeln sich in Zivilgesellschaft, Politik und Wissenschaft vielfältige Vorstellungen darüber, wie eine ökologischere und gerechtere Welt aussehen und gestaltet werden kann. Dieses Buch führt in die Bedeutung des utopischen Denkens für eine sozial-ökologische Transformation ein und gibt einen Überblick über aktuelle Utopien, die ein gutes Leben für alle Menschen erstreben. Mit Beitragen von Harald Welzer, Ernst Ulrich von Weizsäcker, Christian Felber, Klaus Dörre u.v.m.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Sozial-ökologische Utopien
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ökologischen und sozialen Krisen der Gegenwart spitzen sich immer weiter zu. Der Klimawandel, das Artensterben und die Ausbeutung der natürlichen Ressourcen der Erde schreiten voran. Extreme soziale Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten prägen das Leben auf unserem Planeten. Als Reaktion auf diese Problemlagen entwickeln sich in Zivilgesellschaft, Politik und Wissenschaft vielfältige Vorstellungen darüber, wie eine ökologischere und gerechtere Welt aussehen und gestaltet werden kann.Dieses Buch führt in die Bedeutung des utopischen Denkens für eine sozial-ökologische Transformation ein und gibt einen Überblick über aktuelle Utopien, die ein gutes Leben für alle Menschen erstreben.Mit Beitragen von Harald Welzer, Ernst Ulrich von Weizsäcker, Christian Felber, Klaus Dörre u.v.m.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Social Design
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Social Design ist Gestaltung für die Gesellschaft und mit der Gesellschaft. Als soziale Innovation und auf der Basis von Dialog und Partizipation setzt Social Design auf eine neue Vernetzung von Individuum, Zivilgesellschaft, Staat und Wirtschaft. Social Design reagiert damit auf eine global agierende Wachstumsökonomie und deren Folgen für Menschen und Umwelt: Produktionsmittel und Ressourcen werden knapper, eine Neugestaltung von sozialen Systemen, Lebens- und Arbeitsumgebungen steht zur Diskussion.Seit jeher nehmen Architekten und Designer eine fundamentale Rolle bei der Gestaltung dieser sozialen Kultur ein. "Social Design" stellt eine längst überfällige Bestandsaufnahme der aktuellen internationalen Positionen von interdisziplinärer Breite dar, die von neuen Infrastrukturen bis zur Rückeroberung von Städten durch ihre Bewohner reicht. Die rund 27 Projekte aus den Bereichen urbaner Raum und Landschaft, Wohnen, Bildung und Arbeit, Produktion, Migration, Netzwerke und Umwelt werden von drei Forschungsbeiträgen gerahmt, die ausgehend von den historischen Wurzeln und Grundlagen des Social Designs einen Blick auf den gegenwärtigen, theoretischen Diskurs und seine zukünftigen Tendenzen werfen.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Social Design
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Social Design ist Gestaltung für die Gesellschaft und mit der Gesellschaft. Als soziale Innovation und auf der Basis von Dialog und Partizipation setzt Social Design auf eine neue Vernetzung von Individuum, Zivilgesellschaft, Staat und Wirtschaft. Social Design reagiert damit auf eine global agierende Wachstumsökonomie und deren Folgen für Menschen und Umwelt: Produktionsmittel und Ressourcen werden knapper, eine Neugestaltung von sozialen Systemen, Lebens- und Arbeitsumgebungen steht zur Diskussion.Seit jeher nehmen Architekten und Designer eine fundamentale Rolle bei der Gestaltung dieser sozialen Kultur ein. "Social Design" stellt eine längst überfällige Bestandsaufnahme der aktuellen internationalen Positionen von interdisziplinärer Breite dar, die von neuen Infrastrukturen bis zur Rückeroberung von Städten durch ihre Bewohner reicht. Die rund 27 Projekte aus den Bereichen urbaner Raum und Landschaft, Wohnen, Bildung und Arbeit, Produktion, Migration, Netzwerke und Umwelt werden von drei Forschungsbeiträgen gerahmt, die ausgehend von den historischen Wurzeln und Grundlagen des Social Designs einen Blick auf den gegenwärtigen, theoretischen Diskurs und seine zukünftigen Tendenzen werfen.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Entschulung mit Schule: Artikulation von Selbst...
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie kann Bildung gelingen? Wie sieht verantwortliche Erziehung für die nachwachsende Generation aus, wenn diese den Fortbestand der Menschheit, der Erde und der geschaffenen Welt gewährleisten können soll? In klarer Abgrenzung zu pessimistischen Zukunftsszenarien zeigt die Autorin, dass Hoffnung besteht, denn die Ressourcen auf der Erde, die der Menschheit zur Verfügung stehen, lassen den Schluss einer baldigen Apokalypse nicht zu. Wir haben also sowohl die nötige Zeit, als auch die nötigen Ressourcen, um uns eingehend mit der Frage nach einem möglichen, wünschenswerten Umgang mit den nachwachsenden Generationen zu beschäftigen, denn es geht eben nicht darum, ihr (das der nachwachsenden) oder unser (das der bereits existierenden Generation) bloßes Überleben zu sichern. Sie stellt und beantwortet die Frage, welche Art von Bildung im Sinne einer Einführung der neugeborenen Generation in unsere gemeinsam geteilte Welt man sich vorstellen könnte und begründet deren Qualität. Dabei geht Julia Gumula aus von den Aufgaben, die sich aufgrund der besonderen Bedingtheiten eines Menschen in Mosambik ergeben und stellt daraufhin ein bemerkenswertes Konzept einer Zivilgesellschaft vor, die auf ihrer wichtigsten Bedingtheit des Lebens basiert: Die Solarenergie. Mithilfe der Nutzung von Sonnenenergie wird eindrucksvoll klar, wie unabhängig, frei wollend und ermächtigend eine dezentrale Versorgung der Menschheit durch Sonnenenergie sein kann. Deren Nachvollzug ermöglicht daraufhin das Skizzieren einer konkreten autarken Erziehungsinstitution, wie sie beispielsweise in Mosambik aber tendenziell in jedem anderen Land der Erde denkbar wäre. Diese spezielle Form von Selbstversorgung (nämlich energetische) regt daraufhin an, weitere Formen von Selbstversorgung zu untersuchen und sie an das Leben und das Ordnen vom Leben einer Generation und das ihrer Nachkömmlinge in einem Land wie Mosambik denkbar sind, zu adaptieren. Im Anschluss daran konkretisiert die Autorin das Konzept dieser Erziehungsinstitution und stellt deren Qualitätsmerkmale und Potentiale, da es konsequent zur Entschulung der Weltgesellschaft beiträgt, heraus. Gleichzeitig, und damit sichert diese Erziehungsinstitution ihre Nachhaltigkeit, ermächtigt sie ihre Nutzer und versetzt sie in die Lage, sich und ihre Bedingtheiten wahrzunehmen, sich selbst zu versorgen, selbst tätig zu werden und ihre Handlungen professionell und kulturell bedeutsam selbst zu verantworten.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Soziales Kapital und Medien
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Soziales Kapital ist ein prominenter Forschungsgegenstand inden Sozialwissenschaften. Der Begriff fasst Ressourcen zusammen,die in sozialen Netzwerken entstehen und die für die Stärke derZivilgesellschaft eine entscheidende Rolle spielen. Oft wird davonausgegangen, dass Medienkonsum destabilisierend auf sozialesKapital wirkt und deshalb nicht nur die Ressourcen Einzelner,sondern auch die der Zivilgesellschaft mindert. Diese Wirkung wirdmeist unterstellt, selten systematisiert. Die Auseinandersetzungmit sozialem Kapital ist von einem ähnlichen konzeptionellenDefizit geprägt. Anne-Katrin Arnold führt in die Thematik ein undsystematisiert zentrale theoretische Ansätze. Auf dieser Basis bautdie Autorin eine Argumentation auf, die den Zusammenhang zwischensozialem Kapital und der Nutzung von Massenmedien sowie desInternet explizieren soll. Die Befunde sprechen dafür, dassunterhaltungsorientierte Mediennutzung soziales Kapital schwächenkann. Das Internet bietet dagegen Potenziale, den Zugriff aufsoziale Ressourcen deutlich auszuweiten. Das Buch richtet sich anLeser auf der Suche nach einem einführenden Überblick und nachAnregungen zum Weiterdenken und -forschen.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot