Angebote zu "Versteigerung" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

UMTS-Lizenzvergabe
101,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 14.12.2001, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: UMTS-Lizenzvergabe, Titelzusatz: Rechtsfragen der staatlichen Versteigerung knapper Ressourcen, Auflage: 1. Auflage von 2010 // 1. Auflage, Redaktion: Piepenbrock, Hermann-Josef // Schuster, Fabian, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co // Nomos, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Medienrecht // Öffentliches Recht, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 508, Gewicht: 809 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Die Versteigerung knapper Ressourcen durch den ...
86,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Versteigerung knapper Ressourcen durch den Staat ab 86 € als Taschenbuch: Insbesondere zur Versteigerung von Mobilfunkfrequenzen nach dem Telekommunikationsgesetz. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
UMTS-Lizenzvergabe
101,00 € *
ggf. zzgl. Versand

UMTS-Lizenzvergabe ab 101 € als gebundene Ausgabe: Rechtsfragen der staatlichen Versteigerung knapper Ressourcen. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
UMTS-Lizenzvergabe
101,00 € *
ggf. zzgl. Versand

UMTS-Lizenzvergabe ab 101 EURO Rechtsfragen der staatlichen Versteigerung knapper Ressourcen. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Die Versteigerung knapper Ressourcen durch den ...
86,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Versteigerung knapper Ressourcen durch den Staat ab 86 EURO Insbesondere zur Versteigerung von Mobilfunkfrequenzen nach dem Telekommunikationsgesetz. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Auktionen in Netzindustrien
43,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Schon seit der Antike sind "Auktionen" in das wirtschaftliche Handlungsumfeld der Menschen eingebettet. Als Erster in jener Zeit beschrieb der griechische Gelehrte Herodot die "unrühmlichen" Auktionen der Babylonier, bei denen heiratsfähige Frauen versteigert wurden. Heute dagegen, im Zeitalter des Massenkonsums und der sozialen Selbstdarstellung, treten Auktionen auf unterschiedliche Weise in Erscheinung. Die meisten Menschen assoziieren damit nur noch den populären Handel der Internetauktionshäuser, die Versteigerung von Sammlerobjekten oder die Zwangsveräußerung von Immobilien. Doch nicht nur zur Konsumbefriedigung erweisen sich Auktionen als sehr dienlich. Auch in Situationen, in denen der Staat gefordert ist, sich der wachsenden Knappheit zu stellen und die Kluft zwischen steigender Ressourcennachfrage und dem Ressourcenangebot durch effiziente und diskriminierungsfreie Verteilung zu schließen, überzeugen Versteigerungen als Allokationsmechanismus erster Wahl. So werden bereits in verschiedenen Netzbereichen, wie dem Telekommunikationssektor, regelmäßig Auktionen bei der Vergabe knapper Ressourcen, wie z. B. Funkfrequenzen, eingesetzt. Die erste Auktion, in der Funkfrequenzen versteigert wurden, fand bereits im Jahre 1990 in Neuseeland statt.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Das Versteigerungsverfahren nach dem Telekommun...
48,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Telekommunikationsgesetz sieht bei Frequenzknappheit als Regelfall eine Lizenzvergabe durch Versteigerung vor. Mit der gesetzgeberischen Entscheidung für ein Versteigerungsverfahren als Instrument der Verteilungslenkung hat der deutsche Gesetzgeber einen neuen Weg im Bereich der staatlichen Verteilung knapper Ressourcen beschritten. Er folgt damit einer Entwicklung, die am ausgeprägtesten in den USA zu verzeichnen war und dort zu einer Vielzahl erfolgreicher Lizenz-/Frequenzversteigerungen geführt hat. Die Arbeit beschäftigt sich mit der Frage nach den telekommunikationspolitischen und rechtlichen Implikationen der Versteigerung von Telekommunikationslizenzen. Dabei konzentriert sich ihr Blick nicht nur auf das nationale Recht, sondern gewährt auch einen Einblick in die langjährige Praxis der USA mit der Versteigerung als Instrument der staatlichen Verteilungslenkung.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Die Versteigerung knapper Ressourcen durch den ...
86,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Verfasser untersucht, unter welchen Voraussetzungen der Staat Nutzungsrechte an knappen Ressourcen meistbietend versteigern darf. Dabei steht die Versteigerung von Telekommunikationsfrequenzen im Vordergrund des Interesses, das Werk leistet jedoch einen über das Telekommunikationsrecht hinausweisenden Beitrag zur Zulässigkeit von Versteigerungsverfahren als Form von verwaltungsrechtlichen Zuteilungsverfahren.Dargestellt werden zunächst unterschiedliche Erscheinungsformen von Ressourcenknappheit und die ökonomische Theorie der Versteigerung knapper Ressourcen. Anschließend werden die Regelungen des Telekommunikationsgesetzes zur Versteigerung von Frequenznutzungsrechten erläutert. Im Hauptteil der Arbeit wird dargelegt, dass sich die Konzessionierung und anschließende Versteigerung von Nutzungsrechten an knappen natürlichen Ressourcen verfassungs- und europarechtlich rechtfertigen lässt. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Darstellung und rechtliche Bewertung der von der modernen Auktionstheorie entwickelten vielfältigen Möglichkeiten zur konkreten Ausgestaltung von Versteigerungsverfahren, die bislang nicht ausreichend im Fokus des juristischen Interesses standen.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot