Angebote zu "Pflegeberufen" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Biographisches Lernen und Professionalitätsentw...
35,97 € *
ggf. zzgl. Versand

Welches Verhältnis besteht zwischen biographischen Lern- und Bildungsprozessen und pädagogischer Professionalität im Spannungsfeld der beruflichen Weiterentwicklungsprozesse? Unter dieser Fragestellung werden in dieser Studie biographische Dispositionen, Motive und Ressourcen und deren Bedeutung für den Aufbau von pädagogischen Haltungen und den Umgang mit beruflichen Herausforderungen von Lehrenden in Pflegeberufen rekonstruiert. Im Ergebnis wird u.a. ausgeführt, dass der Aufbau von beruflichen Wertestrukturen über biographische Professionsbildungsprozesse gesteuert wird.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Mit Tod und Trauer umgehen
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Tod und Trauer beschäftigen jeden Menschen im Laufe seines Lebens. Der Umgang mit eigenen Verlusten und den Verlusten anderer fällt nie leicht. Umso wichtiger ist es, das Thema bereits in der Schule zu reflektieren.Ziel des binnendifferenzierten Materials ist es, Lehrkräfte an beruflichen Schulen zu ermutigen. Sie können Schülerinnen und Schülern Räume zur Aneignung von Kompetenzen im Umgang mit Tod und Trauer eröffnen - als Ressourcen, auf die sie bei der Bewältigung eigener wie fremder Verluste zurückgreifen können. Besonders in Erziehungs- und Pflegeberufen werden Schülerinnen und Schüler später ihnen anvertrauten trauernden Menschen begegnen und vor der Aufgabe stehen, sie eine Strecke auf ihrem Weg der Trauer zu begleiten. Gelingende Trauerbegleitung setzt voraus, dass die Begleitenden sich ihrer eigenen Verlusterfahrungen, Trauerprozesse sowie Lebens- und Todesdeutungen bewusst sind.Ein einleitender Abschnitt zur Frage "Kann man Trauer(n) lernen?" profiliert den Themenkomplex. Die vier Module "Was ist Trauer?", "Wo ist Gott, wenn Menschen trauern?", "Was hilft beim Abschied?" und "Wie können wir trauernde Menschen begleiten?" entfalten alle wichtigen Aspekte des Themas.Das "Mehr" im E-Book+Das gedruckte Buch enthält in Übersichten zu den Arbeitsmaterialien Arbeitsaufträge auf mehreren Niveaustufen. Die Zugangsdaten zum "E-Book+" bieten Zugriff auf fertige Arbeitsblätter in sämtlichen Varianten. Jedes Material steht mehrfach - also für jede Niveaustufe separat - zur Verfügung. Sie entscheiden, welches Niveau das richtige für Ihre Schülerinnen und Schüler ist, und drucken das passende Arbeitsblatt schnell und bequem aus.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Mit Tod und Trauer umgehen
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Tod und Trauer beschäftigen jeden Menschen im Laufe seines Lebens. Der Umgang mit eigenen Verlusten und den Verlusten anderer fällt nie leicht. Umso wichtiger ist es, das Thema bereits in der Schule zu reflektieren.Ziel des binnendifferenzierten Materials ist es, Lehrkräfte an beruflichen Schulen zu ermutigen. Sie können Schülerinnen und Schülern Räume zur Aneignung von Kompetenzen im Umgang mit Tod und Trauer eröffnen - als Ressourcen, auf die sie bei der Bewältigung eigener wie fremder Verluste zurückgreifen können. Besonders in Erziehungs- und Pflegeberufen werden Schülerinnen und Schüler später ihnen anvertrauten trauernden Menschen begegnen und vor der Aufgabe stehen, sie eine Strecke auf ihrem Weg der Trauer zu begleiten. Gelingende Trauerbegleitung setzt voraus, dass die Begleitenden sich ihrer eigenen Verlusterfahrungen, Trauerprozesse sowie Lebens- und Todesdeutungen bewusst sind.Ein einleitender Abschnitt zur Frage "Kann man Trauer(n) lernen?" profiliert den Themenkomplex. Die vier Module "Was ist Trauer?", "Wo ist Gott, wenn Menschen trauern?", "Was hilft beim Abschied?" und "Wie können wir trauernde Menschen begleiten?" entfalten alle wichtigen Aspekte des Themas.Das "Mehr" im E-Book+Das gedruckte Buch enthält in Übersichten zu den Arbeitsmaterialien Arbeitsaufträge auf mehreren Niveaustufen. Die Zugangsdaten zum "E-Book+" bieten Zugriff auf fertige Arbeitsblätter in sämtlichen Varianten. Jedes Material steht mehrfach - also für jede Niveaustufe separat - zur Verfügung. Sie entscheiden, welches Niveau das richtige für Ihre Schülerinnen und Schüler ist, und drucken das passende Arbeitsblatt schnell und bequem aus.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Mit Tod und Trauer umgehen (eBook, PDF)
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Tod und Trauer beschäftigen jeden Menschen im Laufe seines Lebens. Der Umgang mit eigenen Verlusten und den Verlusten anderer fällt nie leicht. Umso wichtiger ist es, das Thema bereits in der Schule zu reflektieren.Ziel des binnendifferenzierten Materials ist es, Lehrkräfte an beruflichen Schulen zu ermutigen. Sie können Schülerinnen und Schülern Räume zur Aneignung von Kompetenzen im Umgang mit Tod und Trauer eröffnen - als Ressourcen, auf die sie bei der Bewältigung eigener wie fremder Verluste zurückgreifen können. Besonders in Erziehungs- und Pflegeberufen werden Schülerinnen und Schüler später ihnen anvertrauten trauernden Menschen begegnen und vor der Aufgabe stehen, sie eine Strecke auf ihrem Weg der Trauer zu begleiten. Gelingende Trauerbegleitung setzt voraus, dass die Begleitenden sich ihrer eigenen Verlusterfahrungen, Trauerprozesse sowie Lebens- und Todesdeutungen bewusst sind.Ein einleitender Abschnitt zur Frage 'Kann man Trauer(n) lernen?' profiliert den Themenkomplex. Die vier Module 'Was ist Trauer?', 'Wo ist Gott, wenn Menschen trauern?', 'Was hilft beim Abschied?' und 'Wie können wir trauernde Menschen begleiten?' entfalten alle wichtigen Aspekte des Themas.Das 'Mehr' im E-Book+Das gedruckte Buch enthält in Übersichten zu den Arbeitsmaterialien Arbeitsaufträge auf mehreren Niveaustufen. Die Zugangsdaten zum 'E-Book+' bieten Zugriff auf fertige Arbeitsblätter in sämtlichen Varianten. Jedes Material steht mehrfach - also für jede Niveaustufe separat - zur Verfügung. Sie entscheiden, welches Niveau das richtige für Ihre Schülerinnen und Schüler ist, und drucken das passende Arbeitsblatt schnell und bequem aus. Dr. theol. Dr. phil. habil. Matthias Günther ist apl. Professor für Ev. Theologie und Religionspädagogik an der Leibniz Universität Hannover sowie Schulpastor in Alfeld (Leine).

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Mit Tod und Trauer umgehen (eBook, PDF)
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Tod und Trauer beschäftigen jeden Menschen im Laufe seines Lebens. Der Umgang mit eigenen Verlusten und den Verlusten anderer fällt nie leicht. Umso wichtiger ist es, das Thema bereits in der Schule zu reflektieren.Ziel des binnendifferenzierten Materials ist es, Lehrkräfte an beruflichen Schulen zu ermutigen. Sie können Schülerinnen und Schülern Räume zur Aneignung von Kompetenzen im Umgang mit Tod und Trauer eröffnen - als Ressourcen, auf die sie bei der Bewältigung eigener wie fremder Verluste zurückgreifen können. Besonders in Erziehungs- und Pflegeberufen werden Schülerinnen und Schüler später ihnen anvertrauten trauernden Menschen begegnen und vor der Aufgabe stehen, sie eine Strecke auf ihrem Weg der Trauer zu begleiten. Gelingende Trauerbegleitung setzt voraus, dass die Begleitenden sich ihrer eigenen Verlusterfahrungen, Trauerprozesse sowie Lebens- und Todesdeutungen bewusst sind.Ein einleitender Abschnitt zur Frage 'Kann man Trauer(n) lernen?' profiliert den Themenkomplex. Die vier Module 'Was ist Trauer?', 'Wo ist Gott, wenn Menschen trauern?', 'Was hilft beim Abschied?' und 'Wie können wir trauernde Menschen begleiten?' entfalten alle wichtigen Aspekte des Themas.Das 'Mehr' im E-Book+Das gedruckte Buch enthält in Übersichten zu den Arbeitsmaterialien Arbeitsaufträge auf mehreren Niveaustufen. Die Zugangsdaten zum 'E-Book+' bieten Zugriff auf fertige Arbeitsblätter in sämtlichen Varianten. Jedes Material steht mehrfach - also für jede Niveaustufe separat - zur Verfügung. Sie entscheiden, welches Niveau das richtige für Ihre Schülerinnen und Schüler ist, und drucken das passende Arbeitsblatt schnell und bequem aus. Dr. theol. Dr. phil. habil. Matthias Günther ist apl. Professor für Ev. Theologie und Religionspädagogik an der Leibniz Universität Hannover sowie Schulpastor in Alfeld (Leine).

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Hospizarbeit
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das so genannte Burn-out-Syndrom oder ein erhöhtes Belastungserleben sind psychische und physische Risiken, die gemeinhin besonders Menschen in helfenden und pflegenden Berufen zugeordnet werden. Vor dem Hintergrund, dass der Tod in unserer Gesellschaft eher tabuisiert wird, wird häufig angenommen, dass es sich bei denen, die täglich mit Tod und Sterben von Menschen konfrontiert sind, wie den Mitarbeitern stationärer Hospize, um eine besonders belastete Berufsgruppe handeln muss. Ein Fokus dieses Buches liegt daher in der Untersuchung des Bewältigungsverhaltens von Hospizmitarbeitern und der möglichen Ressourcen, die ihnen für den Umgang mit Leid, Sterben und Tod zur Verfügung stehen. Dazu wurden pflegende Hospizmitarbeiter umfassend zu ihren täglichen Erfahrungen befragt. Ein weiterer Untersuchungsschwerpunkt war, ob die Hospizarbeit sich grundlegend von anderen Pflegesituationen unterscheidet und ob möglicherweise in dieser Arbeit etwas Besonderes liegt. Das Buch richtet sich an alle Interessierten an der Hospizarbeit, Menschen in Pflegeberufen, die Leitung von Krankenhäusern und anderen Institutionen des Gesundheitswesens, grundsätzlich an jeden, denn der Tod betrifft uns alle.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Verlorene Arbeitsjahre in der Pflege
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der demographische Wandel ist in aller Munde und spiegelt sich auch in den pflegenden Berufsbildern wider. Durch den Anstieg der Lebenserwartung auf der einen Seite und dem Rückgang der Geburtenrate auf der anderen Seite, kann man davon ausgehen, dass sich die Pflegeberufe deutlich verändern werden müssen. Dabei werden verschiedene Faktoren - medizinische Innovationen, gelebter Lebensstil und vorhandene monetäre und nicht monetäre Ressourcen - von entscheidender Bedeutung sein. Die nachfolgende Arbeit richtet dabei ihren Fokus auf einen Teilbereich der nicht monetären Ressourcen. Im Speziellen wird der Frage nachgegangen, ob veränderte tarifliche Regelungen einen positiven Einfluss auf die Entwicklungstendenzen in den Pflegeberufen haben können. Ziel der Arbeit ist es, Möglichkeiten aufzuzeigen, wie bei einem angenommenen negativen Entwicklungsverhältnis der Pflegefälle zur Erwerbsbevölkerung, die verlorenen Arbeitsjahre in der Pflege, durch tarifvertragliche Regelungen, optimiert werden können.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Resilienz versus Vulnerabilität
64,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In der heutigen Zeit ist das Thema Stress zu einem täglichen Begleiter geworden. Fast jeder ist auf die eine oder andere Art und Weise damit konfrontiert. Es ist auffallend, dass manche Menschen stärker auf Stresssituationen reagieren als andere, weil das Stressempfinden sehr unterschiedlich ausgeprägt ist. Das bedeutet, dass einige Menschen eine höhere Widerstandsfähigkeit gegenüber belastenden Einflüssen haben als andere. Dieser Aspekt ist besonders in den Pflegeberufen von hoher Relevanz, da gerade in diesem Bereich sehr viele Belastungen auf die Einzelperson zukommen. Daher ist es wichtig, einerseits schon in der Ausbildung zur Pflegefachkraft zu wissen, wie hoch die eigene Widerstandsfähigkeit ist, andererseits ist es auch notwendig, Stressfaktoren und Bewältigungsstrategien zu kennen und zu praktizieren. Die Sensibilisierung für die Individualität der einzelnen Schüler/innen und der einzelnen Pflegepersonen wird ebenso angesprochen, wie Möglichkeiten im Umgang mit eigenen Ressourcen und das Bewusstmachen, dass Gesundheit ein autarker Prozess ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Empowerment statt Krankenversorgung
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Macht und Pflege. Gesundheitspolitik und Pflege. Empowerment. Prävention und Gesundheitsförderung. Case Management im deutschen Gesundheitssystem.Wem dient das Gesundheitswesen? Der genaue Blick verrät: Es geht auch hier um politisch angestrebte Macht und um Machterhalt, letztlich um Kostendämpfung, nicht aber eigentlich um das Wohl des Patienten. Mehr noch: Die aktuelle Krise des deutschen Gesundheitssystems bzw. des gesamten Wohlfahrtsstaates drängt dazu, nach alternativen Strukturen für unser Gesundheitssystem zu suchen.An diesem Wendepunkt stehen Konzepte wie Empowerment, Gesundheitsförderung, Prävention und Case Management. Sie hinterfragen die herkömmlichen Organisationsstrukturen und richten den Blick auf die Ressourcen des Einzelnen, nicht nur auf seine Defizite. Insofern rücken sie den kranken Menschen und seine Fähigkeiten zu selbstbestimmten Handeln, zur Selbstbefähigung (Empowerment) in den Mittelpunkt. Die Autorin klärt und grenzt die Konzepte Case Management, Prävention, Gesundheitsförderung und Empowerment ab. Eindrücklich stellt sie deren Potenzial dar, sowohl bestehende Machtstrukturen innerhalb des Gesundheitssystems zu beeinflussen, als auch das Selbstverständnis, die Leitbilder und Handlungsweisen der helfenden Berufe und ihrer Organisationen entsprechend dem Bedarf unserer Gesellschaft anzupassen.„Das Buch bietet insbesondere Studierenden in den Pflegeberufen eine verständliche und kritische Bewertung der herrschenden Gesundheitspolitik und einen ersten Einblick in die Konzepte Empowerment und Case Management. Für die verschiedenen Berufsgruppen im Gesundheitswesen und den Verantwortlichen in Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern und Krankenkassen eine deutliche Anregung, bestehende Strukturen in Frage zu stellen und neue Wege auszuprobieren. […] Ein informatives Buch, das sehr komprimiert Kernfragen des Gesundheitswesens aufgreift und die Konzepte Empowerment und Case Management als Folie für einen Strukturwandel nutzt.“Prof. Dr. Manfred Neuffer für www.socialnet.de (November 2005)

Anbieter: Dodax
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot