Angebote zu "Marion" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Suizid, Suizidalität und Trauer
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn sich ein naher Angehöriger das Leben nimmt, sind die Zurückgebliebenen von der Intensität der eigenen Emotionen und ihren Gedanken zu Schuld und Verantwortung überwältigt. Darüber hinaus werden diese Trauernde mit Vorwürfen, Ablehnung, Verurteilung oder Schuldzuweisungen durch das Umfeld konfrontiert. Diese Umstände belasten den Trauerverlauf zusätzlich. Häufig spüren sie in sich einen Nachsterbewunsch. Die Systemische Beraterin und Sozialtherapeutin Marion Schenk klärt über suizidale Entwicklungen und die Vielfältigkeit möglicher Ursachen für eine Selbsttötung auf und zeigt Wege der Begleitung. Dabei richtet sie den Blick auf die Hinterbliebenen und ihre Ressourcen. Durch die Verknüpfung von theoretischen Informationen mit praktischen Beispielen können Unsicherheit und Angst bei Begleitern verringert werden und ihre Handlungskompetenz wird gestärkt.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Regional Governance in Biosphärenreservaten
45,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Studie Marion Lahners beschäftigt sich mit der Entwicklung von Regional Governance-Arrangements. Wesentlich dabei ist der Fokus auf den Schutz natürlicher Ressourcen, wobei die Biosphärenreservate Rhön und Schaalsee als Fallstudien dienen. Die Leitfragen der Untersuchung zielen darauf, welche Faktoren die Entwicklung von Regional Governance beeinflussen und welche Rolle dabei der Raumbezug, also Natur und Landschaft im Biosphärenreservat als 'place' spielen. Für die Operationalisierung werden Erkenntnisse verschiedener Disziplinen und Theorieansätze zusammengeführt. Zudem werden aktuelle Forschungsarbeiten zu Großschutzgebieten, Regional Governance und Regionaler Kooperation, selbstgesteuertem Ressourcenmanagement, place-based Natural Resource Management und Place-Making einbezogen. Anhand dieser Erkenntnisse wird ein Analyseraster für die Fallstudien auf der Basis des akteurzentrierten Institutionalismus erarbeitet.Die Ergebnisse verdeutlichen, dass in den untersuchten Biosphärenreservaten funktionsfähige Regional Governance-Arrangements entstanden sind, in denen staatliche, wirtschaftliche und zivilgesellschaftliche Akteure kooperieren. Dabei entfaltet die Aktivierung von Place-Effekten eine wesentliche katalysierende Wirkung.Abschließend werden anwendungsbezogene Gestaltungsprinzipien als praxisnahe Handlungsempfehlung für das Management von Governance-Prozessen der Regionalentwicklung abgeleitet.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Suizid, Suizidalität und Trauer
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn sich ein naher Angehöriger das Leben nimmt, sind die Zurückgebliebenen von der Intensität der eigenen Emotionen und ihren Gedanken zu Schuld und Verantwortung überwältigt. Darüber hinaus werden diese Trauernde mit Vorwürfen, Ablehnung, Verurteilung oder Schuldzuweisungen durch das Umfeld konfrontiert. Diese Umstände belasten den Trauerverlauf zusätzlich. Häufig spüren sie in sich einen Nachsterbewunsch. Die Systemische Beraterin und Sozialtherapeutin Marion Schenk klärt über suizidale Entwicklungen und die Vielfältigkeit möglicher Ursachen für eine Selbsttötung auf und zeigt Wege der Begleitung. Dabei richtet sie den Blick auf die Hinterbliebenen und ihre Ressourcen. Durch die Verknüpfung von theoretischen Informationen mit praktischen Beispielen können Unsicherheit und Angst bei Begleitern verringert werden und ihre Handlungskompetenz wird gestärkt.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Angewandte Politikforschung
79,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Politische Akteure sind auf kompetente Politikberatung angewiesen. Was ist der Stand der angewandten Politikforschung in Deutschland? Welche Forschungsstränge und konkreten Praxisanwendungen lassen sich aufzeigen? Welchen Beitrag kann wissenschaftliche Politikberatung zur Rationalität von politischen Entscheidungen leisten? Der Konzeptband versammelt theoretische und konzeptionelle Grundlagen, stellt Strukturen, Akteure, Ressourcen vor und bietet außerdem empirische Analysen und Anwendungsbeispiele. Angewandte Politikforschung erhält so Konturen einer eigenständigen politikwissenschaftlichen Forschungsperspektive.Beiträge von Manuela Glaab, Karl-Rudolf Korte, Andreas Blätte, Warnfried Dettling, Manuel Fröhlich, Heinz-Jürgen Axt, Josef Janning, Jürgen Turek, Markus Hoffmann, Marion Steinkamp, Tassilo Wanner, Daniel von Hoyer, Otto Schmuck, Melanie Piepenschneider, Thomas Leif, Jürgen Gros, Andreas Kießling, Peter Frey, Michael Garthe, Christian Jung, Matthias Belafi, Franco Algieri, Janis A. Emmanouilidis, Florian Baumann, Reinhardt Rummel, Michael Bauer, Almut Möller, Uwe Wagschal, Gerd Langguth, Lars Colschen, Andreas Meusch, Martin Brusis, Olaf Hillenbrand, Peter Thiery, Silvia Simbeck, Susanne Ulrich, Florian Wenzel, Eva Feldmann-Wojtachnia, Barbara Tham, Britta Schellenberg, Michael Weigl.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Donjebjesspece / Himmelfahrt
14,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Begegnungen mit Mico CvijeticMit Mico Cvijetic, dem 1946 geborenen Dichter und Journalisten aus Belgrad, habe ich mich in den vergangenen Jahren mehrfach getroffen, was verschiedene Gründe hatte. Besonders verbindet uns die serbische und die sorbische Poesie, und das nicht nur wegen des Bekenntnisses, dass jeder von uns bemüht ist, das Schaffen des anderen kennenzulernen, sich damit auseinanderzusetzen. Wir beide sind gemeinsam davon überzeugt, dass es nötig ist, über die serbische Literatur in der Lausitz und in Deutschland zu informieren, sie nach unseren Möglichkeiten zu verbreiten, zu popularisieren. Und umgekehrt ist es nötig, dass auch die Serben auf dem Balkan etwas über die Literatur ihrer Brüder und Schwestern in der Lausitz erfahren. Dabei wissen wir, dass viele Serben außerhalb des serbischen Staates leben, darunter auch in Deutschland, und viele Lausitzer Sorben haben ihre neue Heimat gleichfalls außerhalb ihres Geburtsortes gefunden, etwa in Frankfurt, Berlin, Hamburg, Köln, Stuttgart und München.Des Weiteren bin ich mir mit meinem serbischen Kollegen und Freund darin einig, dass sich mittels direkter literarischer und künstlerischer Kontakte nicht nur die Ignoranz zwischen Menschen und Völkern in Neugier und Interesse für die näheren und ferneren Nachbarn umwandeln lässt. Nein, der kulturelle Austausch sichert die Entdeckung unterschiedlicher geistiger "Ressourcen", er vermag kritische und schöpferische Kräfte sowie breitere und tiefere Aussichten auf die eigenen Traditionen zu wecken.Unter diesem Aspekt konnte ich mit Mico Cvijetic und weiteren Freunden und Gönnern in Serbien und der Lausitz in den vergangenen Jahren mehrere literarische Projekte verwirklichen helfen. Unter anderem haben wir dank des Sorbischen Künstlerbundes serbische Lyriker mehrmals zu unseren internationalen Festen der sorbischen Poesie in die Lausitz eingeladen, und mehrere sorbische Lyriker weilten bei Poesiefesten in Serbien.Ein offenkundiger Ertrag und ein Höhepunkt solchen Austausches ist die Anthologie neuer sorbischer Lyrik "Wokomiki slónca" (Sonnige Augenblicke), die 2013 in der serbischen Stadt Smederevo zweisprachig erschien. Dafür habe ich mit Mico Cvijetic und dem jungen Lyriker, Übersetzer und Germanisten Dr. Jan Krasni aus Belgrad Gedichte von dreizehn sorbischen Autorinnen und Autoren ausgewählt, außer meinen sind in der Sammlung Gedichte von Beno Budar, Róza Domascyna, Marion Kwicojc, Lenka (d. i. Christiana Piniekowa), des verstorbenen Kito Lorenc, Jurij Luscanski, Tomasz, Benjamin und Maksymilian Nawka, von Lubina Hajduk-Veljkovic, Merana Cuscyna und Dorothea Solcina veröffentlicht. Wie ich bei der Buchmesse in Banja Luka (Republik Srpska in Bosnien-Herzegowina) Mitte September 2017 von Mico Cvijetic hörte, ist die Anthologie vergriffen. Unter den literarisch interessierten Serben hat sie Bewunderung und Anerkennung hervorgerufen, weil sie das vielseitige literarische Schöpfertum in der Lausitz zum Ausdruck bringt. Auch die neue Generation von Schriftstellern ist darin präsent, damit zudem neue Erfahrungen und Sichten auf die Welt und auf uns Sorben. Zugleich bestätigt diese Anthologie, dass wir etliche gute sorbische Lyrikerinnen haben.In einer einstündigen Präsentation auf der Buchmesse (in Banja Luka) hat Mico Cvijetic neueste literarische Ergebnisse sorbisch-serbischer Wechselseitigkeit vorgestellt: Erstens war dies eine im Pop-Verlag publizierte Anthologie von Werken sorbischer und mit uns Sorben verbundener deutscher und slawischer Schriftsteller. Sie ist im Frühjahr 2016 in der deutschsprachigen Ludwigsburger Zeitschrift "Bawülon" (Heft 1/2016) unter dem Titel "Die Sorben und ihre Freunde" herausgekommen. In diese Edition wurden auch Gedichte von Mico Cvijetic, Jan Krasni aus Belgrad und Goran Djordjevic aus Smederevo aufgenommen. Zweitens haben wir aus meiner sorbisch-serbischen Sammlung "JANSKE NOCY/ " (Johannisnächte) gelesen, die Mico Cvijetic im ältesten serb

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Alternativen schaffen - Jüdische Frauen in Euro...
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Rabbi James Baaden Edith Stein (1891-1942), Daughter of Breslau Martina Bitunjac The "lost generation" of female Jewish artists in former Yugoslavia: Riki Levi, Lea Deutsch and Stella Skopal Miranda L. Crowdus Women's Rosh Chodesh Services in Orthodox Judaism: Music, Gender, and Power-Negotiations on the Periphery Gail Reimer Judith Berg: Dancing the Jewish Past, Creating a Jewish Future? Elianna Mitchnik im Gespräch mit Ruth E. Herzka Schoraschim/Wurzeln - transgenerationale Ressourcen und deren Aufarbeitung in der Kunst Marion Kahnemann Texts as Found Objects Eleonore Lappin-Eppel Karla Wolff - Surviving the Shoah in Breslau/Wroclaw Angelique Leszczawski-Schwerk Róza Pomeranc-Melcer(owa) (1873-1934): Eine galizische Zionistin und die erste jüdische Politikerin in der Zweiten Polnischen Republik Tanya Reytan The Doctor and all the Others ... Sarah Egger The Female Muscle Jew - Women in Jewish Sports Associations in the German-Speaking Sphere between 1900 and 1912 Mimi Sheffer Cantor + Woman = Feminist? Alicia Svigals Yellow Ticket Tanya Ury Personal Affects - Going into the Archive S.L. Wisenberg Rosa Luxemburg in Breslau: A Room of Her Own Panel discussion with Anna Chipczynska, Bozena Keff, Kazimiera Szczuka Jewish Women and Leadership: Then and Now Agnieszka Graff Notes from Polish Jewish Feminist Jalda Rebling, Anna Adam The Happy-Hippy Jew-Bus Lara Dämmig Jewish Women Growing up in the German Democratic Republic Alina Marincean Alternatives for Jewish women in Maramures, Romania: A Woman of Valor, Yiddishe Mamme or a Communist comrade Peninah Zilberman Jewish Romanian Women: Post-communism/Revolution Times

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Suizid, Suizidalität und Trauer
23,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Wenn sich ein naher Angehöriger das Leben nimmt, sind die Zurückgebliebenen von der Intensität der eigenen Emotionen und ihren Gedanken zu Schuld und Verantwortung überwältigt. Darüber hinaus werden diese Trauernde mit Vorwürfen, Ablehnung, Verurteilung oder Schuldzu weisungen durch das Umfeld konfrontiert. Diese Umstände belasten den Trauer ver lauf zusätzlich. Häufig spüren sie in sich einen Nachsterbewunsch. Die Systemische Beraterin und Sozialtherapeutin Marion Schenk klärt über suizidale Entwicklungen und die Vielfältigkeit möglicher Ursachen für eine Selbsttötung auf und zeigt Wege der Begleitung. Dabei richtet sie den Blick auf die Hinterbliebenen und ihre Ressourcen. Durch die Verknüpfung von theoretischen Informationen mit praktischen Beispielen können Unsicher heit und Angst bei Begleitern ver ringert werden und ihre Handlungskompetenz wird gestärkt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Bet Debora Journal
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Notes from a Polish Jewish Feminist, Agnieszka Graff Rosa Luxemburg in Breslau: A Room of Her Own, S. L. Wisenberg Róza Pomeranc-Melcer(owa) (1873–1934): Eine galizische Zionistin und die erste jüdische Politikerin in der Zweiten Polnischen Republik, Angelique Leszczawski-Schwerk Der gelbe Schein / The Yellow Ticket, Alicia Svigals Edith Stein (1891–1942), Daughter of Breslau Rabbi,James Baaden Karla Wolff – Surviving the Shoah in Breslau, Eleonore Lappin-Eppel Judith Berg: Dancing the Jewish Past, Creating a Jewish Future?, Gail Reimer Schoraschim / Wurzeln – transgenerationale Ressourcen und deren Aufarbeitung in der Kunst, Elianna Mitchnik im Gespräch mit Ruth E. Herzka Shorashim / Roots – Transgenerational Resources and their Elaboration in Art, Elianna Mitchnik interviewing Ruth E. Herzka Personal Affects – Going into the Archive, Tanya Ury Der Arzt und all die anderen … / The Doctor and all the Others …, Tania Reytan-Marincheshka The Female Muscle Jew – Women in Jewish Sports Associations in the German-Speaking Sphere between 1900 and 1912, Sarah Egger “Cantor + Woman = Feminist?”, Mimi Sheffer Women’s Rosh Chodesh Services in Orthodox Judaism: Music, Gender, and Power-Negotiations on the Periphery, Miranda L. Crowdus Der Happy Hippie Jew Bus / The Happy Hippie Jew Bus Texte als Fundstücke / Texts as Found Objects, Marion Kahnemann The “Lost Generation” of Female Jewish Artists in former Yugoslavia: Riki Levi, Lea Deutsch and Stella Skopal, Martina Bitunjac Jüdischsein in Ostberlin, Lara Dämmig Alternatives for Jewish Women in Maramures, Romania: Woman of Valor, Yiddishe Mamme or Communist Comrade, Alina Marincean

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Suizid, Suizidalität und Trauer
16,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wenn sich ein naher Angehöriger das Leben nimmt, sind die Zurückgebliebenen von der Intensität der eigenen Emotionen und ihren Gedanken zu Schuld und Verantwortung überwältigt. Darüber hinaus werden diese Trauernde mit Vorwürfen, Ablehnung, Verurteilung oder Schuldzuweisungen durch das Umfeld konfrontiert. Diese Umstände belasten den Trauerverlauf zusätzlich. Häufig spüren sie in sich einen Nachsterbewunsch. Die Systemische Beraterin und Sozialtherapeutin Marion Schenk klärt über suizidale Entwicklungen und die Vielfältigkeit möglicher Ursachen für eine Selbsttötung auf und zeigt Wege der Begleitung. Dabei richtet sie den Blick auf die Hinterbliebenen und ihre Ressourcen. Durch die Verknüpfung von theoretischen Informationen mit praktischen Beispielen können Unsicherheit und Angst bei Begleitern verringert werden und ihre Handlungskompetenz wird gestärkt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot