Angebote zu "Lösungsorientiertes" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Ressourcen- und Lösungsorientiertes Arbeiten in...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ressourcen- und Lösungsorientiertes Arbeiten in pädagogischen Handlungsfeldern vor dem Hintergrund eines fachlich veränderten Leitbildes ab 16.99 € als pdf eBook: Eine wissenschaftsphilosophische Begründung und methodisch konzeptionelle Aufbereitung am Beispiel Elterntraining. 1 Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Sozialwissenschaften,

Anbieter: hugendubel
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Du+Ich-Konzept
43,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Alle Beteiligten sind sich einig: Lernen soll leicht sein, Spaß machen und zum Erfolg führen.Wie werden Familien jedoch eigenen Erwartungen und denen der Schule gerecht? Hausaufgabenmachen und Lernen verläuft bekanntlich nicht immer reibungslos.Wie stärkt man Familien darin,- Kinder angemessen zu fordern und zu fördern?- Kinder ins eigenregulierte Lernen zu begleiten?- die Stärken und Potenziale ihrer Kinder zu erkennen und zu nutzen?- zum Gelingen von Hausaufgabenmachen und Lernen beizutragen, damit die Familie in ein harmonisches Familienleben zurückfindet?Die Autorinnen möchten Therapeuten und Familien darin unterstützen, gemeinsam Wege zu finden, bei denen das Können des Kindes im Mittelpunkt steht, Lernen möglich ist und Spaß macht. Dazu gehört die lösungsorientierte Auseinandersetzung mit der facettenreichen Tätigkeit Lernen.Auf der Basis von Ressourcen und Potenzialen der Familien wird eine positive Lernbeziehung möglich.Im Theorieteil finden Sie umfassende und hilfreiche Informationen.Der praktische Teil beinhaltet verschiedene Interventionsformen, u.a. lösungsorientiertes Elterncoaching, und zeigt anhand vieler Beispiele, wie Familien in ihren Kompetenzen nachhaltig gestärkt werden.Inklusive Erhebungskarten, Coachingkarten und einer CD mit Arbeitsblätternzum Selbstausdrucken sowie Zusatzinformationen

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Du+Ich-Konzept
44,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Alle Beteiligten sind sich einig: Lernen soll leicht sein, Spaß machen und zum Erfolg führen.Wie werden Familien jedoch eigenen Erwartungen und denen der Schule gerecht? Hausaufgabenmachen und Lernen verläuft bekanntlich nicht immer reibungslos.Wie stärkt man Familien darin,- Kinder angemessen zu fordern und zu fördern?- Kinder ins eigenregulierte Lernen zu begleiten?- die Stärken und Potenziale ihrer Kinder zu erkennen und zu nutzen?- zum Gelingen von Hausaufgabenmachen und Lernen beizutragen, damit die Familie in ein harmonisches Familienleben zurückfindet?Die Autorinnen möchten Therapeuten und Familien darin unterstützen, gemeinsam Wege zu finden, bei denen das Können des Kindes im Mittelpunkt steht, Lernen möglich ist und Spaß macht. Dazu gehört die lösungsorientierte Auseinandersetzung mit der facettenreichen Tätigkeit Lernen.Auf der Basis von Ressourcen und Potenzialen der Familien wird eine positive Lernbeziehung möglich.Im Theorieteil finden Sie umfassende und hilfreiche Informationen.Der praktische Teil beinhaltet verschiedene Interventionsformen, u.a. lösungsorientiertes Elterncoaching, und zeigt anhand vieler Beispiele, wie Familien in ihren Kompetenzen nachhaltig gestärkt werden.Inklusive Erhebungskarten, Coachingkarten und einer CD mit Arbeitsblätternzum Selbstausdrucken sowie Zusatzinformationen

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Lösungen (er-)finden
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die AutorInnen beschreiben Schritt für Schritt, wie man anders, nützlicher und wirksamer mit Problemen umgehen kann. Sie nehmen konsequent Abschied von der Idee, es müsse notwendigerweise eine Verbindung zwischen Problemen und Lösungen geben.Im Mittelpunkt stehen die KlientInnen mit dem, was sie erreichen wollen, welche Erfolge sie bereits erzielt haben, auch wenn es ihnen selber nicht immer gegenwärtig ist.Die AutorInnen folgen dem Ablauf des Interviews, um die LeserInnen Schritt für Schritt in die Kunst des lösungs-fokussierten Interviewens einzuführen. Dabei nutzen sie teilweise kommentierte Transkripte aus Einzel- und Familiensitzungen. In dieser überarbeiteten Neuauflage haben sie darüber hinaus neue Entwicklungen des Ansatzes einbezogen. Mit dem Aufgeben der Typologie der Auftragsmuster (BesucherIn, KlagendE, KundIn) zugunsten einer (noch stärkeren) Orientierung an den Zielen heben die DE JONG und BERG hervor, dass lösungsorientiertes Arbeiten ein stringent zielorientiertesVorgehen ist - und zwar auf der Grundlage des uneingeschränkten Glaubens an und des Vertrauens in die Kompetenzen, Stärken und Ressourcen der KlientInnen. Das könnte es rechtfertigen, KlientInnen als kundig zu begreifen - im Sinne kundiger Menschen, also als ExpertInnen für ihr eigenes Leben. Hausaufgaben sind "sanfter" als Vorschläge und Ideen, die Führung des Interviews erfolgt, indem Fachleute "einen Schritt zurücktreten" - und damit der KlientIn nicht den Blick nach vorn verstellen.Dazu erhalten Fachleute die Gelegenheit, in kürzeren Berichten darzulegen, auf welche Weise sie die Ideen dieses Ansatzes in so unterschiedlichen Bereichen wie Gesundheitsversorgung, Schule, Mobbing, Gefängnis, Alkohol, häusliche Gewalt, Supervision und Kommunalverwaltung angewendet haben.Ein Muss für alle lösungs-orientierten Fachleute. Und dazu gleichsam auch ein Update der aktuellen Entwicklung lösungsorientierter Ideen und Konzepte.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Lösungen (er-)finden
26,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die AutorInnen beschreiben Schritt für Schritt, wie man anders, nützlicher und wirksamer mit Problemen umgehen kann. Sie nehmen konsequent Abschied von der Idee, es müsse notwendigerweise eine Verbindung zwischen Problemen und Lösungen geben.Im Mittelpunkt stehen die KlientInnen mit dem, was sie erreichen wollen, welche Erfolge sie bereits erzielt haben, auch wenn es ihnen selber nicht immer gegenwärtig ist.Die AutorInnen folgen dem Ablauf des Interviews, um die LeserInnen Schritt für Schritt in die Kunst des lösungs-fokussierten Interviewens einzuführen. Dabei nutzen sie teilweise kommentierte Transkripte aus Einzel- und Familiensitzungen. In dieser überarbeiteten Neuauflage haben sie darüber hinaus neue Entwicklungen des Ansatzes einbezogen. Mit dem Aufgeben der Typologie der Auftragsmuster (BesucherIn, KlagendE, KundIn) zugunsten einer (noch stärkeren) Orientierung an den Zielen heben die DE JONG und BERG hervor, dass lösungsorientiertes Arbeiten ein stringent zielorientiertesVorgehen ist - und zwar auf der Grundlage des uneingeschränkten Glaubens an und des Vertrauens in die Kompetenzen, Stärken und Ressourcen der KlientInnen. Das könnte es rechtfertigen, KlientInnen als kundig zu begreifen - im Sinne kundiger Menschen, also als ExpertInnen für ihr eigenes Leben. Hausaufgaben sind "sanfter" als Vorschläge und Ideen, die Führung des Interviews erfolgt, indem Fachleute "einen Schritt zurücktreten" - und damit der KlientIn nicht den Blick nach vorn verstellen.Dazu erhalten Fachleute die Gelegenheit, in kürzeren Berichten darzulegen, auf welche Weise sie die Ideen dieses Ansatzes in so unterschiedlichen Bereichen wie Gesundheitsversorgung, Schule, Mobbing, Gefängnis, Alkohol, häusliche Gewalt, Supervision und Kommunalverwaltung angewendet haben.Ein Muss für alle lösungs-orientierten Fachleute. Und dazu gleichsam auch ein Update der aktuellen Entwicklung lösungsorientierter Ideen und Konzepte.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Erfolgreiche Zusammenarbeit von Kita und Famili...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,0, Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit Dresden (FH), Sprache: Deutsch, Abstract: Ohne Eltern geht es nicht, aber wie geht es gemeinsam? Eltern sind die Experten für ihr Kind. Elternarbeit in der Kita ist damit eine Grundlage für die pädagogische Arbeit mit den Kindern und gleichzeitig eine Herausforderung für Erzieherinnen.Die Praxis zeigt, dass sich eine erfolgreiche Zusammenarbeit oft schwierig gestaltet, besonders mit Eltern, die unkooperativ erscheinen, deren Kinder "auffällig" sind und deren Erziehungsansichten mit den pädagogischen Ansichten der Erzieherin opponieren. Die theoretische Auseinandersetzung mit dem lösungsorientierten Denk- und Handlungsmodell von Steve de Shazer und Insoo Kim Berg und Erfahrungen aus der Praxis stellen in diesem Zusammenhang eine hervorragende Alternative zur herkömmlichen Praxis der Kommunikation und der Arbeit mit Eltern in der Kita dar. Es ist besonders interessant, da es von einer konstruktivistischen Sichtweise ausgeht und nach Ressourcen und Lösungen an Stelle von Problemen und Defiziten sucht.In der vorliegenden Arbeit wird der lösungsorientierte Ansatz näher betrachtet und am Beispiel eines Elterngesprächs der Frage nachgegangen, ob sich dieser Ansatz eignet, eine wertschätzende und ressourcenorientierte Zusammenarbeit von Elternhaus und Kita zu ermöglichen.Kapitel 1 stellt als Grundlage ein Praxisbeispiel dar - eine Ausgangssituation für ein Elterngespräch. Kapitel 2 beschreibt die Kernpunkte des lösungsorientierten Ansatzes und Methoden der lösungsorientierten Gesprächsführung. In Kapitel 3 wird auf Voraussetzungen zum Gelingen lösungsorientierter Gesprächsführung eingegangen und ein lösungsorientiertes Elterngespräch konstruiert. Die Schlussbetrachtung dient der Reflexion dieses fiktiven Beispiels.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Du+Ich-Konzept, m. CD-ROM
43,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Alle Beteiligten sind sich einig: Lernen soll leicht sein, Spaß machen und zum Erfolg führen.Wie werden Familien jedoch eigenen Erwartungen und denen der Schule gerecht? Hausaufgabenmachen und Lernen verläuft bekanntlich nicht immer reibungslos.Wie stärkt man Familien darin,- Kinder angemessen zu fordern und zu fördern?- Kinder ins eigenregulierte Lernen zu begleiten?- die Stärken und Potenziale ihrer Kinder zu erkennen und zu nutzen?- zum Gelingen von Hausaufgabenmachen und Lernen beizutragen, damit die Familie in ein harmonisches Familienleben zurückfindet?Die Autorinnen möchten Therapeuten und Familien darin unterstützen, gemeinsam Wege zu finden, bei denen das Können des Kindes im Mittelpunkt steht, Lernen möglich ist und Spaß macht. Dazu gehört die lösungsorientierte Auseinandersetzung mit der facettenreichen Tätigkeit Lernen.Auf der Basis von Ressourcen und Potenzialen der Familien wird eine positive Lernbeziehung möglich.Im Theorieteil finden Sie umfassende und hilfreiche Informationen.Der praktische Teil beinhaltet verschiedene Interventionsformen, u.a. lösungsorientiertes Elterncoaching, und zeigt anhand vieler Beispiele, wie Familien in ihren Kompetenzen nachhaltig gestärkt werden.Inklusive Erhebungskarten, Coachingkarten und einer CD mit Arbeitsblätternzum Selbstausdrucken sowie Zusatzinformationen

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Systemische Beratung. Kritische Reflektion eine...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Duale Hochschule Gera-Eisenach (ehem. Berufsakademie Thürigen in Gera), Veranstaltung: Methodenseminar Beratung, Sprache: Deutsch, Abstract: Solange es Menschen gut geht, kommen sie in der Regel nicht auf den Gedanken, das Angebot einer Beratung in Anspruch zu nehmen. Wenn eine Person jedoch nicht mehr in der Lage ist, ein Problem alleine zu lösen, wenn sich das Leben dieser Person immer wieder belastend und anstrengend anfühlt oder wenn sich eine Partnerschaft oder eine Familie in einer Krise befindet und immer wieder zum gleichen Streitpunkt gelangt, dann kann eine systemische Beratung für einzelne oder mehrere Betroffene Abhilfe schaffen. Besonders im Berufsfeld der Sozialen Arbeit ist die Beratung eine bedeutungsvolle Arbeitshilfe, die es ermöglicht, mit Menschen in problematischen Lebenslagen ressourcen- und lösungsorientiert zu arbeiten. Aus diesem Grund erhalten die Studierenden des Studiengangs Soziale Arbeit an der Dualen Hochschule Gera-Eisenach im Rahmen des Methodenseminars Beratung die Möglichkeit, die systemische Beratung als eine zentrale Handlungsform ihres Berufsfeldes kennenzulernen. In dem Seminar werden ihnen sowohl Methoden der Gesprächsführung vermittelt, als auch ihre persönlichen Kompetenzen wie Kommunikations- und Selbstreflexionsfähigkeit geschult. Letztendlich werden die Studierenden dazu befähigt, eine Beratung ziel- und ressourcenorientiert zu initiieren und durchzuführen, um abschließend in der Lage zu sein, ein lösungsorientiertes Beratungsgespräch selbstständig zu leiten und zu analysieren. Die Analyse dient dabei der Reflektion der eigenen Beratertätigkeit und ermöglicht den Studierenden ihre Fähigkeiten in Bezug auf die Durchführung eines Beratungsgespräches einschätzen zu können und für individuelle Fehler aber auch Erfahrungen zu sensibilisieren. In der vorliegenden Seminararbeit soll nun meine eigene Beratertätigkeit aufgezeigt und das von mir durchgeführte Beratungsgespräch analysiert werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Erfolgreiche Zusammenarbeit von Kita und Famili...
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,0, Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit Dresden (FH), Sprache: Deutsch, Abstract: Ohne Eltern geht es nicht, aber wie geht es gemeinsam? Eltern sind die Experten für ihr Kind. Elternarbeit in der Kita ist damit eine Grundlage für die pädagogische Arbeit mit den Kindern und gleichzeitig eine Herausforderung für Erzieherinnen. Die Praxis zeigt, dass sich eine erfolgreiche Zusammenarbeit oft schwierig gestaltet, besonders mit Eltern, die unkooperativ erscheinen, deren Kinder 'auffällig' sind und deren Erziehungsansichten mit den pädagogischen Ansichten der Erzieherin opponieren. Die theoretische Auseinandersetzung mit dem lösungsorientierten Denk- und Handlungsmodell von Steve de Shazer und Insoo Kim Berg und Erfahrungen aus der Praxis stellen in diesem Zusammenhang eine hervorragende Alternative zur herkömmlichen Praxis der Kommunikation und der Arbeit mit Eltern in der Kita dar. Es ist besonders interessant, da es von einer konstruktivistischen Sichtweise ausgeht und nach Ressourcen und Lösungen an Stelle von Problemen und Defiziten sucht. In der vorliegenden Arbeit wird der lösungsorientierte Ansatz näher betrachtet und am Beispiel eines Elterngesprächs der Frage nachgegangen, ob sich dieser Ansatz eignet, eine wertschätzende und ressourcenorientierte Zusammenarbeit von Elternhaus und Kita zu ermöglichen. Kapitel 1 stellt als Grundlage ein Praxisbeispiel dar - eine Ausgangssituation für ein Elterngespräch. Kapitel 2 beschreibt die Kernpunkte des lösungsorientierten Ansatzes und Methoden der lösungsorientierten Gesprächsführung. In Kapitel 3 wird auf Voraussetzungen zum Gelingen lösungsorientierter Gesprächsführung eingegangen und ein lösungsorientiertes Elterngespräch konstruiert. Die Schlussbetrachtung dient der Reflexion dieses fiktiven Beispiels.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot