Angebote zu "Jullien" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Jullien, François: Ressourcen des Christentums
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 23.09.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Ressourcen des Christentums, Titelzusatz: Zugänglich auch ohne Glaubensbekenntnis, Originaltitel: Les Ressources du christianisme. Mais sans y entrer par la foi, Autor: Jullien, François, Übersetzung: Landrichter, Erwin, Verlag: Guetersloher Verlagshaus // Gütersloher Verlagshaus, Originalsprache: Französisch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Geistesgeschichte // Idee // Ideengeschichte // Religionsgeschichte // Philosophie: Sachbuch // Ratgeber // Geschichte der Religion // Religiöses Leben und religiöse Praxis, Rubrik: Religion // Theologie, Allgemeines, Lexika, Seiten: 125, Gewicht: 222 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Jullien Es gibt keine kulturelle Identit
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.10.2017, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Wir verteidigen die Ressourcen einer Kultur, edition suhrkamp 2718, Autor: Jullien, François, Übersetzer: Landrichter Erwin, Verlag: Suhrkamp, Sprache: Deutsch, Schlagworte: China // Der Weg zum Anderen // Europa // Europäische Union // Front National // Kultur // Marine Le Pen // Schattenseiten, Produktform: Kartoniert, Umfang: 96 S., Seiten: 96, Format: 0.6 x 17.5 x 10.8 cm, Gewicht: 81 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Es gibt keine kulturelle Identität
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In der globalisierten Welt geht die Angst vor einem Verlust der kulturellen Identität um, und fast überall formieren sich die selbsterklärten Retter: In Frankreich gibt Marine Le Pen vor, sie "im Namen des Volkes" zu verteidigen, die AfD fordert in ihrem Grundsatzprogramm "deutsche Leitkultur statt Multikulturalismus", und die Identitäre Bewegung ruft gleich in mehreren Ländern mit aggressiven Aktionen zur ihrer Bewahrung auf.Doch gibt es überhaupt so etwas wie eine kulturelle Identität? In seinem neuen Buch zeigt François Jullien, dass dieser Glaube eine Illusion ist. Das Wesen der Kultur, so Jullien, ist die Veränderung. Er plädiert dafür, Bräuche, Traditionen oder eine gemeinsame Sprache als Ressourcen zu begreifen, die prinzipiell allen zur Verfügung stehen .

Anbieter: buecher
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Es gibt keine kulturelle Identität (eBook, ePUB)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In der globalisierten Welt geht die Angst vor einem Verlust der kulturellen Identität um, und fast überall formieren sich die selbsterklärten Retter: In Frankreich gibt Marine Le Pen vor, sie »im Namen des Volkes« zu verteidigen, die AfD fordert in ihrem Grundsatzprogramm »deutsche Leitkultur statt Multikulturalismus«, und die Identitäre Bewegung ruft gleich in mehreren Ländern mit aggressiven Aktionen zur ihrer Bewahrung auf. Doch gibt es überhaupt so etwas wie eine kulturelle Identität? In seinem neuen Buch zeigt François Jullien, dass dieser Glaube eine Illusion ist. Das Wesen der Kultur, so Jullien, ist die Veränderung. Er plädiert dafür, Bräuche, Traditionen oder eine gemeinsame Sprache als Ressourcen zu begreifen, die prinzipiell allen zur Verfügung stehen.

Anbieter: buecher
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Es gibt keine kulturelle Identität
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

In der globalisierten Welt geht die Angst vor einem Verlust der kulturellen Identität um, und fast überall formieren sich die selbsterklärten Retter: In Frankreich gibt Marine Le Pen vor, sie "im Namen des Volkes" zu verteidigen, die AfD fordert in ihrem Grundsatzprogramm "deutsche Leitkultur statt Multikulturalismus", und die Identitäre Bewegung ruft gleich in mehreren Ländern mit aggressiven Aktionen zur ihrer Bewahrung auf.Doch gibt es überhaupt so etwas wie eine kulturelle Identität? In seinem neuen Buch zeigt François Jullien, dass dieser Glaube eine Illusion ist. Das Wesen der Kultur, so Jullien, ist die Veränderung. Er plädiert dafür, Bräuche, Traditionen oder eine gemeinsame Sprache als Ressourcen zu begreifen, die prinzipiell allen zur Verfügung stehen .

Anbieter: buecher
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Es gibt keine kulturelle Identität (eBook, ePUB)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In der globalisierten Welt geht die Angst vor einem Verlust der kulturellen Identität um, und fast überall formieren sich die selbsterklärten Retter: In Frankreich gibt Marine Le Pen vor, sie »im Namen des Volkes« zu verteidigen, die AfD fordert in ihrem Grundsatzprogramm »deutsche Leitkultur statt Multikulturalismus«, und die Identitäre Bewegung ruft gleich in mehreren Ländern mit aggressiven Aktionen zur ihrer Bewahrung auf. Doch gibt es überhaupt so etwas wie eine kulturelle Identität? In seinem neuen Buch zeigt François Jullien, dass dieser Glaube eine Illusion ist. Das Wesen der Kultur, so Jullien, ist die Veränderung. Er plädiert dafür, Bräuche, Traditionen oder eine gemeinsame Sprache als Ressourcen zu begreifen, die prinzipiell allen zur Verfügung stehen.

Anbieter: buecher
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Ressourcen des Christentums
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

»Kulturelle Ressourcen", das sind für Francois Jullien die vielen Konzepte, die den Charakter gesellschaftlichen Zusammenlebens und die Lebensweise der Einzelnen darin bestimmen. In einer globalisierten Welt kann jeder Mensch die Ressourcen, die ihm helfen, wählen und für sich nutzen, ohne dass jede dieser Ressourcen für alle immer gleichermaßen verbindlich wäre. Was für Sprachspiele, für Bildungstraditionen oder Alltagsbräuche gilt, so die These dieses Essays, gilt genauso auch für das Christentum. Betrachtet man es als kulturelle Ressource, dann geht es nicht mehr um die Frage religiösen Glaubens oder Unglaubens, sondern z.B. darum, welche Bilder vom Menschen in den Texten der Evangelien bewahrt werden - und um die Frage, was diese heute zu einem gelingenden gesellschaftlichen Zusammenleben beitragen können. Ein besonderer Denkanstoß von Frankreichs bekanntestem PhilosophenDas philosophische Essay zum Thema Christentum als kulturellem WertNeue Perspektiven zur Bedeutung des Christlichen jenseits von Religion und GlaubeFür alle an Fragen kultureller Identität Interessierten sowie Leser/innen von Kermani und Lauster

Anbieter: buecher
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Ressourcen des Christentums
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

»Kulturelle Ressourcen", das sind für Francois Jullien die vielen Konzepte, die den Charakter gesellschaftlichen Zusammenlebens und die Lebensweise der Einzelnen darin bestimmen. In einer globalisierten Welt kann jeder Mensch die Ressourcen, die ihm helfen, wählen und für sich nutzen, ohne dass jede dieser Ressourcen für alle immer gleichermaßen verbindlich wäre. Was für Sprachspiele, für Bildungstraditionen oder Alltagsbräuche gilt, so die These dieses Essays, gilt genauso auch für das Christentum. Betrachtet man es als kulturelle Ressource, dann geht es nicht mehr um die Frage religiösen Glaubens oder Unglaubens, sondern z.B. darum, welche Bilder vom Menschen in den Texten der Evangelien bewahrt werden - und um die Frage, was diese heute zu einem gelingenden gesellschaftlichen Zusammenleben beitragen können. Ein besonderer Denkanstoß von Frankreichs bekanntestem PhilosophenDas philosophische Essay zum Thema Christentum als kulturellem WertNeue Perspektiven zur Bedeutung des Christlichen jenseits von Religion und GlaubeFür alle an Fragen kultureller Identität Interessierten sowie Leser/innen von Kermani und Lauster

Anbieter: buecher
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Ressourcen des Christentums
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

»Kulturelle Ressourcen", das sind für Francois Jullien die vielen Konzepte, die den Charakter gesellschaftlichen Zusammenlebens und die Lebensweise der Einzelnen darin bestimmen. In einer globalisierten Welt kann jeder Mensch die Ressourcen, die ihm helfen, wählen und für sich nutzen, ohne dass jede dieser Ressourcen für alle immer gleichermaßen verbindlich wäre. Was für Sprachspiele, für Bildungstraditionen oder Alltagsbräuche gilt, so die These dieses Essays, gilt genauso auch für das Christentum. Betrachtet man es als kulturelle Ressource, dann geht es nicht mehr um die Frage religiösen Glaubens oder Unglaubens, sondern z.B. darum, welche Bilder vom Menschen in den Texten der Evangelien bewahrt werden - und um die Frage, was diese heute zu einem gelingenden gesellschaftlichen Zusammenleben beitragen können. Ein besonderer Denkanstoß von Frankreichs bekanntestem PhilosophenDas philosophische Essay zum Thema Christentum als kulturellem WertNeue Perspektiven zur Bedeutung des Christlichen jenseits von Religion und GlaubeFür alle an Fragen kultureller Identität Interessierten sowie Leser/innen von Kermani und Lauster

Anbieter: Dodax
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot