Angebote zu "International" (97 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Kriegsökonomie in der Demokratischen Republik K...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Krieg wird häufig aus wirtschaftlichen Gründen geführt. Diese Auffassung ist weit verbreitet. In den Debatten der Konfliktforschung hielt die komplexe Thematik jedoch erst vor kurzem Einzug. Eine wissenschaftliche Theorie der Kriegsökonomie existiert bislang nicht. Am Beispiel des Bürgerkriegs in der afrikanischen Demokratischen Republik Kongo unterzieht Lara Jüssen jüngste wissenschaftliche Konzepte einem Praxistest, die sich mit dem Zusammenhang zwischen Krieg und Wirtschaft beschäftigen. Sie greift die ´´Gier versus Groll´´-Debatte auf und erweitert sie. Begehrte Ressourcen, fragile Staatlichkeit und die weltwirtschaftliche Einbindung in internationale Netzwerke kommen als mögliche Antriebsfaktoren kriegerischer Konflikte zur Sprache. Gerade im Kongo verschleiert der grenzüberschreitende Charakter internationaler Geschäfte Verbindungen des westlichen Auslandes zum dortigen Kriegsgeschehen. Die genauere Betrachtung enthüllt jedoch eine konkrete Beziehung zwischen dem Konsumverhalten in westlichen Ländern, wo immer mehr Mobiltelefone und Spielkonsolen verlangt werden, und der Finanzierung des Krieges in dem zentralafrikanischen Staat, wo die begehrten Rohstoffe lagern. Die Konsumenten der Kriegsgüter in den westlichen Staaten, internationale Unternehmen wie Verbraucher, tragen mithin auch eine Verantwortung für die Beilegung des Krieges.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Internationalisierung kleiner und mittlerer Unt...
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit ihrem Beitritt zur Europäischen Union gebührt den mittel- und osteuropäischen Staaten zunehmende Aufmerksamkeit seitens deutscher kleiner und mittlerer Unternehmen. Deren internationale Wirtschaftsaktivitäten werden von politischen, kulturellen, unternehmensorganisatorisch-strukturellen sowie infrastrukturellen Unterschieden zwischen Ost und West begleitet. Um daraus resultierende Probleme eigenständig zu überwinden, verfügen kleine und mittlere Unternehmen oft nicht über die nötigen Ressourcen. Deshalb werden unternehmensbezogene Dienstleister, (halb)staatliche Akteure, Verbände, Vereine und ausländische studentische Praktikanten herangezogen. Dieses Buch beleuchtet diese Akteursvielfalt sowie die mit den kleinen und mittleren Unternehmen erarbeiteten Lösungsansätze der internationalisierungsspezifischen Probleme. Ferner werden Handlungsempfehlungen ausgesprochen, die zu einer Beseitigung der weiterhin offenen Probleme führen können. Das Buch richtet sich an Geschäftsführerund Internationalisierungsverantwortliche kleiner und mittlerer Unternehmen, Repräsentanten unternehmensexterner Akteure, Wirtschaftsförderer, politische Entscheidungsträger und Wirtschaftsgeografen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Der geplünderte Planet
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ohne Öl keine erdumspannende Mobilität, ohne Seltene Erden keine Handys, ohne Phosphat kein billiger Dünger. Wie ein Junkie von seiner Droge ist unsere Zivilisation abhängig von den Schätzen, die die Erde birgt. Doch die Anzeichen mehren sich, dass die Zeit billiger Rohstoffe bald vorbei sein wird. Wie wird sich die Weltwirtschaft entwickeln, wenn sich die Fördermengen der wichtigsten Ressourcen nicht mehr steigern lassen? Welche Auswirkungen sind zu erwarten, wenn die Exploration auch vor sensiblen Regionen wie den Ozeanen und den Polen nicht Halt macht? Welchen Beitrag können Urban Mining und Recycling leisten und für welche Stoffe lässt sich kurzfristig adäquater Ersatz finden? Unterstützt von einem 15-köpfigen internationalen Expertengremium liefert der italienische Chemiker und Analyst Ugo Bardi eine umfassende Bestandsaufnahme der Rohstoffsituation unseres Planeten, und er zeigt auf, wie wir unseren Alltag, unsere Politik und unsere Art zu wirtschaften ändern müssen, wenn wir unseren Lebensstandard halten wollen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Afrika
9,00 € *
ggf. zzgl. Versand

frika ist nicht nur reich an Bodenschätzen und Kulturen, sondern auch an Herausforderungen: Der Abbau von Ressourcen schürt gewaltsame Konflikte, Menschen fliehen vor Hunger oder den Auswirkungen des Klimawandels, einzigartige Tier- und Pflanzenarten sterben aus. Zudem setzt das rücksichtslose Gebaren ausländischer Investoren die postkoloniale Ausbeutung fort. Andererseits gibt es auch stabil und demokratisch wachsende Volkswirtschaften sowie Erfolge bei der Alphabetisierung. Inspiriert von den Massenaufständen in Burkina Faso und im Senegal fordern mehr und mehr Menschen das Ende der Bereicherung regionaler Eliten, eine gerechte Verteilung der Rohstoffeinnahmen und faire Handelsbeziehungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Wie muss die Wirtschaft umgebaut werden?
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Vereinten Nationen erwarten bis zum Jahr 2050 eine Weltbevölkerung von 9 Milliarden Menschen. Bis zum Jahre 2030 wird das Bruttoinlandsprodukt der Welt um 130 Prozent wachsen - vor allem in den so genannten Schwellenländern wie China und Indien zeichnet sich heute schon ein enormes wirtschaftliches Wachstum ab. Dies hat zur Folge, dass die Entnahme von Ressourcen aus der Natur um fast 50 Prozent zunehmen wird - genauso die Lagerung von Rest- und Schadstoffen in der Natur oder die Emission von Treibhausgasen. Ein Temperaturanstieg um zwei Grad ist schon jetzt nicht mehr zu vermeiden. Bernd Meyer zeigt, welche Handlungsoptionen wir zur Begegnung dieser wohl größten Herausforderung der Menschheit haben und wie unsere Wirtschaft darauf reagieren muss.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Traumland
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Leben auf der größten Vulkaninsel der Erde birgt immer gewisse Risiken. Doch auf die Katastrophe, die Island nach der Finanzkrise ereilte, konnten die Isländer nicht vorbereitet sein. Geplagt von der Angst vor wirtschaftlichem Abschwung und Arbeitslosigkeit glaubten zunächst viele, dass es zur radikalen Nutzung ihrer natürlichen Ressourcen keine Alternative gebe, erklärt Magnason. Die vermeintliche Lösung sieht den Bau des größten Staudammes Europas vor, der einem US-Konzern Strom zur Aluminiumherstellung bereitstellen soll. Magnason kritisiert die Entscheidung, die isländische Natur zu veräußern und fragt ´´Was bleibt, wenn alles verkauft ist?´´. Man könne nicht nur eine Pyramide bauen, behauptet der Isländer und erklärt, dass schon die alten Ägypter mit dem Bau der Pyramiden einen Prozess in Gang setzten, den sie nicht mehr aufhalten konnten. Wenn sich Island einmal zu dieser drastischen Ressourcenausbeutung entschlossen hätte, gebe es kein zurück mehr. Deshalb solle sich jeder Isländer fragen, ob er die riesigen Bauprojekte wirklich will oder ob er nur keine Alternative sehe. Es sind nicht nur die Konzerne, die Bauvorhaben dieser Größenordnung zu einem Prozess werden lassen, in dessen Folge die Umwelt immer weiter zerstört wird. Magnason fordert jeden auf, diesen Prozess zu hinterfragen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Jenseits des Wachstums
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Im 21. Jahrhundert plu ndert eine dem grenzenlosen Wachstum verpflichtete globalisierte Wirtschaft die Erde und ihre Ressourcen in schier unersättlicher Weise: Weltweit werden Wälder, Wasser, fruchtbare Böden und Saatgut einer radikalen Marktlogik folgend patentiert, privatisiert, ausverkauft. Die ökologischen Kosten werden den lokalen Gemeinschaften - und, global betrachtet: uns allen - aufgebu rdet. Vandana Shiva fordert einen Paradigmenwechsel: Schließen wir Frieden mit der Erde! Indien wird gern als Paradefall einer boomenden Wirtschaftsnation herangezogen. Am Beispiel ihrer Heimat erzählt die mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnete Wissenschaftlerin von wirtschaftlichen Megaprojekten und davon, wie Bauern und Umweltaktivisten ihr Recht auf ein eigenbestimmtes, nachhaltiges Leben und Arbeiten mit aller Kraft verteidigen. Shiva mahnt uns: Augen auf! angesichts der ökologischen und sozialen Folgen des Raubzugs gegen die Erde - ein aufru ttelnder Appell gegen das zukunftsblinde ´Weiter so´. Dieses Buch basiert auf einem Vortrag Vandana Shivas an der Universität Cambridge vom Fru hjahr 2012. Es ist die Essenz einer herausragenden Denkerin unserer Zeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Harte Kost
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kein Brot für die Welt. Die Weltbevölkerung wird bis 2050 auf fast zehn Milliarden Menschen anwachsen. Um sie zu ernähren, müssen wir 70 Prozent mehr Lebensmittel produzieren, prophezeien die Agrarkonzerne. Und das gehe nur mit mehr Chemie, mit Gentechnik und Massentierhaltung. Aber ist das wirklich der einzig gangbare Weg? Journalist Stefan Kreutzberger und Filmemacher Valentin Thurn begeben sich auf eine weltweite Suche nach zukunftsfähigen Lösungen für eine Nahrungsmittelproduktion, die Mensch und Tier respektiert und die knappen Ressourcen schont. Sie besuchen Visionäre aus den zwei gegnerischen Lagern der industriellen und der bäuerlichen Landwirtschaft, treffen Biobauern und Nahrungsmittelspekulanten, besuchen urbane Gärten und Industrieschlachthöfe, Insekten- und Genlachsfarmen. Die Geschichten, die hinter unseren Lebensmitteln stehen und die die Autoren auch in einem Film präsentieren, sind oft so unfassbar, dass man den Glauben an das Gute im Menschen verlieren möchte - doch die Fülle an Gegenvorschlägen zeigt deutlich: Wir haben einen enormen Handlungsspielraum, wir können etwas verändern. Wenn wir es wollen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Geld und Nachhaltigkeit
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Unser derzeitiges Geldsystem wird üblicherweise als alternativlos angesehen - dabei ist es überholt, marode und völlig ungeeignet für die Bewältigung der aktuellen Krise in der Eurozone. Wie jede andere Monokultur ist es zunächst profitabel, auf längere Sicht führt es jedoch unweigerlich zu einem ökonomischen und ökologischen Desaster. Die Alternative ist ein »monetäres Ökosystem« mit Komplementärwährungen, die sich bereits vielfach in der Praxis als flexibel, belastbar, fair und nachhaltig bewährt haben. Im Jahr 1972 zeigte der berühmte erste Report des Club of Rome - Die Grenzen des Wachstums -, wie ein ökonomisches System des unbegrenzten Wachstums in einer Welt mit begrenzten Ressourcen grundlegend jede Nachhaltigkeit unterläuft. Dieser neue Report analysiert unser gegenwärtiges Geldsystem und die damit verbundenen Denkfehler. Die Autoren beschreiben die katastrophalen ökologischen, sozioökonomischen und finanziellen Probleme, mit denen wir weiterhin konfrontiert sein werden, wenn wir keine radikalen Änderungen vornehmen. Schließlich nennen sie neun konkrete Maßnahmen, die sich sofort flankierend zu unserem bestehenden Geldsystem umsetzen lassen. Ein essenzielles Grundlagenwerk für Politiker, Wirtschaftsführer, Ökonomen, Banker - und jeden, der an der Zukunft unseres Planeten interessiert ist. Der Club of Rome ist eine Vereinigung von Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft und Politik aus allen Regionen unserer Erde. Er wurde 1968 in Rom ins Leben gerufen, mit dem Ziel, sich für eine lebenswerte und nachhaltige Zukunft der Menschheit einzusetzen. Dem viel diskutierten Bericht Die Grenzen des Wachstums folgten bisher weitere 30 »Berichte an den Club of Rome« zu unterschiedlichen Zukunftsfragen der Menschheit. Der Club of Rome EUChapter widmet sich als unabhängiges Mitglied insbesondere der weltweiten Nachhaltigkeitsentwicklung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot