Angebote zu "Hiphop" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Kulturunternehmen HipHop
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

HipHop überwindet Grenzen sowohl auf sprachlicher, räumlicher, sozialer und ethnischer Ebene. Die Akteure dieser Szene sind vielseitig und dazu besonders unternehmungslustig. Sie arbeiten beispielsweise als Veranstalter, Designer, freie Künstler oder Publizisten. Dadurch sind sie Teil der innovativen und dynamischen Kultur- und Kreativwirtschaft, jedoch häufig ohne entsprechende Ausbildung. Anna Magdalena Ruile geht der Frage nach, wie den HipHop-Akteuren die berufliche Nutzung ihrer Szeneaktivitäten gelingt. Ihre These: Im Zuge des Wandels der Arbeitswelt verschwimmen die Grenzen zwischen Szeneleben und Arbeit. Die Szenegänger nutzen die entstehenden Impulse, um auf neue Anforderungen im Rahmen voranschreitender Modernisierungsprozesse zu reagieren. Mit ihren kulturunternehmerischen Aktivitäten entwickeln sie postfordistische Lebensmodelle, die kulturelle Alltagspraktiken mit beruflichen Tätigkeiten verbinden. Die Autorin legt die in der Szene vorhandenen Ressourcen an Kreativität, künstlerischem Gespür, Fleiß, Ehrgeiz und Geschäftssinn offen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
'Real Niggaz Don't Die'
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Ghetto und ein Leben aus der Mülltonne gelten als Eintrittskarte in den HipHop-Himmel. 'Grandmaster Flash', 'Public Enemy' oder 'N.W.A' heissen die Helden der Szene – und das auch nach mehr als dreissig Jahren. Mit demonstrativem Revierverhalten, Drohgebärden, insgesamt mit ausgeprägter Männlichkeit üben sie schon in der zweiten Generation unwiderstehlichen Reiz auf Jugendliche aus und polarisieren die Erwachsenenwelt. Wer nichts hat, der muss aus seinen wenigen Ressourcen schöpfen. Der eigene Körper ist das Medium, mit dem Rapper ohne grossen Aufwand Aufsehen erregen und an „Realness“ innerhalb der HipHop-Gemeinde gewinnen. Andreas Litzbach beschreibt, mit welchen Mitteln sich die Protagonisten in ihrer Subkultur in Szene setzen, die sie von 'Cops' und 'Bitches' massiv bedroht sehen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Kulturunternehmen HipHop
52,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

HipHop überwindet Grenzen sowohl auf sprachlicher, räumlicher, sozialer und ethnischer Ebene. Die Akteure dieser Szene sind vielseitig und dazu besonders unternehmungslustig. Sie arbeiten beispielsweise als Veranstalter, Designer, freie Künstler oder Publizisten. Dadurch sind sie Teil der innovativen und dynamischen Kultur- und Kreativwirtschaft, jedoch häufig ohne entsprechende Ausbildung. Anna Magdalena Ruile geht der Frage nach, wie den HipHop-Akteuren die berufliche Nutzung ihrer Szeneaktivitäten gelingt. Ihre These: Im Zuge des Wandels der Arbeitswelt verschwimmen die Grenzen zwischen Szeneleben und Arbeit. Die Szenegänger nutzen die entstehenden Impulse, um auf neue Anforderungen im Rahmen voranschreitender Modernisierungsprozesse zu reagieren. Mit ihren kulturunternehmerischen Aktivitäten entwickeln sie postfordistische Lebensmodelle, die kulturelle Alltagspraktiken mit beruflichen Tätigkeiten verbinden. Die Autorin legt die in der Szene vorhandenen Ressourcen an Kreativität, künstlerischem Gespür, Fleiss, Ehrgeiz und Geschäftssinn offen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Kulturunternehmen HipHop
33,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

HipHop überwindet Grenzen sowohl auf sprachlicher, räumlicher, sozialer und ethnischer Ebene. Die Akteure dieser Szene sind vielseitig und dazu besonders unternehmungslustig. Sie arbeiten beispielsweise als Veranstalter, Designer, freie Künstler oder Publizisten. Dadurch sind sie Teil der innovativen und dynamischen Kultur- und Kreativwirtschaft, jedoch häufig ohne entsprechende Ausbildung. Anna Magdalena Ruile geht der Frage nach, wie den HipHop-Akteuren die berufliche Nutzung ihrer Szeneaktivitäten gelingt. Ihre These: Im Zuge des Wandels der Arbeitswelt verschwimmen die Grenzen zwischen Szeneleben und Arbeit. Die Szenegänger nutzen die entstehenden Impulse, um auf neue Anforderungen im Rahmen voranschreitender Modernisierungsprozesse zu reagieren. Mit ihren kulturunternehmerischen Aktivitäten entwickeln sie postfordistische Lebensmodelle, die kulturelle Alltagspraktiken mit beruflichen Tätigkeiten verbinden. Die Autorin legt die in der Szene vorhandenen Ressourcen an Kreativität, künstlerischem Gespür, Fleiss, Ehrgeiz und Geschäftssinn offen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
'Real Niggaz Don't Die'
19,90 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Das Ghetto und ein Leben aus der Mülltonne gelten als Eintrittskarte in den HipHop-Himmel. 'Grandmaster Flash', 'Public Enemy' oder 'N.W.A' heißen die Helden der Szene – und das auch nach mehr als dreißig Jahren. Mit demonstrativem Revierverhalten, Drohgebärden, insgesamt mit ausgeprägter Männlichkeit üben sie schon in der zweiten Generation unwiderstehlichen Reiz auf Jugendliche aus und polarisieren die Erwachsenenwelt. Wer nichts hat, der muss aus seinen wenigen Ressourcen schöpfen. Der eigene Körper ist das Medium, mit dem Rapper ohne großen Aufwand Aufsehen erregen und an „Realness“ innerhalb der HipHop-Gemeinde gewinnen. Andreas Litzbach beschreibt, mit welchen Mitteln sich die Protagonisten in ihrer Subkultur in Szene setzen, die sie von 'Cops' und 'Bitches' massiv bedroht sehen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Kulturunternehmen HipHop
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

HipHop überwindet Grenzen sowohl auf sprachlicher, räumlicher, sozialer und ethnischer Ebene. Die Akteure dieser Szene sind vielseitig und dazu besonders unternehmungslustig. Sie arbeiten beispielsweise als Veranstalter, Designer, freie Künstler oder Publizisten. Dadurch sind sie Teil der innovativen und dynamischen Kultur- und Kreativwirtschaft, jedoch häufig ohne entsprechende Ausbildung. Anna Magdalena Ruile geht der Frage nach, wie den HipHop-Akteuren die berufliche Nutzung ihrer Szeneaktivitäten gelingt. Ihre These: Im Zuge des Wandels der Arbeitswelt verschwimmen die Grenzen zwischen Szeneleben und Arbeit. Die Szenegänger nutzen die entstehenden Impulse, um auf neue Anforderungen im Rahmen voranschreitender Modernisierungsprozesse zu reagieren. Mit ihren kulturunternehmerischen Aktivitäten entwickeln sie postfordistische Lebensmodelle, die kulturelle Alltagspraktiken mit beruflichen Tätigkeiten verbinden. Die Autorin legt die in der Szene vorhandenen Ressourcen an Kreativität, künstlerischem Gespür, Fleiß, Ehrgeiz und Geschäftssinn offen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Kulturunternehmen HipHop
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

HipHop überwindet Grenzen sowohl auf sprachlicher, räumlicher, sozialer und ethnischer Ebene. Die Akteure dieser Szene sind vielseitig und dazu besonders unternehmungslustig. Sie arbeiten beispielsweise als Veranstalter, Designer, freie Künstler oder Publizisten. Dadurch sind sie Teil der innovativen und dynamischen Kultur- und Kreativwirtschaft, jedoch häufig ohne entsprechende Ausbildung. Anna Magdalena Ruile geht der Frage nach, wie den HipHop-Akteuren die berufliche Nutzung ihrer Szeneaktivitäten gelingt. Ihre These: Im Zuge des Wandels der Arbeitswelt verschwimmen die Grenzen zwischen Szeneleben und Arbeit. Die Szenegänger nutzen die entstehenden Impulse, um auf neue Anforderungen im Rahmen voranschreitender Modernisierungsprozesse zu reagieren. Mit ihren kulturunternehmerischen Aktivitäten entwickeln sie postfordistische Lebensmodelle, die kulturelle Alltagspraktiken mit beruflichen Tätigkeiten verbinden. Die Autorin legt die in der Szene vorhandenen Ressourcen an Kreativität, künstlerischem Gespür, Fleiß, Ehrgeiz und Geschäftssinn offen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe