Angebote zu "Helfenden" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Ressourcen der helfenden Beziehung
€ 30.00 *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor wendet sich an Professionelle in allen helfenden und beratenden Berufen und an Studierende (Psychologie, Psychotherapie, Medizin, Sozialarbeit, Sozialp¿gogik, psychosoziale Beratung, Seelsorge, Supervision, Coaching) und lenkt die Aufmerksamkeit auf eine zentrale Kategorie f¿r die Qualit¿helfenden Handelns: auf das Beziehungsgeschehen zwischen den Beteiligten. Er stellt zun¿st die Bedeutung einer dialogischen Haltung f¿r helfendes Handeln und deren Merkmale dar, um daraufhin die kulturgeschichtlichen, religi¿sen und philosophischen Ressourcen dieser Haltung zu entwickeln, zur Unterst¿tzung einer Reflexionskultur in den helfenden Berufen. Diese Ressourcen werden Praktikern hier zum ersten Mal zug¿lich gemacht. Eine differenzierte Auseinandersetzung mit Ressourcen und Modelltypen erleichtert es, deren Bedeutung f¿r die Praxis zu erkennen und zugleich ihre m¿glichen Ambivalenzen (¿Helfer-Kitsch¿, Grenzverletzungen, Machtmissbrauch) wahrzunehmen und zu reflektieren. So ist z.B. eine situationsangemessene Balance zwischen den Polarit¿n des christlichen Begriffs der ¿N¿stenliebe¿ (Agape,) und dem griechischen Liebesbegriffs als ¿Begehren¿ (Eros) eine bedeutsame Voraussetzung f¿r die Qualit¿und den Erfolg helfenden Handelns sowie f¿r ein dauerhaftes Bestehen-K¿nnen des Helfers in den oft belastenden Anforderungen und Widerspr¿chen des professionellen Alltags. ¿Der Autor behandelt die Thematik der Helferberufe aus einer disziplin¿bergreifenden Perspektive, was nicht nur ein neuer Ansatz ist, sondern auch zu h¿chst differenzierten, bisher nicht ber¿cksichtigten Forschungsergebnissen f¿hrt.¿ (Prof. Dr. Dr. Werner Wiater, Universit¿Augsburg) ¿Eine bedeutende Erweiterung des Wissens, auch in beruflicher und praktischer Hinsicht.¿ (Prof. Dr. Nando Belardi, Technische Universit¿Chemnitz) ¿Die Darstellung hat eine Qualit¿ die auch Studierenden und interessierten Laien zug¿lich ist.¿ (Prof. Dr. Bernhard Koring, Technische Universit¿Chemnitz)

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 11, 2018
Zum Angebot
Weisheit als Ressource in der Psychotherapie
€ 14.99 *
ggf. zzgl. Versand

Samuel Pfeifer gibt einen Überblick über verschiedene Weisheitsmodelle und entwirft ein didaktisches Basismodell der Weisheit von Empathie, Kontextualismus, Zeitperspektive und Werthaltungen. Einer biologistischen personalisierten Psychiatrie steht eine personzentrierte Haltung gegenüber. Effektive Therapie zeigt erstaunlich viele Parallelen zu grundlegenden Tugenden der Weisheit. Als Therapiekonzept können Weisheitskompetenzen als Psychoedukation bei psychischen Störungen vermittelt werden. Weisheit ist aber auch eine persönliche Grundhaltung der Balance in der eigenen Existenz. Dieses Essential schlägt einen Bogen von alten Weisheitsquellen zu aktueller Praxis in helfenden Berufen. Über die letzten 30 Jahre wurde an verschiedenen Zentren intensiv zur psychologischen Bedeutung von Weisheit geforscht. Weisheit wird dabei auf ihre historischen, spirituellen und philosophischen Wurzeln zurückverfolgt, dann aber auch in aktueller Form für die Psychologie unserer Zeit relevant gemacht.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Ohne Obdach
€ 11.00 *
ggf. zzgl. Versand

Zwei Monate hat Matthias Unterwegs freiwillig in Deutschland und Frankreich das Leben von Obdachlosen geteilt. Den Lebensunterhalt verdient er sich mit Betteln. Anfangs ist er jeden Tag auf der Suche nach einem neuen Quartier, später hält er sich auch länger an einem Ort auf und sucht den Kontakt zu anderen Obdachlosen, von denen er viel Solidarität und Unterstützung erfährt. Am Ende lebt er ausschließlich ´´unter Brücken´´. Zu seinen überraschenden Erfahrungen gehört, dass man vielen Obdachlosen nicht ansieht, dass sie obdachlos sind. Im ersten Teil des Buches berichtet Matthias Unterwegs von persönlichen Erfahrungen und Begegnungen und von Lebensgeschichten Betroffener verschiedener Milieus. So auch über einen ehemaligen Bundeswehroffizier, der studierter Sozialpädagoge ist und von traumatischen Erfahrungen im Kosovo aus der Bahn geworfen wurde. Im zweiten Teil trägt Matthias Unterwegs Informationen zusammen, die in der Öffentlichkeit oft unbekannt sind. Stellvertretend für sehr viel beispielgebendes Engagement werden drei Projekte beschrieben. Aus verschiedenen Blickwinkeln werden die Anfragen reflektiert, die das Phänomen der Obdachlosigkeit an uns stellt. Hier kommt beispielsweise die Sicht der Prozessorientierten Psychologie ins Spiel, die danach fragt, welche Ressourcen marginalisierte Teile eines Systems in sich tragen, die dieses System dringend braucht, um zu gesunden. Ein kritischer Blick auf biblische Texte, die in der Geschichte helfenden Engagements eine wichtige Rolle spielen, rundet diesen Teil ab.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Achtsamkeit für Psychotherapeuten und Berater
€ 34.95 *
ggf. zzgl. Versand

Ein rücksichtsvoller Umgang mit den unterschiedlichsten Klienten, die tägliche Konfrontation mit Problemen und Leiden, Belastungen durch Zeitdruck und verschiedene Anforderungen - Psychotherapeuten und Berater haben einen anspruchsvollen und herausfordernden Beruf. Zarbock, Ammann und Ringer stellen einen neuen Ansatz vor, der sich mit Achtsamkeit direkt für die Personen in diesen ´´helfenden Berufen´´ beschäftigt. In einem Acht-Wochen-Programm kann Achtsamkeit in Eigenregie ´´erlernt´´ werden - durch zahlreiche Übungen wird man Schritt für Schritt zu einem achtsameren Umgang mit sich selbst, seinem Beruf und seinen Klienten angeleitet. Außerdem werden die am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) zur Achtsamkeit beantwortet. Aus dem Inhalt des Programms: - Achtsamkeit und Achtsamkeitspraxis - Wissenschaftliche Grundlagen und Perspektiven - Acht-Wochen-Kurs zum Selbstlernen grundlegender Achtsamkeitsfertigkeiten - Weiterführende Achtsamkeitspraxis - Kurzmanual für einen Gruppenkurs - Häufig gestellte Fragen zur Achtsamkeit (FAQ) - AS-K: Achtsamkeitsskala - Kurzform - Ressourcen zum Weiterlesen

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Ausgebrannt, zunehmende Belastungen der Mitarbe...
€ 45.99 *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2, Hochschule München (Fachbereich Sozialwesen, Studiengang Soziale Arbeit), Sprache: Deutsch, Abstract: In unserer heutigen Leistungsgesellschaft nehmen die Belastungen und Anforderungen immer mehr zu. Vor allem die stetig wachsende Bedeutung der helfenden Berufe bringt für die Beschäftigten in diesem Bereich immer mehr Schwierigkeiten mit sich. Die Zunahme der psychischen Krankheiten und der Pflegebedürftigen Menschen ist kaum zu übersehen. Neben diesem Aspekt stellen auch die steigenden Anforderungen der Geldgeber - die durch leere Kassen entstehen - eine immer größere Belastung dar, wenn man bedenkt, dass die Ressourcen stagnieren oder sogar weniger werden. Durch organisationsbedingten Druck auf die Mitarbeiter ist es nicht verwunderlich, das diese verstärkt Symptome eines Burn-Out Syndroms zeigen. Dies ist vor allem geäußert durch Erschöpfung, Müdigkeit und Motivationsverlust und die Betroffenen benötigen schließlich selbst die Hilfe, die sie eigentlich geben möchten. In der vorliegenden Arbeit werde ich als erstes grundlegende Veränderungen und Reformen in der Sozialen Arbeit und anschließend einige Theoretische Grundlagen des Burn-out-Syndroms erläutern. Im dritten Teil der Arbeit werde ich die Auswirkungen der Reformen aus der Sicht der Betroffenen und eventuelle Zusammenhänge zwischen strukturellen Anforderungen und dem Burn-out-Syndrom darstellen. Dies geschieht anhand eines ausgearbeiteten Fragebogens und der freundlichen Unterstützung von Einrichtungen aus dem Pflege- und Psychiatriebereich.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Krebs gemeinsam bewältigen
€ 19.99 *
ggf. zzgl. Versand

Die Diagnose Krebs erschüttert, trifft den Betroffenen bis ins Mark: Auf einmal ist alles anders. Die Belastungen, Ängste, das Wechselspiel der Gefühle fordern jedoch nicht nur die Patienten - auch Partner, Familie und Freunde kommen im Verlauf der Erkrankung immer wieder an den Rand ihrer Belastbarkeit. Eigene Grenzen anzuerkennen und auch zu setzen, wird von ihnen aber oft als Versagen, als unzulässiger Egoismus empfunden - verbunden mit Scham- und Schuldgefühlen. Auch die Helfer benötigen daher Hilfe, Unterstützung, Entlastung. Was dem Einzelnen konkret hilft, ist aber von Mensch zu Mensch verschieden. Hier setzt der Ratgeber von Katja Geuenich an: Die erfahrene Psychoonkologin zeigt Wege auf, wie die Helfer sich immer wieder ´´in Kontakt mit sich selbst´´ und mit dem Patienten bringen können - denn Selbsthilfe und Hilfe für den Patienten gehen Hand in Hand. Beides erfordert eine beständige innere Achtsamkeit des Helfenden als Grundlage - auch weil ´´Helfen´´ im Rahmen einer Krebserkrankung ein sich kontinuierlich verändernder und ganz individueller Prozess ist. In fünf aufeinander aufbauenden Schritten - jeweils an Beispielen erklärt, durch Übungen unterstützt - erlernen Angehörige und Freunde, wie sie den gemeinsamen Weg mit dem Betroffenen bewältigen können, ohne sich selbst zu vernachlässigen und ohne eigene Ressourcen gänzlich aufzubrauchen. - Fallbeispiele geben die Erfahrungen Betroffener wieder, verdeutlichen die Herausforderungen der Krankheitsbewältigung, schärfen den Blick für mögliche Lösungen im Umgang mit schwierigen Situationen - Symbole und Gleichnisse bilden die Gedanken und Gefühle von Betroffenen in erfassbaren und einprägsamen Bildern ab - Übungen und Arbeitsmaterialien unterstützen Sie dabei, einen achtsamen Umgang mit sich selbst zu entwickeln - Dialogsequenzen verdeutlichen beispielhaft, wie Reden und Zuhören, Sich-einander-Öffnen und Von-einander-Abgrenzen ausbalanciert werden können, vermitteln einen Eindruck von der Gestaltung einer gemeinsamen Krankheitsbewältigung

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot