Angebote zu "Fachlich" (81 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Muse küsst - und dann?
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der kreative Prozess ist Gegenstand von Theorien, aber was beinhaltet er? Claudia Schuh und Heidi Werder beleuchten die einzelnen Phasen dieses Prozesses in ihrer Gesetzmäßigkeit und im subjektiven Erleben. Die Autorinnen stützen sich dabei auf eigene künstlerische Erfahrung sowie psychologisches, therapeutisches und pädagogisches Wissen, ergänzt um Erkenntnisse aus der Neuropsychologie und den Erkenntnistheorien. Die neu entwickelte Dynamische Typologie der Ressourcen ermöglicht es, im kreativen Prozess vier unterschiedliche Vorgehens- und Erlebensweisen voneinander abzugrenzen. Die Eigenschaften und Haltungen der vier Typen werden im Hinblick auf noch nicht ausgeschöpfte Möglichkeiten beschrieben: Energien und brach liegendes Entwicklungspotential lassen sich aktivieren. Andersartigkeit kann erkannt und geschätzt werden. Kreativität lässt sich gut am künstlerischen Arbeiten beobachten. Aber auch Neuorientierungen im Leben werden in ihren einzelnen Schritten durch einen inneren kreativen Prozess gesteuert; darauf weisen charakteristische Träume hin. Die Autorinnen arbeiten Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen kreativer Arbeit und Lebensgestaltung heraus. Auf die Frage nach einer Haltung, welche Kreativität begünstigt, gibt eine psychologische Deutung des Märchens vom Dummling Auskunft. Mit dem Buch sind sowohl die Gestaltenden selbst angesprochen als auch diejenigen, welche sie freundschaftlich oder fachlich in pädagogischer und therapeutischer Arbeit begleiten.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Die Muse küsst - und dann?
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der kreative Prozess ist Gegenstand von Theorien, aber was beinhaltet er? Claudia Schuh und Heidi Werder beleuchten die einzelnen Phasen dieses Prozesses in ihrer Gesetzmäßigkeit und im subjektiven Erleben. Die Autorinnen stützen sich dabei auf eigene künstlerische Erfahrung sowie psychologisches, therapeutisches und pädagogisches Wissen, ergänzt um Erkenntnisse aus der Neuropsychologie und den Erkenntnistheorien. Die neu entwickelte Dynamische Typologie der Ressourcen ermöglicht es, im kreativen Prozess vier unterschiedliche Vorgehens- und Erlebensweisen voneinander abzugrenzen. Die Eigenschaften und Haltungen der vier Typen werden im Hinblick auf noch nicht ausgeschöpfte Möglichkeiten beschrieben: Energien und brach liegendes Entwicklungspotential lassen sich aktivieren. Andersartigkeit kann erkannt und geschätzt werden. Kreativität lässt sich gut am künstlerischen Arbeiten beobachten. Aber auch Neuorientierungen im Leben werden in ihren einzelnen Schritten durch einen inneren kreativen Prozess gesteuert; darauf weisen charakteristische Träume hin. Die Autorinnen arbeiten Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen kreativer Arbeit und Lebensgestaltung heraus. Auf die Frage nach einer Haltung, welche Kreativität begünstigt, gibt eine psychologische Deutung des Märchens vom Dummling Auskunft. Mit dem Buch sind sowohl die Gestaltenden selbst angesprochen als auch diejenigen, welche sie freundschaftlich oder fachlich in pädagogischer und therapeutischer Arbeit begleiten.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Demenz-Label - Gute Pflege und Betreuung dement...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Betreuung und Pflege dementiell veränderter Menschen ist die gegenwärtige und zukünftige Herausforderung unserer Gesellschaft. Vor dem Hintergrund begrenzter finanzieller und personeller Ressourcen stellt sich die Frage, wie eine qualitativ gute Pflege dieser größer werdenden Bevölkerungsgruppe gewährleistet werden kann. Die Beobachtungen seit 1995, seitdem das Pflegeversicherungsgesetz in Kraft getreten ist, haben gezeigt, dass viele der oftmals kostenintensiven Ansätze der Qualitätsentwicklung in der therapeutischen Wirklichkeit nicht umgesetzt werden konnten. Eine Pflege nach dem aktuell besten Stand des Wissens existiert bislang vielerorts nicht. Der vorliegende Sammelband will diesem Mangel Abhilfe schaffen. Er dokumentiert die Ergebnisse und Erkenntnisse des erfolgreichen Demenz-Label-Projekts des früheren Kreis Aachen, das zwischen 2007 und 2012 unter Federführung des Amtes für Altenarbeit der heutigen StädteRegion Aachen durchgeführt wurde. Über den Demenz-Label-Ansatz wurden stationäre Einrichtungen in ihren Bestrebungen nach einer qualitativ guten und professionellen Pflege dementiell veränderter Menschen fachlich unterstützt und begleitet. Der Erfolg dieses einzigartigen Verfahren, das vom Deutschen Institut für angewandte Pflegeforschung in Köln (DIP) evaluiert wurde, führte zu der Verstetigung des Ansatzes in der StädteRegion und der Gesundheitsregion Aachen. Das vorliegende Fachbuch dokumentiert nicht nur das Demenz-Label-Projekt selbst, sondern auch die zentralen Anforderungen an eine fachgerechte gute Pflege dementiell veränderter Menschen und liefert außerdem eine Zusammenfassung des pflegewissenschaftlichen Gutachtens des DIP.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Demenz-Label - Gute Pflege und Betreuung dement...
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Betreuung und Pflege dementiell veränderter Menschen ist die gegenwärtige und zukünftige Herausforderung unserer Gesellschaft. Vor dem Hintergrund begrenzter finanzieller und personeller Ressourcen stellt sich die Frage, wie eine qualitativ gute Pflege dieser größer werdenden Bevölkerungsgruppe gewährleistet werden kann. Die Beobachtungen seit 1995, seitdem das Pflegeversicherungsgesetz in Kraft getreten ist, haben gezeigt, dass viele der oftmals kostenintensiven Ansätze der Qualitätsentwicklung in der therapeutischen Wirklichkeit nicht umgesetzt werden konnten. Eine Pflege nach dem aktuell besten Stand des Wissens existiert bislang vielerorts nicht. Der vorliegende Sammelband will diesem Mangel Abhilfe schaffen. Er dokumentiert die Ergebnisse und Erkenntnisse des erfolgreichen Demenz-Label-Projekts des früheren Kreis Aachen, das zwischen 2007 und 2012 unter Federführung des Amtes für Altenarbeit der heutigen StädteRegion Aachen durchgeführt wurde. Über den Demenz-Label-Ansatz wurden stationäre Einrichtungen in ihren Bestrebungen nach einer qualitativ guten und professionellen Pflege dementiell veränderter Menschen fachlich unterstützt und begleitet. Der Erfolg dieses einzigartigen Verfahren, das vom Deutschen Institut für angewandte Pflegeforschung in Köln (DIP) evaluiert wurde, führte zu der Verstetigung des Ansatzes in der StädteRegion und der Gesundheitsregion Aachen. Das vorliegende Fachbuch dokumentiert nicht nur das Demenz-Label-Projekt selbst, sondern auch die zentralen Anforderungen an eine fachgerechte gute Pflege dementiell veränderter Menschen und liefert außerdem eine Zusammenfassung des pflegewissenschaftlichen Gutachtens des DIP.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Onboarding in elementarpädagogischen Berufen
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Onboarding ist ein Konzept der Personalentwicklung, Führungskräfte in ihrem neuen Arbeitskontext fachlich einzuarbeiten und sozial sowie kulturell zu integrieren, um die neu gewonnene Arbeitskraft dauerhaft an das Unternehmen zu binden. Dies ist gerade im frühpädagogischen Berufsfeld besonders wichtig, da permanenter Personalmangel und gleichzeitige Angebotserweiterungen vieler kompetenter Führungskräfte bedürfen. Die Chance dieses Konzeptes im Kontext von Kindertageseinrichtungen liegt für den Träger der Kindertagesstätte in der dauerhaften Mitarbeiterbindung und für die Führungskraft in der persönlichen Weiterentwicklung eigener Kompetenzen. Hierdurch kann ein Prozess der kontinuierlichen Qualitätsentwicklung entstehen. Wichtige Werkzeuge im Onboarding sind die passende Einarbeitungsstrategie, das Feedback, der Einarbeitungsplan, der vorbereitete Arbeitsplatz sowie das Erwartungsmanagement. Organisationale oder personale Stolpersteine wie mangelnde Ressourcen oder fehlende Kompetenzen, Kommunikationsstörungen oder fehlende Rollenklärung können den Einarbeitungs- und Integrationsprozess einschränken oder im Extremfall ganz verhindern. Mögliche Auswirkungen von mangelndem Onboarding liegen in der Spannbreite von mangelhaften Arbeitsleistungen über Rollenkonflikte bis hin zur Kündigung. Diese theoretischen Grundlagen wurden im Rahmen dieser Arbeit auf das Handlungsfeld der Stuttgarter Rominger-Stiftung und der dortigen Kindertagesstätte übertragen. Neben einer Kurzbeschreibung des Trägers sowie dessen Einrichtung wird der Prozess für die Besetzung einer Gesamtleitungsstelle anhand eines Maßnahmenplans aufgezeigt; außerdem werden Handlungsempfehlungen für die dort Tätigen ausgesprochen.Durch die Auswertung von Fachliteratur und wissenschaftlichen Erhebungen wird die These der Autorin untermauert, dass ein Dienstleistungsunternehmen im frühpädagogischen Berufsfeld nur dann seine Ziele optimal verfolgen kann, wenn die Führungskraft gut eingeführt, integriert und eingearbeitet ist und sich dadurch motiviert, zufrieden und interessiert den anfallenden Aufgaben widmet.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Onboarding in elementarpädagogischen Berufen
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Onboarding ist ein Konzept der Personalentwicklung, Führungskräfte in ihrem neuen Arbeitskontext fachlich einzuarbeiten und sozial sowie kulturell zu integrieren, um die neu gewonnene Arbeitskraft dauerhaft an das Unternehmen zu binden. Dies ist gerade im frühpädagogischen Berufsfeld besonders wichtig, da permanenter Personalmangel und gleichzeitige Angebotserweiterungen vieler kompetenter Führungskräfte bedürfen. Die Chance dieses Konzeptes im Kontext von Kindertageseinrichtungen liegt für den Träger der Kindertagesstätte in der dauerhaften Mitarbeiterbindung und für die Führungskraft in der persönlichen Weiterentwicklung eigener Kompetenzen. Hierdurch kann ein Prozess der kontinuierlichen Qualitätsentwicklung entstehen. Wichtige Werkzeuge im Onboarding sind die passende Einarbeitungsstrategie, das Feedback, der Einarbeitungsplan, der vorbereitete Arbeitsplatz sowie das Erwartungsmanagement. Organisationale oder personale Stolpersteine wie mangelnde Ressourcen oder fehlende Kompetenzen, Kommunikationsstörungen oder fehlende Rollenklärung können den Einarbeitungs- und Integrationsprozess einschränken oder im Extremfall ganz verhindern. Mögliche Auswirkungen von mangelndem Onboarding liegen in der Spannbreite von mangelhaften Arbeitsleistungen über Rollenkonflikte bis hin zur Kündigung. Diese theoretischen Grundlagen wurden im Rahmen dieser Arbeit auf das Handlungsfeld der Stuttgarter Rominger-Stiftung und der dortigen Kindertagesstätte übertragen. Neben einer Kurzbeschreibung des Trägers sowie dessen Einrichtung wird der Prozess für die Besetzung einer Gesamtleitungsstelle anhand eines Maßnahmenplans aufgezeigt; außerdem werden Handlungsempfehlungen für die dort Tätigen ausgesprochen.Durch die Auswertung von Fachliteratur und wissenschaftlichen Erhebungen wird die These der Autorin untermauert, dass ein Dienstleistungsunternehmen im frühpädagogischen Berufsfeld nur dann seine Ziele optimal verfolgen kann, wenn die Führungskraft gut eingeführt, integriert und eingearbeitet ist und sich dadurch motiviert, zufrieden und interessiert den anfallenden Aufgaben widmet.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Betriebswirtschaftliche Steuerungssysteme und o...
43,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nicht zuletzt aufgrund der immer knapper werdenden finanziellen Ressourcen haben Effektivität und Effizienz in den Non-Profit-Organisationen in der Behindertenhilfe längst Einzug gehalten. Die Dreiecksbeziehung Land Steiermark als Leistungsträger, Menschen mit Beeinträchtigung als LeistungsempfängerInnen und die Non-Profit-Organisation als Leistungserbringer ist im steiermärkischen Behindertengesetz geregelt. Verrechnungspreise, Personaleinsatz und Infrastruktur sind klar definiert und müssen nachweisbar eingehalten werden. Das Ziel der Organisationen ist die Vision und die Mission und nicht die Gewinnmaximierung. Die finanziellen Ressourcen werden immer knapper, überall muss gespart werden. In diesem Sinne wird erkannt, dass Non-Profit-Organisationen ein professionelles Management benötigen, um wirtschaftlich gesund und liquide zu bleiben. Wesentliche Unterstützung des Managements liefert das operative Controlling mit seinen Instrumenten und Transparentmachen der Ergebnisse. Fachlich gut qualifiziertes Personal, gut strukturierte Prozesse sowie IT-Unterstützung werden unerlässlich sein.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Stimmbeurteilung in der Logopädie
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In der heutigen Zeit, in der das Streben nach Evidenz und der Drang nach Qualitätssicherung immer stärker werden, ist es besonders für die Stimmtherapie zunehmend schwerer, valide Verfahren zur Erhebung und Analyse der menschlichen Stimme zu finden. Die Objektivität stellt hier eine Schlüsselfunktion dar. Sie dient zum einen dem Wirksamkeitsnachweis gegenüber den Ärzten, zum anderen dem Nachweis der Kostenökonomie gegenüber den Krankenkassen, was zukünftig bei zunehmender Verknappung finanzieller Ressourcen im Gesundheitswesen von zunehmender Bedeutung sein wird. Außerdem muss die Objektivität zum Vergleich von verschiedenen Probanden in einer klinischen Erhebung gegeben sein. Die Erforschung dieses Gebietes ist mit fortschreitender Zeit immer dringlicher, um eine Fundierung der stimmtherapeutischen Arbeit zu gewährleisten. Im135a Sozialgesetzbuch Buch V heißt es: "Die Leistungserbringer sind zur Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität der von ihnen erbrachten Leistungen verpflichtet. Die Leistungen müssen dem jeweiligen Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse entsprechen und in der fachlich gebotenen Qualität erbracht werden." Wie kann dies mit den zur Verfügung stehenden Mitteln umgesetzt werden? Wie unterscheiden sich verschiedene Messverfahren voneinander?

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Gesellschaft und Psychiatrie in Österreich 1945...
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende, auf den Ergebnissen einer einschlägigen Konferenz basierende Band 14 der Zeitschrift "Virus" widmet sich schwerpunktmäßig dem Thema "Gesellschaft und Psychiatrie in Österreich 1945 bis ca. 1970". In insgesamt 15 Beiträgen erörtern in- und ausländische AutorInnen aus unterschiedlichen Disziplinen zentrale Aspekte dieses bislang historisch-wissenschaftlich noch wenig bearbeiteten Abschnitts der österreichischen Psychiatriegeschichte.Die vorgestellten Forschungsergebnisse zu Institutionen, 'Schulen' und Berufsvereinigungen, zu spezifischen Diskursen und Praktiken sowie zu den Berufsbiographien prominenter Akteure machen deutlich, dass das 'soziale Subfeld' Psychiatrie in der Nachkriegszeit in erheblichem Ausmaß von den ideologischen, politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen der Zwischenkriegs- sowie der NS-Zeit geprägt blieb - durch personelle und strukturelle Kontinuitäten ebenso wie durch die in jenen Jahren verursachten Zerstörungen, die als Mangel an fachlich und ethisch kompetentem Personal, an sozialen und materiellen Ressourcen noch über die hier fokussierte Periode hinaus nachwirken. Zugleich zeigt eine eingehendere Auseinandersetzung mit der Thematik aber auch die sehr bald nach Kriegsende in Gang gesetzten Bestrebungen unterschiedlicher Akteure, diesen Zuständen möglichst entgegenzuwirken. Bis zum Beginn größerer Psychiatriereformen in den 1970er Jahren war dieser Weg aber offenkundig ein steiniger.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot