Angebote zu "Demenz" (28 Treffer)

Soziale Vernetzung als Ressource für Menschen m...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Soziale Vernetzung als Ressource für Menschen mit Demenz:Gruppeninterviews mit Betroffenen auf der Grundlage der dokumentarischen Methode Best of Pflege. 1. Aufl. 2018 Reingard Lange

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Ressourcen pflegender Angehöriger von Menschen ...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ressourcen pflegender Angehöriger von Menschen mit Demenz:Interviews mit pflegenden Angehörigen und ExpertInnen Franziska Maurhart

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Ressourcen erhalten
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Rund eine Million Menschen in Deutschland leiden an Demenz. Die enorme Herausforderung dieser Krankheit für unser Gesundheitssystem und unsere Gesellschaft ist nur zu bewältigen, wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen. Das möchte die Initiative ´´Gemeinsam für ein besseres Leben mit Demenz´´ der Robert Bosch Stiftung erreichen. In sieben Werkstätten haben rund 80 Vertreter aus Politik und Verwaltung und von Angehörigenorganisationen gemeinsam mit Wissenschaftlern und Praktikern aus Medizin,Pflege und anderen Disziplinen über die zentralen Probleme des Lebens mit Demenz diskutiert. Die sieben Berichte der Werkstätten fassen das jeweilige Thema zusammen, greifen gute Ansätze in der Praxis auf und geben Handlungsempfehlungen. Sie richten sich an alle, die beruflich direkt oder indirekt mit der Begleitung von Menschen mit Demenz befasst sind, sowie an interessierte Laien und Entscheidungsträger. Angesichts der bisher nicht möglichen Heilung von Demenzerkrankungen erhöht sich der Bedarf, verbleibende Ressourcen der Betroffenen zu erhalten. Familien und andere Bezugspersonen als wichtigste Ressource für Menschen mit Demenz müssen in entsprechende Maßnahmen miteinbezogen werden. Der Bericht stellt ein erfolgreiches Beispiel für ein multimodales Behandlungsprogramm vor, benennt Verbesserungen der Kooperation im Versorgungsteam sowie in der Vernetzung regionaler Angebote und fordert Krankenhäuser auf, Konzepte zur Akutversorgung von Menschen mit Demenz zu entwickeln.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Therapeutische Empfehlungen für Menschen mit De...
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch stellt das Konzept der Selbsterhaltungstherapie (SET) und seine Anwendung in der Krankenhausbehandlung von Menschen mit Demenz vor. Die Autoren beschreiben praxisnah, wie im Rahmen von stationären und teilstationären Behandlungen die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz berücksichtigt werden können. Im Fokus steht dabei die an den Ressourcen der Betroffenen orientierte Vermittlung von Erfahrungen behandelnder Fachteams an Bezugspersonen, die die Erkrankten im Alltag begleiten. Ergänzend zur persönlichen Beratung wurden von diesen Behandlungsteams schriftliche ´´Therapeutische Empfehlungen´´ (TE) für die Bezugspersonen entwickelt, in denen individuell angepasste Hinweise zur Alltagsgestaltung, Kommunikation und Entlastung pflegender Angehöriger zusammengefasst werden. TE leisten einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Versorgung und zur Stabilisierung von Behandlungserfolgen nach dem Krankenhausaufenthalt. Dieses Buch motiviert zur Einbindung von Bezugspersonen in die Krankenhausbehandlung und unterstützt mit zahlreichen Fallbeispielen und Materialien die Gestaltung von Beratungsgesprächen und die Erstellung der TE.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Praxisbuch Textkompetenz bei Aphasie und Demenz
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Praxisbuch bietet eine Fülle an alltagsnahen Gebrauchstexten und Aufgaben für Erwachsene mit Sprachabbau bei Demenz oder Aphasie, mit denen ihre Textkompetenz trainiert, verbessert oder erhalten werden kann. Trotz gegensätzlicher Verläufe beider hirnorganischer Erkrankungen, kann eine logopädische Therapie bei beiden Störungsbildern mit dem Übungsmaterial dieses Praxisbuches durchgeführt werden, wenn das therapeutische Vorgehen an die Ressourcen und kommunikativen Fähigkeiten des Klienten angepasst wird und die Therapeutin im Fall des Sprachabbaus bei Demenz zunehmend gesprächsstrukturierende Aufgaben übernimmt. Anregungen dazu finden sich im Praxisbuch. Die angebotenen Gebrauchstexte bieten auch Kommunikationsimpulse. Sie ermöglichen eine alltagsnahe Therapie, die Kommunikationsfreude und Teilhabe des Klienten am gesellschaftlichen Leben erhalten. Die Gebrauchstexte betreffen Alltagsthemen wie Einkaufen, Restaurantbesuch, Freizeitgestaltung und -aktivitäten, soziale Beziehungen, Kochen und sprechen Fähigkeiten an wie Planen, Sich-Organisieren und Sich-Orientieren. Auch Jugendliche mit Einschränkungen der Kognition oder des Lernvermögens, die von einer Minderung der Textkompetenz betroffen sind, profitieren von der Arbeit mit den Gebrauchstexten des Buches.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Demenz-Patienten unterstützen
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit langem ist bekannt: Musik fördert neuronale Prozesse im Gehirn, indem sie neue Vernetzungen anregt und stärkt. Aber erst gegen Ende der 1990er-Jahre wurde diese wichtige Erkenntnis auch zur Unterstützung an Demenz erkrankter Menschen gezielt erforscht und praktisch umgesetzt. Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass Musik die gesamte Gehirnleistung von Demenzkranken deutlich verbessert und somit die Progression der Krankheit verlangsamt. Durch die akustische Stimulierung werden die verbliebenen geistigen Ressourcen besser genutzt, sodass vorhandene Erfahrungen und Gefühle wieder stärker ins Bewusstsein treten und sich positive Erinnerungen mit der Gegenwart neu verknüpfen. Darüber hinaus kann Musik den Demenzkranken beruhigen - seine Ängste oder Depressionen lindern, seinen Schlaf fördern und insgesamt seine Stimmung anheben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Stundenkonzepte für Menschen mit Demenz in der ...
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Beschäftigung, Aktivierung und Lebensqualität für Menschen mit Demenz Das Praxisbuch für Gruppenleitende in der Demenzbetreuung bietet über 20 komplett vorbereitete Stundenkonzepte zu unterschiedlichen Lebensthemen, wie z.B. Familie, Natur, Feste, Kindheit, Essen, Arbeit. Durch die detaillierte Anleitung der einzelnen Beschäftigungsstunden benötigt die Gruppenleitung kaum Vorkenntnisse und kann sofort passende Stundenkonzepte praktisch durchführen. Die neuartige Methode der Validierenden Aktivierung wurde aus der Praxis heraus entwickelt underleichtert nicht nur die Kommunikation mit demenzerkrankten Menschen, sondern stärkt auch die Lebensqualität. Es ermöglicht die Wahrnehmung des Menschen mit Demenz als Person - mit seiner Lebensgeschichte, seinen Fähigkeiten und Emotionen. Aus dem Inhalt Detaillierte Stundenkonzepte begleiten Schritt für Schritt durch die Gruppenstunde Tipps zum Einstieg in das Stundenthema Vorschläge für Gegenstände, Lieder u.v.m. validierende fragen=´´´´für=´´´´ das=´´´´ gespräch=´´´´ in=´´´´ der=´´´´ gruppe Hinweise, welche Ressourcen gefördert werden Eine hilfreiche Ideensammlung für Altenpflegerinnen und Gruppenleitungen in Pflegeeinrichtungen, Tagesgruppen und anderen Betreuungsangeboten für Menschen mit Demenz.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Vernetzende Soziale Arbeit und Demenz
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Psychologie - Beratung, Therapie, Note: 2, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: In meiner Hausarbeit beabsichtige ich eine Auseinandersetzung mit der Krankheitsverarbeitung, am Beispiel der Demenz, in ihrer spezifischen Form als chronisch, progredienter Erkrankung. Besondere Bedeutung soll - neben dem Bewältigungsverhalten der Dementierenden - der sozialen Unterstützungsfunktion von Netzwerken im Umgang mit dieser Krankheit sowie der Leistung Vernetzender Sozialer Arbeit hierbei zukommen. Die Unterstützungsnetzwerke sollen in ihrer Funktion als protektiver Faktor für psychische Stabilität, und somit als Ressource während der Krankheitsbewältigung miteinbezogen werden. Übergeordnet wird das Selbstverständnis Sozialer Arbeit, sowie ihre Aufgabe in Bezug auf diese spezielle Problematik - der Konfrontation mit chronischer, unheilbarer Krankheit und folglich mit Sterbenden - betrachtet und ihre unterstützende Wirkung in Form von Netzwerkarbeit dargestellt. Meine Fragestellung soll folglich lauten: Welchen Beitrag leistet Soziale Arbeit im Rahmen der Krankheitsbewältigung Demenzkranker? Ziel der Ausarbeitung ist es, Impulse für die Soziale Arbeit im Umgang mit Demenzkranken zu liefern. Diese soll damit in Form differenzierter Informationen Handlungs- und Hintergrundwissen bereitstellen, welches Voraussetzung adäquater Unterstützung Demenzkranker bei der Bewältigung krankheitsbedingter Probleme ist. Die Arbeit soll somit einen professionsorientierten Beitrag zu Sozialer Arbeit leisten. [...]

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Demenz - Forschungsstand und Perspektiven
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 1,0, Hamburger Fern-Hochschule, Veranstaltung: Zur Gesundheitssituation älterer Menschen. Ergebnisse der Epidemiologie und der Gesundheitsberichterstattung, 30 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nicht nur für den Einzeln spielt Gesundheit eine große Rolle, sondern Gesundheit ist auch für die Gesellschaft von immenser Bedeutung, da die sozialen Sicherungssysteme zu einem großen Teil für die Kosten durch entstehende Krankheiten aufkommen. Es ist daher im Interesse aller, wenn möglichst umfangreiche und wissenschaftlich gesicherte Informationen vorliegen, um die begrenzten personellen und finanziellen Ressourcen möglichst gezielt und effektiv einzusetzen. Diese Informationen und Daten zu liefern ist Aufgabe der Epidemiologie und der Gesundheitsberichterstattung (GBE). Zu Beginn der Arbeit werden beide dargestellt, da sie von grundlegender Bedeutung für die Probleme und Fragestellungen sind, die sich bei der Beschäftigung mit der Gesundheitssituation älterer Menschen ergeben, die anschließend erörtert wird. Mit zunehmendem Alter wird die Gesundheitssituation durch das Auftreten und die Manifestation von chronischen Erkrankungen und natürlichen Alterungsprozessen bestimmt, die von großen interindividuellen Unterschieden geprägt sind und nicht immer Leiden und Pflegebedürftigkeit bedeuten (vgl. RKI 2002, 7). Ab dem 65. Lebensjahr taucht aber mit der Demenz eine spezielle Erkrankung des höhern Alters auf, die für den Betroffenen, die Angehörigen und auch für die Gesellschaft von immer größerer Bedeutung werden wird. Deshalb wird in dieser Arbeit, im Rahmen des Themenkomplexes ´´Gesundheitssituation älterer Menschen´´, der Schwerpunkt auf diese spezielle Erkrankung des Alters gelegt. Durch die demographische Entwicklung ist mit einem starken Anstieg der Zahl der Demenzerkrankten zu rechnen. Schon heute geht man von 1,2 Millionen Erkrankten aus und Berechnungen für das Jahr 2050 kommen auf über zwei Millionen an Demenz erkrankten Menschen (vgl. Bickel 2001: 50). Bedingt durch diese Entwicklung kam es in den letzten Jahren zu einer kaum mehr überschaubaren Flut an Veröffentlichungen, Studien und wissenschaftlichen Untersuchungen zum Themenbereich Demenz. Diese Arbeit will dazu beitragen den aktuellen Stand der Epidemiologie, der GBE und der Forschung im Bereich der Krankheitsformen, der Therapiemöglichkeiten und der pflegerischen Versorgung von Demenzkranken aufzuzeigen. Denn nur durch gesicherte Informationen können Fragen beantwortet, Ängste abgebaut, politische Entscheidungen getroffen und Handlungsschritte eingeleitet werden. Eine Zusammenfassung und die aktuellen Reformansätze in der sozialen Pflegeversicherung und deren Auswirkung auf die Versorgungssituation von Demenzerkrankten bilden den Abschluss der Arbeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot