Angebote zu "Datenstrukturen" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Microsoft Windows Server 2016: 1 Device CAL
Topseller
23,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Windows Server 2016 bietet zukunftsorientierten Organisationen beste Lösungen für kosteneffiziente, sichere und innovative Arbeit. Mit einer Client Access Lizenz (CAL) für die Lizenzierung der Zugriffe von Geräten können Sie Computer, Drucker und Mobilgeräte für den Zugriff auf Windows Server 2016 autorisieren. Anwendungen und andere Ressourcen auf dem Server können mithilfe von lizenzierten Geräten zentral genutzt und Daten austauscht werden. Windows Server 2016 basiert auf skalierbaren Strukturen, die sich den Bedürfnissen einer stets wechselnden Unternehmensumgebung anpassen und automatisieren lassen. Eine CAL-Lizenz eröffnet einem Gerät und dessen Nutzern die vielen Vorteile, die Windows Server bietet. Höchste Sicherheit für Ihre Daten Windows Server 2016 gehört zu den sichersten Betriebssystemen für Server. Die enthaltene Einbruchsresistenz hilft, Angriffe auf Ihren Systemen zu vereiteln und gesteckte Sicherheitsrichtlinien zu erfüllen. Falls ein Angreifer doch einen Weg findet, ins System einzudringen, stehen weitere Sicherheitslayer bereit, die den Schaden minimal halten und verdächtige Aktivitäten melden. Virtuelle Maschinen können verschlüsselt werden, damit sie nur auf zugelassenen Hosts ausgeführt werden. Das System enthält erweiterte Lösungen für Administratoren. Damit werden sämtliche Anmeldedaten mit dem Credential Guard gegen Pass-the-Hash-Angriffe abgesichert. Zusätzlich lassen sich die Administrator-Privilegien mit Just-In-Time Administration und Just Enough Administration optimal und zeitsparend einstellen. Zu Security-Features gehören der Windows Defender, erweiterte Erkennungstechniken gegen verdächtige Aktivitäten und die Möglichkeit, Applikationen mit Hyper-V zu isolieren. All dies trägt auch zur Sicherheit der angebundenen CAL-Geräte bei. Bereit für die Fortentwicklung Ihres Unternehmens Dank Windows Server 2016 läuft Ihr Datencenter auf einem stark automatisierten und skalierbaren Betriebssystem, das viele CAL-Geräte bedienen kann und selbst stark ausbaufähig ist. Hyper-V kann eine verteilte Computing-Umgebung auf unzählige Server erweitern für beste Leistung und Redundanz. Stellen Sie Anwendungen auf verschiedenen Betriebssystemen bereit und genießen Sie den Linux-Support, den Hyper-V ermöglicht. Mit PowerShell und Desired State Configuration lassen sich Aufgaben mühelos automatisieren. Windows Server lassen sich zudem über Geräte mit CAL fernsteuern, wobei nicht nur PowerShell, Server Manager oder die Management Console helfen, sondern auch GUI-Lösungen. Speicher ohne Grenzen Das Betriebssystem bietet durch Azure inspirierte Speicher-Möglichkeiten. Diese verwenden Regeln und ein hohes Maß an Automation, um kosteneffektive und skalierbare Datenspeicher zu gewährleisten. Dabei lassen sich die Anforderungen von angebundenen CAL-Geräten berücksichtigen. Herkömmliche, teure und manuell konfigurierte Speicher werden überflüssig. Die synchrone Speicher-Replizierung sorgt für Datensicherheit und schnelle Recovery. Sollen bestimmte Anwendungen Priorität für den Zugriff auf Speicher genießen, sind die Quality of Service-Regeln eine gute Lösung. Bereit für Software-Innovationen Windows Server 2016 unterstützt die Innovation und Entwicklung von Anwendungen durch Container und Microservices. Container beschleunigen die Bereitstellung von Anwendungen unter Berücksichtigung der Arbeitsweise von Betreibern von IT-Infrastrukturen und Softwareentwicklern. Dank den Microservices lassen sich App-Funktionen in kleinere, unabhängig bereitstellbare Services teilen, um einen Teil der jeweiligen Anwendung zu aktualisieren, ohne den Rest zu beeinträchtigen. Windows Server 2016 ist ein hervorragendes Betriebssystem für zukunftsorientierte IT-Infrastrukturen, die nicht nur sicher und zuverlässig arbeiten, sondern sich durch hohe Skalierbarkeit sowie kosteneffiziente Verwaltung auszeichnen sollen. Mit einer Client Access Lizenz eröffnen Sie die Features ausgewählten Geräten.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Datenstrukturen für linguistische Ressourcen un...
64,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Datenstrukturen für linguistische Ressourcen und ihre Anwendungen ab 64 € als Taschenbuch: Proceedings der GLDV Frühjahrstagung 2007. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Sprachwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Research and Advanced Technology for Digital Li...
102,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11.09.1998, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Research and Advanced Technology for Digital Libraries, Titelzusatz: Second European Conference, ECDL'98, Heraklion, Crete, Greece, September 21-23, 1998, Proceedings, Auflage: 1998 // 1998. 1998, Redaktion: Nikolaou, Christos // Stephanidis, Constantine, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Berlin, Sprache: Englisch, Schlagworte: Dokumentation // informatik // Wirtschaftsinformatik // Wirtschaft // Wirtschaftsmathematik // Wirtschaftsrechnen // Textverarbeitung // EDV // Desktop Publishing // Algorithmus // Kryptografie // Verschlüsselung // Datenverarbeitung // Datenverschlüsselung // Netzwerk // elektronisch // Informationstheorie // Informationstechnologie // IT // Technologie // Intelligenz // Künstliche Intelligenz // KI // AI // Übersetzung // COMPUTERS // Information Theory // Bibliothek: EDV // Internet und elektronische Ressourcen // Wirtschaftsmathematik und // IT-Management // Textverarbeitungssoftware // Desktop-Publishing // Algorithmen und Datenstrukturen // Datenbanken // Verschlüsselungstechnologie // Netzwerk-Hardware // Computernetzwerke und maschinelle Kommunikation // Informationstechnik // allgemeine Themen, Rubrik: Informatik, Seiten: 908, Abbildungen: Bibliographie, Reihe: Lecture Notes in Computer Science (Nr. 1513), Informationen: Book, Gewicht: 1403 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Information Retrieval Technology
101,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06.10.2006, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Information Retrieval Technology, Titelzusatz: Third Asia Information Retrieval Symposium, AIRS 2006, Singapore, October 16-18, 2006, Proceedings, Redaktion: Hwee Tou Ng // Mun-Kew Leong // Donghong Ji, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Berlin, Sprache: Englisch, Schlagworte: Recherche // Information Retrieval // Diskret // mathematisch // Mathematik // Internet // Suchmethoden // Spezielle Anwender // Maschine // Suchmaschine // SAN // Storage Area Networks // Speicher // EDV // Algorithmus // Data Warehouse // Informationsmanagement // Data Mining // Informatik // Computer // Diskrete Mathematik // Speichermedien und Peripheriegeräte // Algorithmen und Datenstrukturen // Data Warehousing // Informationsrückgewinnung // Mathematik für Informatiker // Bibliothek: EDV // Internet und elektronische Ressourcen, Rubrik: Informatik, Seiten: 683, Reihe: Lecture Notes in Computer Science (Nr. 4182) // Information Systems and Applications, incl. Internet/Web, and HCI, Gewicht: 1002 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Datenstrukturen für linguistische Ressourcen un...
64,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Datenstrukturen für linguistische Ressourcen und ihre Anwendungen ab 64 EURO Proceedings der GLDV Frühjahrstagung 2007

Anbieter: ebook.de
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Ein modellbasiertes Sicherheitskonzept für die ...
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die extrakorporale Lungenunterstützung (ECLA) als intensivmedizinische Behandlung des akuten progressiven Lungenversagens (ARDS) wird heutzutage nur als Ultima-Ratio- Therapie eingesetzt. Dies ist nicht zuletzt der Komplexität der Anwendung und den mit ihr verbundenen Risiken geschuldet. Zur Überwindung dieses Missstandes wurde das Projekt SmartECLA initiiert. Ziel war es, die Anwendung der ECLA durch konstruktive Verbesserungen, aber auch die Etablierung eines Regelungs- und Sicherheitskonzeptes für ein breiteres Anwendungsfeld zu öffnen.Die vorliegende Arbeit stellt ein Sicherheitskonzept für eine patientenorientiert geregelte ECLA vor. Das eingesetzte System wurde durch eine Fehlermöglichkeits- und -Einflussanalyse (FMEA) sowie eine Fehlerbaumanalyse (FTA) untersucht. Davon ausgehend wurden Modelle entwickelt, die helfen Fehlerereignisse zu erkennen und den Systemzustand abzuschätzen. Die erarbeiteten Modelle überwachen kontinuierliche Prozesse, wie die Abnutzung des eingesetzten Oxygenators oder die Rezirkulation innerhalb der Vena cava des Patienten durch die extrakorporale Zirkulation, aber auch diskrete Ereignisse wie das Ansaugen der Entnahmegefäßwand an die Kanüle oder Abweichungen der eingesetzten Blutpumpe von der zu erwartenden Charakteristik. Dadurch können Fehlerfälle gezielt erkannt werden.Die erarbeiteten Modelle adressieren methodisch die zuvor identifizierten möglichen Fehlerquellen, um so eine Gefährdung des Patienten, ausgehend von einer Fehlfunktion der eingesetzten Komponenten, zu unterbinden.Das Sicherheitskonzept wird auf einem Netzwerk aus dezentralen Sicherheitsknoten mithilfe einer eigens entwickelten Softwarearchitektur implementiert. Die Architektur ermöglicht eine effiziente Abschätzung – somit auch Planung – der zur Verfügung stehenden Ressourcen. Ein im Systemkonzept verankertes Datenmanagement ermöglicht dabei ausgehend von einem statischen Datenhaltungsmodul die Planung. Ausgehend von den durch die eingebetteten Anwendungen deklarierten Bedürfnissen werden nur die notwendigen Datenstrukturen bzw. Algorithmen in Code abgebildet. Neue Modelle und Anwendungen können durch variable Entwicklungspfade unter Verwendung der für sie effizientesten Werkzeuge und Umgebungen erstellt werden.Der entwickelte Systemaufbau fußt auf einer modularen, aber elektrisch robusten Hardwareplattform, die bedarfsorientiert an den jeweiligen Einsatzpunkt angepasst wer den kann. Auf diese Weise können Energieverbrauch, Kosten und Entwicklungsaufwand minimiert werden. Eine auf der entworfenen Hardwareplattform basierende Weiterent wicklung ist die geschaffene Konsole zur Steuerung der eingesetzten Diagonalblutpumpe mit integrierter Blutflussregelung.Die in dieser Arbeit vorgestellten Ergebnisse machen einen Teil der benötigten Innovationen aus, welche es ermöglichten, im Rahmen des Projektes SmartECLA einen Machbarkeitsnachweis für die sichere Durchführung einer automatisierten ECLA zu erbringen.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Datenstrukturen für linguistische Ressourcen un...
64,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Tagungsband versammelt die wissenschaftlichen Beiträge der Frühjahrstagung '07 der Gesellschaft für linguistische Datenverarbeitung (GLDV), die im April 2007 an der Universität Tübingen stattfindet. Unter dem Rahmenthema "Linguistische Ressourcen und ihre Anwendungen" hat diese wichtigste deutschsprachige Konferenz zum Fachgebiet Computerlinguistik etwa 30 Vorträge versammelt, die sich beispielsweise mit linguistischen Ressourcen (große Textkorpora, Baumbanken, Lexika und Ontologien), der automatischen Textanalyse, sprachtechnologischen Anwendungen beschäftigen. Zu den Beiträgern zählen Computerlinguisten, Sprachwissenschaftler sowie Philologen, die in Tübingen mit dem Fachgebiet der Computerphilologie erstmals bei einer GLDV- Frühjahrstagung vertreten waren. Der Tagungsband richtet sich an diejenigen Personen, die sich über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Computerlinguistik, der Texttechnologie, der Computerphilologie sowie angrenzender Gebiete informieren wollen. Die Tagungsunterlagen der alle zwei Jahre stattfindenden GLDV-Tagung sind eine seltene und gern von fortgeschrittenen Studierenden und Wissenschaftlern konsultierte Informationsquelle zum Stand und zu Trends im Bereich der Computerlinguistik und Texttechnologie.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Modell zur Kapazitätsplanung von Dienstleistung...
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die deutsche Investitionsgüterindustrie befindet sich in einem Wandel hin zum Angebot kundenindividueller Komplettlösungen. Diese Komplettlösungen bestehen aus integrierten Sach- und Dienstleistungen, die zusammen ein Leistungssystem bilden. Eine der wesentlichen Herausforderungen für die Anbieter industrieller Leistungssysteme ist die effektive Planung der qualitativen und quantitativen Dienstleistungskapazitäten, die zur Realisierung der Leistungssysteme erforderlich sind. In dieser Dissertation wird ein systematischer und durchgängiger Ansatz zur Lösung dieses Problems entwickelt, welcher die bisherige Lücke an methodischer Unterstützung schließt. Den forschungsmethodischen Schwerpunkt der Dissertation bildet die Übertragung der vorhandenen Ansätze zur Beschreibung der Verwendung von Ressourcen in Produktionssystemen sowie der darauf aufbauenden Prinzipien der Kapazitätsplanung vom Sachgutbereich auf den Dienstleistungsbereich. Wesentliches Ergebnis der Dissertation sind ein Beschreibungsmodell und eine darauf aufbauende Planungssystematik, die in einer Mittel- Zweck-Relation stehen und zusammen einen integrierten Ansatz bilden. Das Beschreibungsmodell bildet die strukturelle Verwendung von Dienstleistungsressourcen in Leistungssystemen derart ab, dass der zum Aufbau eines bestimmten Leistungsvermögens erforderliche Ressourcenbedarf ermittelt werden kann. Dazu werden die Ressourcen-, Prozess- und Ergebnisebene von Dienstleistungsproduktionssystemen sowie deren Zusammenhänge in UML2 Notation modelliert. Die Planungssystematik baut auf dem Beschreibungsmodell auf und ermöglicht eine taktische Kapazitätsplanung für Dienstleistungsressourcen in Leistungssystemen. Die Überprüfung und Validierung der entwickelten Lösung erfolgt im Rahmen von zwei Fallstudien am Beispiel der Ressourcenplanung für die technische Instandhaltung eines Unternehmens der Luftfahrtindustrie sowie am Beispiel der Ressourcenplanung für den After Sales Service eines Herstellers von Werkzeugmaschinen. Im Rahmen der Fallstudien wurden die Stammdatenstrukturen und auftragsbezogenen Datenstrukturen innerhalb eines zuvor festgelegten Pilotbereichs modelliert und prototypenhaft in einer Datenbank abgebildet. Die Planungssystematik wurde mithilfe Excel-basierter Softwarelösungen anhand verschiedener Aufträge erfolgreich getestet. Im Ergebnis konnte die Ressourcenauslastung um ca. 20 Prozent verbessert werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Der digitale Prototyp
64,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch zeigt alle notwendigen Schritte zur Realisierung eines digitalen Prototyps auf und erläutert im Detail die Forschungsergebnisse der Disziplinen virtuelle Materialmodellierung, Prozesssimulation, Datenstrukturen und digitale Auslegung mit dem Fokus auf der Multi-Skalen-Simulation von faserverstärkten Bauteilen. Der digitale Prototyp stellt das Bindeglied zwischen klassischen Ingenieurstätigkeiten und der Industrie 4.0 dar. Bauteilauslegungen und Prozesssimulationen werden vor der realen Fertigung durchgeführt und optimiert. Dies führt zu kürzeren Entwicklungszeiten und schont Ressourcen. Eine integrierte CAM-Schnittstelle ermöglicht den Datenübertrag an ausführende Produktionseinheiten wie Roboter, Flechtmaschinen oder Injektionspressen. Zusätzlich dient der digitale Prototyp als Fertigungsprotokoll in dem alle anfallenden Daten erhoben und für spätere Optimierungsschleifen oder QSM abgespeichert werden. Die CAM-Schnittstelle und das HDF5-Format dienen als Aufsetzer für das Projekt "Digitaler Fingerabdruck" der 2. Förderphase des Forschungscampus ARENA2036. Hier wurde das Potenzial erkannt und für neue Fertigungstechnologien erweitert. Im Bereich der Flechtprozessoptimierung bietet der elektronische Klöppel ein riesiges Potenzial. Mit diesem System ist es möglich komplexere Bauteile herzustellen und neue Faserarchitekturen im Umflechtprozess zu modellieren, wodurch neue Anwendungsfelder bedient werden und die Umflechtprozesstechnik für neue Unternehmen interessant wird.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Datenstrukturen für linguistische Ressourcen un...
92,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Tagungsband versammelt die wissenschaftlichen Beiträge der Frühjahrstagung ’07 der Gesellschaft für linguistische Datenverarbeitung (GLDV), die im April 2007 an der Universität Tübingen stattfindet. Unter dem Rahmenthema 'Linguistische Ressourcen und ihre Anwendungen' hat diese wichtigste deutschsprachige Konferenz zum Fachgebiet Computerlinguistik etwa 30 Vorträge versammelt, die sich beispielsweise mit linguistischen Ressourcen (grosse Textkorpora, Baumbanken, Lexika und Ontologien), der automatischen Textanalyse, sprachtechnologischen Anwendungen beschäftigen. Zu den Beiträgern zählen Computerlinguisten, Sprachwissenschaftler sowie Philologen, die in Tübingen mit dem Fachgebiet der Computerphilologie erstmals bei einer GLDV- Frühjahrstagung vertreten waren. Der Tagungsband richtet sich an diejenigen Personen, die sich über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Computerlinguistik, der Texttechnologie, der Computerphilologie sowie angrenzender Gebiete informieren wollen. Die Tagungsunterlagen der alle zwei Jahre stattfindenden GLDV-Tagung sind eine seltene und gern von fortgeschrittenen Studierenden und Wissenschaftlern konsultierte Informationsquelle zum Stand und zu Trends im Bereich der Computerlinguistik und Texttechnologie.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot