Angebote zu "Container-Infrastrukturen" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Microsoft Windows Server 2016: 1 Device CAL
Aktuell
23,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Windows Server 2016 bietet zukunftsorientierten Organisationen beste Lösungen für kosteneffiziente, sichere und innovative Arbeit. Mit einer Client Access Lizenz (CAL) für die Lizenzierung der Zugriffe von Geräten können Sie Computer, Drucker und Mobilgeräte für den Zugriff auf Windows Server 2016 autorisieren. Anwendungen und andere Ressourcen auf dem Server können mithilfe von lizenzierten Geräten zentral genutzt und Daten austauscht werden. Windows Server 2016 basiert auf skalierbaren Strukturen, die sich den Bedürfnissen einer stets wechselnden Unternehmensumgebung anpassen und automatisieren lassen. Eine CAL-Lizenz eröffnet einem Gerät und dessen Nutzern die vielen Vorteile, die Windows Server bietet. Höchste Sicherheit für Ihre Daten Windows Server 2016 gehört zu den sichersten Betriebssystemen für Server. Die enthaltene Einbruchsresistenz hilft, Angriffe auf Ihren Systemen zu vereiteln und gesteckte Sicherheitsrichtlinien zu erfüllen. Falls ein Angreifer doch einen Weg findet, ins System einzudringen, stehen weitere Sicherheitslayer bereit, die den Schaden minimal halten und verdächtige Aktivitäten melden. Virtuelle Maschinen können verschlüsselt werden, damit sie nur auf zugelassenen Hosts ausgeführt werden. Das System enthält erweiterte Lösungen für Administratoren. Damit werden sämtliche Anmeldedaten mit dem Credential Guard gegen Pass-the-Hash-Angriffe abgesichert. Zusätzlich lassen sich die Administrator-Privilegien mit Just-In-Time Administration und Just Enough Administration optimal und zeitsparend einstellen. Zu Security-Features gehören der Windows Defender, erweiterte Erkennungstechniken gegen verdächtige Aktivitäten und die Möglichkeit, Applikationen mit Hyper-V zu isolieren. All dies trägt auch zur Sicherheit der angebundenen CAL-Geräte bei. Bereit für die Fortentwicklung Ihres Unternehmens Dank Windows Server 2016 läuft Ihr Datencenter auf einem stark automatisierten und skalierbaren Betriebssystem, das viele CAL-Geräte bedienen kann und selbst stark ausbaufähig ist. Hyper-V kann eine verteilte Computing-Umgebung auf unzählige Server erweitern für beste Leistung und Redundanz. Stellen Sie Anwendungen auf verschiedenen Betriebssystemen bereit und genießen Sie den Linux-Support, den Hyper-V ermöglicht. Mit PowerShell und Desired State Configuration lassen sich Aufgaben mühelos automatisieren. Windows Server lassen sich zudem über Geräte mit CAL fernsteuern, wobei nicht nur PowerShell, Server Manager oder die Management Console helfen, sondern auch GUI-Lösungen. Speicher ohne Grenzen Das Betriebssystem bietet durch Azure inspirierte Speicher-Möglichkeiten. Diese verwenden Regeln und ein hohes Maß an Automation, um kosteneffektive und skalierbare Datenspeicher zu gewährleisten. Dabei lassen sich die Anforderungen von angebundenen CAL-Geräten berücksichtigen. Herkömmliche, teure und manuell konfigurierte Speicher werden überflüssig. Die synchrone Speicher-Replizierung sorgt für Datensicherheit und schnelle Recovery. Sollen bestimmte Anwendungen Priorität für den Zugriff auf Speicher genießen, sind die Quality of Service-Regeln eine gute Lösung. Bereit für Software-Innovationen Windows Server 2016 unterstützt die Innovation und Entwicklung von Anwendungen durch Container und Microservices. Container beschleunigen die Bereitstellung von Anwendungen unter Berücksichtigung der Arbeitsweise von Betreibern von IT-Infrastrukturen und Softwareentwicklern. Dank den Microservices lassen sich App-Funktionen in kleinere, unabhängig bereitstellbare Services teilen, um einen Teil der jeweiligen Anwendung zu aktualisieren, ohne den Rest zu beeinträchtigen. Windows Server 2016 ist ein hervorragendes Betriebssystem für zukunftsorientierte IT-Infrastrukturen, die nicht nur sicher und zuverlässig arbeiten, sondern sich durch hohe Skalierbarkeit sowie kosteneffiziente Verwaltung auszeichnen sollen. Mit einer Client Access Lizenz eröffnen Sie die Features ausgewählten Geräten.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Skalierbare Container-Infrastrukturen
82,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Skalierbare Container-Infrastrukturen für Ihr Unternehmen Von Microservices zu Container-Clustern Container Engines und Image Build: Docker, CRI-O und cri-containerd, Buildah und Skopeo Orchestrieren Sie Ihre Container professionell mit Kubernetes und OpenShift Virtualisierung erreicht die nächste Evolutionsstufe: Hochskalierbare und ausfallsichere Container-Umgebungen. Mit Continuous Delivery und Continuous Integration, flexibler Modularisierung, Rolling Upgrades, reibungslosen Prozessabläufen und nahtloser, bei Bedarf automatischer Skalierung von Anwendungen machen Sie Ihre Infrastruktur fit für die Zukunft. Die zweite, komplett überarbeitete und deutlich erweiterte Auflage der bewährten Container-Referenz liefert Ihnen fundiertes Know-how und praxiserprobte Anleitungen zu Container Engines wie Docker, CRI-O oder cri-containerd sowie Orchestrierungstools wie Kubernetes oder OpenShift. Auf diesem Weg stellen Sie Software schneller bereit und vereinfachen das Deployment und die Wartung Ihrer Infrastruktur. Nur so ist Ihre IT-Landschaft zukünftigen Anforderungen gewachsen: an Skalierbarkeit, Flexibilität, Hochverfügbarkeit und Planungssicherheit. Aus dem Inhalt: Warum Container? Hype vs. Realität, Einsatzgebiete, Planungsstrategien Container und Image Management: Docker, Podman, Buildah, Skopeo Container Engines: Docker, CRI-O, cri-containerd und mehr Atomic, CoreOS, SUSE CaaSP: Worker Node-Plattformen für Container Cluster Microservices und mehr: Legacy Apps in Containern Planung, Installation und fortgeschrittene Orchestrierung hochverfügbarer Kubernetes- und OpenShift-Cluster Metrik-Erfassung und Autoskalierung, Monitoring und zentrales Logging mit EFK-Stacks Cluster Services und Routing: Service Proxies, Ingress, Service Meshes, Routing- und Session-Stickiness Intelligente Cluster Ressourcen: Das Operator-Framework Einbindung zentraler Authenifizierungslösungen, RBAC und mehr Security für Container-Cluster: Image Scanning, Behavior Analysis, Network Policies, Trusted Images und Registrys Clusterfähige Storage Backends mit NFS, Ceph, StorageClasses und Provisioner Die Fachpresse zur Vorauflage: IT Administrator: »Container wollen zielgerichtet eingesetzt werden. Nach diesem Ansatz führt Liebel durch den 1000-Seiten-Wälzer.« iX - Magazin für professionelle Informationstechnik: »Ein idealer Begleiter für alle, die tiefer in die Struktur von Containern einsteigen wollen.«

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Skalierbare Container-Infrastrukturen
112,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Skalierbare Container-Infrastrukturen für Ihr Unternehmen Von Microservices zu Container-Clustern Container Engines und Image Build: Docker, CRI-O und cri-containerd, Buildah und Skopeo Orchestrieren Sie Ihre Container professionell mit Kubernetes und OpenShift Virtualisierung erreicht die nächste Evolutionsstufe: Hochskalierbare und ausfallsichere Container-Umgebungen. Mit Continuous Delivery und Continuous Integration, flexibler Modularisierung, Rolling Upgrades, reibungslosen Prozessabläufen und nahtloser, bei Bedarf automatischer Skalierung von Anwendungen machen Sie Ihre Infrastruktur fit für die Zukunft. Die zweite, komplett überarbeitete und deutlich erweiterte Auflage der bewährten Container-Referenz liefert Ihnen fundiertes Know-how und praxiserprobte Anleitungen zu Container Engines wie Docker, CRI-O oder cri-containerd sowie Orchestrierungstools wie Kubernetes oder OpenShift. Auf diesem Weg stellen Sie Software schneller bereit und vereinfachen das Deployment und die Wartung Ihrer Infrastruktur. Nur so ist Ihre IT-Landschaft zukünftigen Anforderungen gewachsen: an Skalierbarkeit, Flexibilität, Hochverfügbarkeit und Planungssicherheit. Aus dem Inhalt: Warum Container? Hype vs. Realität, Einsatzgebiete, Planungsstrategien Container und Image Management: Docker, Podman, Buildah, Skopeo Container Engines: Docker, CRI-O, cri-containerd und mehr Atomic, CoreOS, SUSE CaaSP: Worker Node-Plattformen für Container Cluster Microservices und mehr: Legacy Apps in Containern Planung, Installation und fortgeschrittene Orchestrierung hochverfügbarer Kubernetes- und OpenShift-Cluster Metrik-Erfassung und Autoskalierung, Monitoring und zentrales Logging mit EFK-Stacks Cluster Services und Routing: Service Proxies, Ingress, Service Meshes, Routing- und Session-Stickiness Intelligente Cluster Ressourcen: Das Operator-Framework Einbindung zentraler Authenifizierungslösungen, RBAC und mehr Security für Container-Cluster: Image Scanning, Behavior Analysis, Network Policies, Trusted Images und Registrys Clusterfähige Storage Backends mit NFS, Ceph, StorageClasses und Provisioner Die Fachpresse zur Vorauflage: IT Administrator: »Container wollen zielgerichtet eingesetzt werden. Nach diesem Ansatz führt Liebel durch den 1000-Seiten-Wälzer.« iX - Magazin für professionelle Informationstechnik: »Ein idealer Begleiter für alle, die tiefer in die Struktur von Containern einsteigen wollen.«

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe