Angebote zu "Christ" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

55 Gründe für mehr Nachhaltigkeit
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachhaltigkeit, etwas genauer betrachtet, kann zuweilen sehr komplex werden. Studierende des Masterstudiengangs Wirtschaftspsychologie an der Universität Bremen haben unter der Leitung von Prof. Dr. Georg Müller-Christ und Dr. Anna Katharina Liebscher aus einer großen Herausforderung 55 kleine Gründe für mehr Nachhaltigkeit gemacht. Alle Gründe zusammen erzählen die Notwendigkeit, mit den materiellen und immateriellen Ressourcen der Welt haushälterisch umzugehen.Es sind die studentische Sprache und die studentischen Bilder, die in Geschichten, Dialogen und Erläuterungen das Thema Nachhaltigkeit kurzweilig vermitteln. Alle, die in ihrem Alltag mit Nachhaltigkeitsfragen beschäftigt sind, erhalten durch dieses Buch ein umfassenderes Verständnis der großen Herausforderung und erkennen, dass Ökoeffizienz allein die Welt nicht nachhaltiger macht. Wir müssen unsere Ressourcenquellen erhalten und zugleich die Ressourcen effizient einsetzen, lautet die gesamthafte und widersprüchliche Botschaft.

Anbieter: buecher
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
55 Gründe für mehr Nachhaltigkeit
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachhaltigkeit, etwas genauer betrachtet, kann zuweilen sehr komplex werden. Studierende des Masterstudiengangs Wirtschaftspsychologie an der Universität Bremen haben unter der Leitung von Prof. Dr. Georg Müller-Christ und Dr. Anna Katharina Liebscher aus einer großen Herausforderung 55 kleine Gründe für mehr Nachhaltigkeit gemacht. Alle Gründe zusammen erzählen die Notwendigkeit, mit den materiellen und immateriellen Ressourcen der Welt haushälterisch umzugehen.Es sind die studentische Sprache und die studentischen Bilder, die in Geschichten, Dialogen und Erläuterungen das Thema Nachhaltigkeit kurzweilig vermitteln. Alle, die in ihrem Alltag mit Nachhaltigkeitsfragen beschäftigt sind, erhalten durch dieses Buch ein umfassenderes Verständnis der großen Herausforderung und erkennen, dass Ökoeffizienz allein die Welt nicht nachhaltiger macht. Wir müssen unsere Ressourcenquellen erhalten und zugleich die Ressourcen effizient einsetzen, lautet die gesamthafte und widersprüchliche Botschaft.

Anbieter: buecher
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
RessourcenKultur
103,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Eine andere Kultur des Umgangs mit Ressourcen ist notwendig, um nachhaltiges Wirtschaften zu ermöglichen. Der Sammelband „RessourcenKultur“ befasst sich mit der Frage: Was zeichnet kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus, die erfolgreich ressourceneffizient wirtschaften und Innovationen hervorbringen? Antworten auf diese Frage erforscht derzeit das Verbundprojekt 'RessourcenKultur' (Projektlaufzeit 2009-2013, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung). In diesem Band werden anhand verschiedener Fragestellungen die neuesten Forschungserkenntnisse zu betrieblichen Vertrauenskulturen und Innovationen für Ressourceneffizienz in KMU diskutiert sowie die fördernden und hemmenden Bedingungen zur Umsetzung einer RessourcenKultur dargestellt und Handlungsempfehlungen aufgezeigt. Behandelt werden die Themenfelder Bedeutung von Vertrauen und Kultur im Unternehmen, Innovations- und Veränderungsprozesse als Belastung von Vertrauen, Ressourceneffizienzstrategie als Förderung von Vertrauenskulturellen Elementen, Kompetenzentwicklung für Ressourceneffizienzberatung, Betriebliche Umsetzung Ressourceneffizienz und Implikationen für RessourcenKultur. Mit Beiträgen von: Guido Becke Birgit Blättel-Mink Peter Bleses Anna Bliesner Ilona Dierschke Katharina Dreuw Olaf Geramanis Anja Grothe Volker Härtwig Sven Hauff Peter Jahns Julia Kaltschew Sebastian Klinke Kora Kristof Robert P. Lachner Guido Möllering Manfred Moldaschl Georg Müller-Christ Claudia Ritter Holger Rohn Sonja A. Sackmann Mario Schmidt Martina Schmitt Uwe Schneidewind Martin Schweer Julia Tschesche Christian B. Vaske Michael Walther

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Laudato si' Über die Sorge für das gemeinsame Haus
18,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

An »alle Menschen guten Willens« richtet sich dies Rundschreiben von Papst Franziskus. Er will die Menschen über die Grenzen von Religionen, Kulturen und soziale Grenzen hinweg ins Gespräch darüber bringen, dass wir alle Verantwortung für den Schutz des Planeten tragen, der unser »gemeinsames Haus« ist. Es geht um eine Neuausrichtung unseres Lebensstils, der achtsam mit den Ressourcen, aber auch mit Mitmenschen, Pflanzen und Tieren umgeht. Produktionsformen, Konsumverhalten, Wirtschaft, Kultur und Natur hängen in einem Geflecht von Wechselwirkungen zusammen. Alles ist, wie er als roten Faden immer wieder betont, mit allem in Beziehung. Franziskus plädiert mit konkreten Vorschlägen für einen achtsamen und respektvollen Umgang miteinander und mit den Ressourcen, damit diese Erde für alle ein bewohnbares Haus bleibt und auch die Armen zu ihrem Recht kommen. Kurze Zeit nach Erscheinen der Enzyklika bietet dieser Band in gut lesbarer Schriftgrösse den vollständigen Text auf Deutsch, eine Einführung Dr. Christiane Florin und ein ausführliches Register zu Themen, Namen und Bibelstellen. Die Einführung von Dr. Christiane Florin, Redaktionsleiterin der Beilage »Christ & Welt« in DIE ZEIT behandelt Fragen wie: Was sind die Anliegen, die Kronzeugen, die Argumente, die Begründungslinien? Wer sind Verbündete dieses Textes? Wo hätte man Überraschungen erwartet und wo sind sie gekommen? Hinter welchen kirchenamtlichen Formulierungen verbergen sich Sprengsätze? Oder ist es überhaupt eine neue, andere Sprache, die die Dinge beim Namen nennt? Und bei welchem?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Unternehmen der Gesellschaft
54,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Mehr als ein Jahrzehnt lang hat die aus Ökonomik, Soziologie und Philosophie zusammengesetzte Oldenburger Forschungsgruppe Unternehmen und gesellschaftliche Organisation (FUGO) an einer kulturalistischen Theorie der Unternehmung gearbeitet und dazu zahlreiche Bücher und Aufsätze publiziert. Der vorliegende Band dokumentiert die bearbeiteten Vorträge, die im März 2016 auf einem Workshop zum vorläufigen Abschluss der Forschungsgruppe gehalten wurden. Inhalt Teil 1: Konzeptualisierung von Vielfalt • Anna Henkel: Von der Profession zur Organisation. Gesellschaftstheoretische Perspektiven auf das Verhältnis von Organisation, Markt und Produkt • Irene Antoni-Komar, Birgit Buchrucker: Transformative Unternehmen und die Herstellung des Neuen • Michaela Haase, Doréen Pick: Unternehmen (Akteure) der Sharing Economy oder der Alternativen Economy • Christian Lautermann: Partizipation, Emanzipation, Transformation. Vorschläge für ein Konzept des Bürgerunternehmertums (Civic Entrepreneurship) • Niko Paech: Die Rolle von Unternehmen in einer Wirtschaft ohne Wachstum • Teil 2: Ökonomie- und Gesellschaftskritik • Uwe Schneidewind: Utopie und Wissenschaft • Lars Hochmann, Reinhard Pfriem: Jenseits von Ressourcen. Natur als wesentlicher Terminus von Unternehmenstheorie • Reinhard Schulz: Welche Philosophie brauchen Unternehmen wirklich? • Holger Petersen: Unternehmerische Freiheit endogen verwirklichen • Alexander Martin: Individualisierung und Innovation. Entsolidarisierung und Homogenisierung betrieblichen Handelns als Folgen der Instrumentalisierung von Subjektivität in der Arbeitswelt? • Teil 3: Normative Entwürfe und Orientierungen • Georg Müller-Christ, Moritz Schirmer: Den Wir-Raum erklären, erfahren und aufstellen. Unternehmen und Gesellschaft im Fokus moderner Managementtheorien • Ludger Heidbrink, Ralf Köhne: Gemeinwohl-Ökonomie im Vergleich unternehmerischer Nachhaltigkeitsstrategien (GIVUN) • Josef Wieland: Unternehmen als gesellschaftliche Akteure • Thomas Beschorner, Marc Hübscher: Kulturalistische Unternehmensethik. Über die Suche nach dem noch nicht gefundenen Ort des moral point of view

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
55 Gründe für mehr Nachhaltigkeit
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Nachhaltigkeit, etwas genauer betrachtet, kann zuweilen sehr komplex werden. Studierende des Masterstudiengangs Wirtschaftspsychologie an der Universität Bremen haben unter der Leitung von Prof. Dr. Georg Müller-Christ und Dr. Anna Katharina Liebscher aus einer grossen Herausforderung 55 kleine Gründe für mehr Nachhaltigkeit gemacht. Alle Gründe zusammen erzählen die Notwendigkeit, mit den materiellen und immateriellen Ressourcen der Welt haushälterisch umzugehen. Es sind die studentische Sprache und die studentischen Bilder, die in Geschichten, Dialogen und Erläuterungen das Thema Nachhaltigkeit kurzweilig vermitteln. Alle, die in ihrem Alltag mit Nachhaltigkeitsfragen beschäftigt sind, erhalten durch dieses Buch ein umfassenderes Verständnis der grossen Herausforderung und erkennen, dass Ökoeffizienz allein die Welt nicht nachhaltiger macht. Wir müssen unsere Ressourcenquellen erhalten und zugleich die Ressourcen effizient einsetzen, lautet die gesamthafte und widersprüchliche Botschaft.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Jahrbuch Nachhaltige Ökonomie 2016/2017
52,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wissenschaftler und Praktiker aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung, die sich mit dem nachhaltigen Wirtschaften beschäftigen, wissen, dass die derzeitige Form der Ressourcennutzung nicht zukunftsfähig ist. Die Endlichkeit der natürlichen Ressourcen kann zu wirtschaftlichen Problemen aufgrund von stark steigenden Preisen, der Zerstörung natürlicher Kreisläufe und gewaltsamen globalen Konflikten führen. Daher geht es darum, in den kommenden Jahrzehnten einen Transformationsprozess zu einer ressourcenleichten Gesellschaft durchzuführen. Der Brennpunktbeitrag von Peter Hennicke, Holger Rogall und Ernst-Ulrich von Weizsäcker eröffnet die Diskussion über die notwendigen Bedingungen, die für den erfolgreichen Transformationsprozess erfüllt werden müssen. Anschliessend gliedert sich das Jahrbuch in vier wiederkehrende Themenkomplexe, wobei die Beiträge dabei nicht nur auf das Brennpunktthema begrenzt bleiben, sondern den Blick auf die aktuellen Forschungsbeiträge der Mitglieder des Netzwerks Nachhaltige Ökonomie erweitern. Den Abschluss bildet die Skizzierung der zentralen Trends der globalen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Inhalt Hennicke / Rogall / v. Weizsäcker: Brennpunkt Ressourcenwende • Müller: Zwischenruf Klimaschutz – ein unerreichbares Ziel? • Hoff / Weigelt: Politische Konsequenzen aus dem Konzept „Planetare Grenzen“ • Jaeger-Erben / Winzer / Marwede / Proske: Obsoleszenz als Herausforderung für Nachhaltigkeit • Santarius: Rebound-Effekt – das unterschätzte Paradoxon der Ressourcenpolitik • v. Braun: Die Rohstoffe für morgen – Chancen und Grenzen der Bioökonomie • Ekardt: Diskussion der effektivsten Instrumente zur Senkung des Ressourcenverbrauchs • Kollmann: Sharing economy • Liedtke / Speck: Nachhaltiger Konsum • Schlegelmilch: Ökonomische Instrumente zur Ressourcenschonung • Schmomerus: Ressourcenschutz im nationalen und europäischen Recht / Politik • Sommer: Gemeinwohl-Ökonomie: Baustein einer Transformation zur ressourcenleichten Gesellschaft • Gapp / Venkatesan: Chancen und Grenzen der Nachhaltigen Ökonomie und Verhaltensökonomie • Michaelis / Fuders: Nachhaltige Wettbewerbspolitik • Spangenberg: Der Wert hinter dem Preis – die externen Kosten entlang des Produktlebenszyklus • Grothe: Kompetenzerweiterung von Mitarbeitern in Bezug auf Ressourcenschonung und -effizienz • Müller-Christ: Welche Kompetenzen braucht eine Ressourcenwende? • Müller: Ein Rück- und Ausblick über die COP 21 in Paris • Rogall / Haberland / Klausen: Trend der globalen Herausforderungen

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Getauft und engagiert
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Leite so, dass die Leute Lust bekommen, Christ zu sein, Christ zu bleiben oder auch Christ zu werden. Vertraue darauf, dass Gottes Ruf jeden Menschen meint und dass Gott jeden Menschen zu einem unverwechselbaren Beitrag in seiner Welt und in seiner Kirche berufen hat. Handle so, dass sich in deinem Leitungshandeln deine Überzeugung ausdrückt: Menschen, die sich engagieren, sind nicht deine, sondern Gottes Mitarbeiter. Plane Projekte so, dass du der Mitwirkung von Ehrenamtlichen darin maximale Freiheit und maximale Verantwortung einräumst, ohne mit ihrer Mitwirkung zu rechnen.' Das sind Gedanken derer, die in ihrem seelsorglichen Alltag ernst machen mit einer ¿Pastoral der Berufung'. In ihrer Leitungsverantwortung verbinden sie sie mit einer ¿Pastoral der Ermöglichung¿: ressourcen- und prozessorientiert, dialogisch und partizipativ - auf die Selbstführung derer hin ausgerichtet, die sich engagieren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
RessourcenKultur
71,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine andere Kultur des Umgangs mit Ressourcen ist notwendig, um nachhaltiges Wirtschaften zu ermöglichen. Der Sammelband „RessourcenKultur“ befasst sich mit der Frage: Was zeichnet kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus, die erfolgreich ressourceneffizient wirtschaften und Innovationen hervorbringen? Antworten auf diese Frage erforscht derzeit das Verbundprojekt 'RessourcenKultur' (Projektlaufzeit 2009-2013, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung). In diesem Band werden anhand verschiedener Fragestellungen die neuesten Forschungserkenntnisse zu betrieblichen Vertrauenskulturen und Innovationen für Ressourceneffizienz in KMU diskutiert sowie die fördernden und hemmenden Bedingungen zur Umsetzung einer RessourcenKultur dargestellt und Handlungsempfehlungen aufgezeigt. Behandelt werden die Themenfelder Bedeutung von Vertrauen und Kultur im Unternehmen, Innovations- und Veränderungsprozesse als Belastung von Vertrauen, Ressourceneffizienzstrategie als Förderung von Vertrauenskulturellen Elementen, Kompetenzentwicklung für Ressourceneffizienzberatung, Betriebliche Umsetzung Ressourceneffizienz und Implikationen für RessourcenKultur. Mit Beiträgen von: Guido Becke Birgit Blättel-Mink Peter Bleses Anna Bliesner Ilona Dierschke Katharina Dreuw Olaf Geramanis Anja Grothe Volker Härtwig Sven Hauff Peter Jahns Julia Kaltschew Sebastian Klinke Kora Kristof Robert P. Lachner Guido Möllering Manfred Moldaschl Georg Müller-Christ Claudia Ritter Holger Rohn Sonja A. Sackmann Mario Schmidt Martina Schmitt Uwe Schneidewind Martin Schweer Julia Tschesche Christian B. Vaske Michael Walther

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot