Angebote zu "Bedürfnisbefriedigung" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Gesundheit durch Bedürfnisbefriedigung
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Gesundheit aus Sicht der Wissenschaft: Der Autor informiert über aktuelle Forschungsergebnisse und stellt ein neues systemisches Anforderungs-Ressourcen- Modell mit daraus resultierenden Maßnahmen zur Gesundheitsförderung vor.Körperliche und psychische Gesundheit, was ist das und wie kann man diesen Zustand erreichen? Das Buch informiert über den neuesten Forschungsstand zur Diagnostik, zu den biopsychosozialen Bedingungen und zur Förderung der Gesundheit. Nach der Behandlung etablierter Modellvorstellungen über Zusammenhänge von Lebensbedingungen, Persönlichkeit und Gesundheit wird ein neues systemisches Anforderungs-Ressourcen- Modell (SAR-Modell) der Gesundheit von hohem integrativen Wert vorgestellt. Besondere Aufmerksamkeit wird der Bedürfnisbefriedigung als neuer Leitidee gewidmet. Empirische Untersuchungen belegen diese Gesundheitstheorie, welche sowohl die körperliche als auch die psychische Gesundheit mit einbezieht. Abschließend werden Maßnahmen zur Gesundheitsförderung abgeleitet.

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Gesundheit durch Bedürfnisbefriedigung
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Gesundheit aus Sicht der Wissenschaft: Der Autor informiert über aktuelle Forschungsergebnisse und stellt ein neues systemisches Anforderungs-Ressourcen- Modell mit daraus resultierenden Maßnahmen zur Gesundheitsförderung vor.Körperliche und psychische Gesundheit, was ist das und wie kann man diesen Zustand erreichen? Das Buch informiert über den neuesten Forschungsstand zur Diagnostik, zu den biopsychosozialen Bedingungen und zur Förderung der Gesundheit. Nach der Behandlung etablierter Modellvorstellungen über Zusammenhänge von Lebensbedingungen, Persönlichkeit und Gesundheit wird ein neues systemisches Anforderungs-Ressourcen- Modell (SAR-Modell) der Gesundheit von hohem integrativen Wert vorgestellt. Besondere Aufmerksamkeit wird der Bedürfnisbefriedigung als neuer Leitidee gewidmet. Empirische Untersuchungen belegen diese Gesundheitstheorie, welche sowohl die körperliche als auch die psychische Gesundheit mit einbezieht. Abschließend werden Maßnahmen zur Gesundheitsförderung abgeleitet.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Sozialer Abstieg und Konsum
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Angesichts der zunehmenden Prekarisierung von Erwerbs- und Familienbiographien stellt sich die bisher kaum untersuchte, aber immer relevantere Frage, wie Individuen mit einer Schmälerung ihrer individuellen finanziellen Ressourcen umgehen und wie sich dies auf ihr Konsumverhalten auswirkt. Zur Beantwortung dieser Frage analysiert Eva Wendt quantitative Sekundärdaten und eigens erhobene qualitative Daten. Auf diese Weise identifiziert sie sowohl zentrale emotions- und problemorientierte Bewältigungsreaktionen von Individuen als auch verschiedene Strategien der alternativen Bedürfnisbefriedigung.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Kooperatives Kulturmarketing
150,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Im Zuge eines gesellschaftlichen Trends, den Li/Bernoff als „Groundswell“ bezeichnen, äussern Konsumenten auf breiter Basis ihren Unmut über Massenprodukte oder eine klassische Kundenansprache der Anbieter und suchen alternative Möglichkeiten der Bedürfnisbefriedigung. Der Anspruch der Konsumenten auf Dialog und Partizipation verunsichert Kulturbetriebe, die den Verlust ihrer Deutungshoheit befürchten, und stellt die Rolle professioneller Experten als „Gatekeeper“ der Kunstwelt zunehmend in Frage. Zugleich entstehen in neuartigen Gemeinschaften pragmatische und nutzenstiftende Formen der Kooperation, die Konsumenten ohne erkennbare Gegenleistung eingehen und für die eine Unternehmung notwendige Ressourcen bereitstellt. Vor diesem Hintergrund empfehlen Li/Bernoff den Anbietern, ihre Kunden gezielt an der betrieblichen Wertschöpfung zu beteiligen. Im Marketing wird der Zusammenhang sozialer Medien mit dem „Empowerment“ der Konsumenten intensiv diskutiert und erforscht. Über die mediale Perspektive hinaus beschäftigt sich die vorliegende Arbeit mit den soziokulturellen Grundlagen und den konkreten Formen der Kundenbeteiligung. Um den praktischen Herausforderungen der neuen Beteiligungsformen gerecht zu werden, wird das bekannte Konzept der interaktiven Wertschöpfung für die Marketinganwendung verallgemeinert und im Hinblick auf ein institutionell gerahmtes Kulturmarketing konkretisiert. Mit Hilfe von Clusteranalysen und Fallinterpretationen in den Kulturmärkten werden vier Kooperationstypen empirisch begründet. Über die Deutung innerer Sinnzusammenhänge wird ein Bezugsrahmen für ein kooperatives Kulturmarketing entwickelt, der Kulturanbietern in vernetzten Märkten dauerhafte Wettbewerbsvorteile ermöglicht.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Sustainability Balanced Scorecard: Integration ...
20,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Auf politischer Ebene wurde Nachhaltigkeit mit dem 1987 erschienen Brundtlandbericht und 1992 auf dem Erdgipfel in Rio de Janeiro als weltweite Handlungsmaxime etabliert. Nachhaltigkeit bedeutet hierbei eine politische und gesellschaftliche Entwicklung, die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne die Möglichkeit der Bedürfnisbefriedigung zukünftiger Generationen zu gefährden. Zentrale Punkte sind dabei die Bekämpfung der Armut sowie der Schutz der Umwelt und der natürlichen Ressourcen. In den Unternehmen wird die Integration von Umweltschutz und sozialen Zielen häufig kritisch gesehen und oft stellen sie aus Sicht des Managements nur zu vermeidende Kostenfaktoren dar. Die Balanced Scorecard bietet jedoch eine Möglichkeit zur Integration dieser Aspekte. Ziel dieses Buches ist es, die Balanced Scorecard als Konzept des nachhaltigen Managements vorzustellen und kritisch zu würdigen. In einer Fallstudie wird eine Sustainability Balanced Scorecard (SBSC) für die BMW AG erstellt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Neue Formen der Armut als Problem der Sozialpol...
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Sozialwissenschaften allgemein, Note: 2, Hochschule Osnabrück (Wirtschaft- und Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Was ist Armut? Arm ist, wer täglich weniger als einen Dollar zur Verfügung hat. 14% der Menschen in Deutschland sind arm. Widersprüchlicher kann die Messlatte für Armut kaum sein, denn die sozialen Sicherungssysteme in Deutschland sorgen dafür, dass allen Menschen täglich erheblich mehr als ein Dollar bereitsteht. Danach gibt es in Deutschland keine Armut. Dennoch: Beides sind offizielle Zahlen. Die erste Zahl ist die offizielle Zahl der Weltgesundheitsorganisation, die zweite Angabe stammt aus dem offiziellen Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung. Also, was bedeuten dann diese Zahlen? - Erst einmal lassen sie wohl erkennen, dass es verschiedene Definitionen zum Begriff Armut gibt, die von unterschiedlichen Vorstellungen über Bedürfnisse und Werte geprägt sind. Ein Blick in das Lexikon hilft weiter: Es definiert wie folgt: 'Subjektive Armut ist ein Gefühl des Mangels an Mitteln der Bedürfnisbefriedigung.' (dtv-Lexikon 1990: 276). Schon diese Formulierung lässt den Schluss zu, dass auch die Massstäbe über das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein von Armut äusserst unterschiedlich und von subjektiver Bewertung sind. Was dem einen als gut ausreichende Ressourcen für seine persönliche Lebensqualität gilt, wird von einem anderen als Armut unterhalb seiner Bedürfnisbefriedigungsgrenze aufgefasst. Verobjektivierend stellt das Lexikon folgende Definition zum Begriff Armut gegenüber: Armut bedeutet äusserste Besitzlosigkeit und 'liegt vor, wenn Einzelne, Gruppen oder Bevölkerungen ihren Lebensbedarf (Existenzminimum) nicht aus eigenen Kräften beschaffen können.' (dtv-Lexikon 1990: 276). Als physisches Existenzminimum gilt die Konsumgütermenge, die zur Erhaltung eines Menschen unbedingt notwendig ist. (vgl. dtv-Lexikon 1990: 187). Entsprechend definiert auch Prof. S. Hradil (Johannes Gutenberg-Universität Mainz), der diese Armut als physische Armut beschreibt: Laut Hradil bedeutet Armut, sich in unmittelbarer Gefahr des Verhungerns oder des körperlichen Verfalles zu befinden. Diese physische Armut gibt es heute in Entwicklungsländern und früher in traditionellen Gesellschaften. (vgl. Hradil 2006: 220). Sie wird allgemein als absolute Armut benannt und ist auch Grundlage für die Weltgesundheitsorganisation, um Armut statistisch zu erfassen und als Armutsgrenze einen Dollar - unabhängig von der unterschiedlichen Kaufkraft in den Ländern - festzulegen. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Sozialer Abstieg und Konsum
51,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Eva Wendt geht der Frage nach, wie Individuen mit einer Schmälerung ihrer individuellen finanziellen Ressourcen umgehen und wie sich dies auf ihr Konsumverhalten auswirkt. Sie analysiert quantitative Sekundärdaten und eigens erhobene qualitative Daten und identifiziert sowohl zentrale emotions- und problemorientierte Bewältigungsreaktionen von Individuen als auch verschiedene Strategien der alternativen Bedürfnisbefriedigung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Neurolinguistisches Programmieren
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, Note: 2,0, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig (Institut für Erziehungswissenschaften), Veranstaltung: Professionelle Pädagogische Kommunikation, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die folgende Hausarbeit zum Thema 'Neurolinguistisches Programmieren' ist im Rahmen der Veranstaltung 'Professionelle Pädagogische Kommunikation' im Sommersemester 2006 angefertigt worden. Seit Beginn der 80er Jahre verbreitet sich Neurolinguistisches Programmieren, auch bekannt unter der Abkürzung NLP, immer weiter in Deutschland. Der Laie, der den Einstig oder Überblick sucht, steht vor einer unübersichtlichen Vielfalt. Denn NLP ist ein riesiges Gebiet. Ich werde versuchen in meiner Hausarbeit einen kleinen Überblick davon zu geben, was die Basis des NLP ausmacht. Ich werde zunächst darauf eingehen, was Kommunikation ist. Nachfolgend werde ich mich mit der Frage auseinandersetzen was sich hinter dem Begriff 'Neurolinguistisches Programmieren' verbirgt. Ich werde wichtige Begriffe des NLP, wie Meta-Modell, Repräsentationsebene, Kalibrierung, Ressourcen und 'Block', Moment of Excellence, Rapport, Pacing und Leading, Ankern und Reframing näher erläutern. Anschliessend werde ich auf den Zusammenhang zwischen NLP und Pädagogik eingehen und beschreiben welche Kritikpunkte es am NLP gibt. Abschliessend werde ich den Inhalt dieser Hausarbeit in einem Fazit kurz reflektieren. 2. Was ist Kommunikation? 'In einer neutralen, gleichsam 'technischen' Ausdrucksweise gesprochen, bedeutet Kommunikation im weitesten Sinne die Übermittlung von Informationen, wobei 'Übermittlung' ein formales Strukturmoment, 'Information' ein inhaltliches Moment bezeichnet. Der Begriff 'Übermittlung' setzt (mindestens einen) 'Sender' und (einen oder mehrere) 'Adressanten' der Information (= Empfänger) voraus' (Retter 2003, 11). Vom Sender werden die Zeichen codiert, d.h. verschlüsselt, und vom Empfänger decodiert, d.h. ihr Sinn wird entschlüsselt (vgl. Retter 2003, 11). Es geht den Kommunizierenden hierbei sowohl 'um die Sache' als auch um die persönliche Bedürfnisbefriedigung. (Schulz von Thun 1980, 9). Aufgrund der nahezu perfekt beherrschten Muttersprache merken die Menschen normalerweise nicht, was man tut, wenn man miteinander redet. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Kooperatives Kulturmarketing
84,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Zuge eines gesellschaftlichen Trends, den Li/Bernoff als „Groundswell“ bezeichnen, äußern Konsumenten auf breiter Basis ihren Unmut über Massenprodukte oder eine klassische Kundenansprache der Anbieter und suchen alternative Möglichkeiten der Bedürfnisbefriedigung. Der Anspruch der Konsumenten auf Dialog und Partizipation verunsichert Kulturbetriebe, die den Verlust ihrer Deutungshoheit befürchten, und stellt die Rolle professioneller Experten als „Gatekeeper“ der Kunstwelt zunehmend in Frage. Zugleich entstehen in neuartigen Gemeinschaften pragmatische und nutzenstiftende Formen der Kooperation, die Konsumenten ohne erkennbare Gegenleistung eingehen und für die eine Unternehmung notwendige Ressourcen bereitstellt. Vor diesem Hintergrund empfehlen Li/Bernoff den Anbietern, ihre Kunden gezielt an der betrieblichen Wertschöpfung zu beteiligen. Im Marketing wird der Zusammenhang sozialer Medien mit dem „Empowerment“ der Konsumenten intensiv diskutiert und erforscht. Über die mediale Perspektive hinaus beschäftigt sich die vorliegende Arbeit mit den soziokulturellen Grundlagen und den konkreten Formen der Kundenbeteiligung. Um den praktischen Herausforderungen der neuen Beteiligungsformen gerecht zu werden, wird das bekannte Konzept der interaktiven Wertschöpfung für die Marketinganwendung verallgemeinert und im Hinblick auf ein institutionell gerahmtes Kulturmarketing konkretisiert. Mit Hilfe von Clusteranalysen und Fallinterpretationen in den Kulturmärkten werden vier Kooperationstypen empirisch begründet. Über die Deutung innerer Sinnzusammenhänge wird ein Bezugsrahmen für ein kooperatives Kulturmarketing entwickelt, der Kulturanbietern in vernetzten Märkten dauerhafte Wettbewerbsvorteile ermöglicht.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot