Angebote zu "Water" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Stop the water while using me All Natural Shamp...
10,13 € *
ggf. zzgl. Versand

Stop the water while using me All Natural Shampoo Bar 75 Gramm: Glänzende Aussichten! Die All Natural Shampoo Bar von STOP THE WATER WHILE USING ME ist für alle Haartypen geeignet, schützt die Wertvollen Ressourcen und verzichtet auf den Inhaltsstoff Wasser. Milde Tenside spenden Feuchtigkeit während Brokkolisamenöl als natürlicher Silikonersatz das Haar zum Glänzen bringt. Das seifenfreie Shampoo wird in Deutschland handgefertigt und Teile der Verkaufserlöse gehen an die Initiative Good Water Projects. Gönn Dir Pflege, die Dir und der Umwelt gut tut!

Anbieter: NAJOBA
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Stop the water while using me All Natural Face ...
11,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Stop the water while using me All Natural Face & Body Wash Bar 110 Gramm: Sanfte Reinigung! Die All Natural Face & Bady Wash Bar von STOP THE WATER WHILE USING ME schützt die wertvollen Ressourcen und verzichtet auf den Inhaltsstoff Wasser. Pflegendes Kokosöl und sanfte Tenside spenden Feuchtigkeit wirken glättend und rückfettend und haben einen angenehm kühlenden Effekt. Das seifenfreie Produkt wird in Deutschland handgefertigt und gibt Teile der Verkaufserlöse an die Initiative Good Water Projects. Gönn Dir Pflege, die Dir und der Umwelt gut tut!

Anbieter: NAJOBA
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Stop the water while using me All Natural Water...
10,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Stop the water while using me All Natural Waterless Travel Set 1 Stück: Bewusstes reisen! Die Waterless Travel Minis von STOP THE WATER basieren auf einer komplett wasserlosen Formulierung. Je 10g Shampoo, Conditioner und Face&Body Wash befinden sich im cleveren Travel Mini, die allesamt zu 100% vegan sind und aus biologisch abbaubaren Produkten bestehen. Anstatt Wasser werden bei der Herstellung rein natürliche Öle und Essenzen verwendet, wodurch sich die Wash Bar ideal für Flugreisen eignet. Aus dem Erlös geht ein fester Teil an die Initiative Good Water Projects, die sich weltweit für eine gerechte Verteilung unserer Ressourcen einsetzt. Überzeuge Dich von Innovativem Design und nachhaltiger Pflege!

Anbieter: NAJOBA
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Stop the water while using me All Natural Face ...
11,66 € *
ggf. zzgl. Versand

Stop the water while using me All Natural Face & Body Wash Bar - Limited Edition 110 Gramm: Dein Beitrag für den Umweltschutz! Die All Natural Face & Body Wash Bar von STOP THE WATER WHILE USING ME schützt unsere wertvollen Ressourcen und verzichtet voll und ganz auf den Inhaltsstoff Wasser. Die hochwertigen Inhaltsstoffe Aktivkohle und Teewachs reinigen und pflegen die Haut auf besonders sanfte Weise und verleihen Dir ein unvergleichliches Hautgefühl. Das seifenfreie Produkt wird in Deutschland handgefertigt und spendet 50 Cent von jeder verkauften Seife direkt an das Wasserprojekt „Waste free Oceans“, das sich dafür einsetzt, den Plastikmüll in unseren Ozeanen zu reduzieren. Gönne Dir eine Pflege, die Dir und der Umwelt gut tut!

Anbieter: NAJOBA
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Self-Sufficient City: Envisioning the Habitat o...
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der 'Self Sufficient' Wettbewerb forderte die Teilnehmer heraus, ein autarkes und ökologisch orientiertes Wohnen zu entwerfen. Im frühen 20. Jahrhundert wurde der Begriff der 'Wohnung' als 'Wohnmaschine' definiert, eine Referenz an eine neue Art des Verständnisses der Konstruktion bewohnbarer Räume, das das Maschinen Zeitalter charakterisiert hat. Heute, ein Jahrhundert später, stehen wir vor der Herausforderung, eine nachhaltige oder autarke Wohnung zu konstruieren, einen lebenden Organismus, der mit seiner Umgebung in Wechselbeziehung tritt, der Ressourcen austauscht und der als völlig unabhängige Einheit funktioniert. Das 'Institute for Advanced Architecture of Catalonia' (IAAC) hat eine Auswahl von Eingaben gesammelt, die während ihrer 1. Advanced Architecture Competition – Self-Sufficient Housing – präsentiert wurden. Der Wettbewerb, wurde für Studenten und in der Praxis Schaffende konzipiert, um Veränderungen darüber anzuregen, wie neue Gebäude entworfen und konstruiert werden können. The Institute for Advanced Architecture of Catalonia and the technology company HP have developed an international contest with the idea of 'self-sufficient city.' It is an invitation to reflect on how we will live in the near future in the light of the social, cultural and technological changes in which we are immersed. This publication presents the projects of the 107 finalists between 708 participant proposals. From connected metropolises, eco neighbourhoods, self-sufficient buildings, intelligent homes or any other proposal for a short, medium or long-term project such as the winning ones: 'HURBS' proposed by Sergio Castillo Tello and María Hernández Enríquez from Spain and 'WATER FUEL' by Rychiee Espinosa and Seth Mcdowell from the United States.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Die Millenniums-Entwicklungsziele und der Wasse...
22,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Klima- und Umweltpolitik, Note: 1,0, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Philosophische Fakultät), 360 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der im September 2000 in New York abgehaltene Millenniumsgipfel war der '[...] vorläufige Kulminationspunkt einer Entwicklung [...], die nach dem Ende des Ost- West-Konfliktes begann und einen Paradigmenwechsel in der internationalen Entwicklungsdebatte und den internationalen Organisationen mit sich brachte.' Mit der Verabschiedung der Millenniumserklärung und den später aus ihr abgeleiteten acht Millenniums-Entwicklungszielen (MDG) wurde Armutsbekämpfung zur übergreifenden Aufgabe der internationalen Entwicklungszusammenarbeit (EZ) erklärt und eine umfassende Agenda für die internationale Politik des 21. Jahrhunderts gebildet. Die Tatsache, dass Armuts- und Umweltprobleme korrelieren, macht eine Verknüpfung der globalen Armutsbekämpfung und Umweltpolitik notwendig. Die natürlichen Ressourcen und insbesondere Wasser haben eine Schlüsselfunktion für die Erreichung der MDGs 1-7, deren Zielsektoren mit der Ressource Wasser direkt oder indirekt verknüpft sind. So stellt Kemal Dervi!, der Direktor des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen (UNDP), fest, dass '[...] ensuring that the poor have access to sanitation and water is central to achieving all the MDGs.' Gut einem Drittel der Weltbevölkerung steht die Ressource Wasser nicht in einem ausreichendem Masse8 zur Verfügung. In den Entwicklungsländern des Südens und den Entwicklungsregionen Asiens haben mehr als 1,1 Mrd. Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser und 2,4 Mrd. Menschen verfügen über keine akzeptablen sanitären Einrichtungen. Dieses Versorgungsdefizit wird durch das Bevölkerungswachstum , die Urbanisierung, die industrielle Entwicklung und den globalen Klimawandel verschärft und lässt den intersektoralen Druck zwischen den konkurrierenden Ansprüchen der Haushalte, der Landwirtschaft und der Industrie auf die Ressource Wasser weiter ansteigen. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Self-Sufficient City: Envisioning the Habitat o...
18,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Der 'Self Sufficient' Wettbewerb forderte die Teilnehmer heraus, ein autarkes und ökologisch orientiertes Wohnen zu entwerfen. Im frühen 20. Jahrhundert wurde der Begriff der 'Wohnung' als 'Wohnmaschine' definiert, eine Referenz an eine neue Art des Verständnisses der Konstruktion bewohnbarer Räume, das das Maschinen Zeitalter charakterisiert hat. Heute, ein Jahrhundert später, stehen wir vor der Herausforderung, eine nachhaltige oder autarke Wohnung zu konstruieren, einen lebenden Organismus, der mit seiner Umgebung in Wechselbeziehung tritt, der Ressourcen austauscht und der als völlig unabhängige Einheit funktioniert. Das 'Institute for Advanced Architecture of Catalonia' (IAAC) hat eine Auswahl von Eingaben gesammelt, die während ihrer 1. Advanced Architecture Competition – Self-Sufficient Housing – präsentiert wurden. Der Wettbewerb, wurde für Studenten und in der Praxis Schaffende konzipiert, um Veränderungen darüber anzuregen, wie neue Gebäude entworfen und konstruiert werden können. The Institute for Advanced Architecture of Catalonia and the technology company HP have developed an international contest with the idea of 'self-sufficient city.' It is an invitation to reflect on how we will live in the near future in the light of the social, cultural and technological changes in which we are immersed. This publication presents the projects of the 107 finalists between 708 participant proposals. From connected metropolises, eco neighbourhoods, self-sufficient buildings, intelligent homes or any other proposal for a short, medium or long-term project such as the winning ones: 'HURBS' proposed by Sergio Castillo Tello and María Hernández Enríquez from Spain and 'WATER FUEL' by Rychiee Espinosa and Seth Mcdowell from the United States.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Die Millenniums-Entwicklungsziele und der Wasse...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Klima- und Umweltpolitik, Note: 1,0, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Philosophische Fakultät), 360 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der im September 2000 in New York abgehaltene Millenniumsgipfel war der '[...] vorläufige Kulminationspunkt einer Entwicklung [...], die nach dem Ende des Ost- West-Konfliktes begann und einen Paradigmenwechsel in der internationalen Entwicklungsdebatte und den internationalen Organisationen mit sich brachte.' Mit der Verabschiedung der Millenniumserklärung und den später aus ihr abgeleiteten acht Millenniums-Entwicklungszielen (MDG) wurde Armutsbekämpfung zur übergreifenden Aufgabe der internationalen Entwicklungszusammenarbeit (EZ) erklärt und eine umfassende Agenda für die internationale Politik des 21. Jahrhunderts gebildet. Die Tatsache, dass Armuts- und Umweltprobleme korrelieren, macht eine Verknüpfung der globalen Armutsbekämpfung und Umweltpolitik notwendig. Die natürlichen Ressourcen und insbesondere Wasser haben eine Schlüsselfunktion für die Erreichung der MDGs 1-7, deren Zielsektoren mit der Ressource Wasser direkt oder indirekt verknüpft sind. So stellt Kemal Dervi!, der Direktor des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen (UNDP), fest, dass '[...] ensuring that the poor have access to sanitation and water is central to achieving all the MDGs.' Gut einem Drittel der Weltbevölkerung steht die Ressource Wasser nicht in einem ausreichendem Maße8 zur Verfügung. In den Entwicklungsländern des Südens und den Entwicklungsregionen Asiens haben mehr als 1,1 Mrd. Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser und 2,4 Mrd. Menschen verfügen über keine akzeptablen sanitären Einrichtungen. Dieses Versorgungsdefizit wird durch das Bevölkerungswachstum , die Urbanisierung, die industrielle Entwicklung und den globalen Klimawandel verschärft und lässt den intersektoralen Druck zwischen den konkurrierenden Ansprüchen der Haushalte, der Landwirtschaft und der Industrie auf die Ressource Wasser weiter ansteigen. [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot