Angebote zu "This" (48 Treffer)

Kategorien [Filter löschen]

Shops

Projektmanagement für Anfänger: Grundlagen, beg...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Projektmanagement für Anfänger: Grundlagen, -begriffe und Tools. Das Buch zu den Grundlagen des Projektmanagement, mit dem Du Deine Projekte erfolgreich managen kannst Du bist Projektmanager oder arbeitest oft in Projektteams und ein wichtiges Projekt steht bald an?Fragst Du Dich, weshalb viele Projekte aufgrund von schlechtem Projektmanagement immer wieder scheitern?"Wir sind tagtäglich umgeben von Projekten. Die Baustelle auf dem Weg zur Arbeit, unsere Urlaubsplanung, die nächste Verkaufsveranstaltung – all das kann ein Projekt sein. Dieses Buch soll Dir helfen, Projekte zu verstehen und sie zu planen, durchzuführen und auch zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.Wir konzentrieren uns hier vor allem auf kleinere und mittlere Projekte, was den Umfang angeht. Solltest Du vorhaben, einen Flughafen zu bauen, wirst Du ohnehin schon etwas Erfahrung als Projektleiter haben. Deshalb richte ich mich eher an den Einsteiger und Anfänger, erkläre die Prozesse, die Begriffe und zeige auch auf, was schief gehen kann."Was Du in diesem Buch erfährst:...Was Projekte überhaupt sind...Welche Ziele Projekte haben...Welche Normen für Projekte relevant sind...Welche Ressourcen für Projekte von Nöten sind...Was es für Projektmanagementmodelle gibt...Strukturen im Projekt...Welche Prozesse in Projekten beachtet werden müssen...Phasen eines Projekts...Werkzeuge/Tools im Projektmanagement...Fallstricke für Projektmanager...Und vieles mehr!Sichere dir noch heute das Buch und erfahre, wie Du Deine Projekte erfolgreich ins Ziel bringen kannst PLEASE NOTE: When you purchase this title, the accompanying PDF will be available in your Audible Library along with the audio. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Patrick Khatrao. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/acx0/135333/bk_acx0_135333_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Advanced Simple Profile
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. MPEG-4 ist ein MPEG-Standard (ISO/IEC-14496), der unter anderem Verfahren zur Video- und Audiodatenkompression beschreibt. Ursprünglich war das Ziel von MPEG-4, Systeme mit geringen Ressourcen oder schmalen Bandbreiten (Mobiltelefon, Video-Telefon, ...) bei relativ geringen Qualitätseinbußen zu unterstützen. Da H.263, ein Standard der ITU zur Videodekodierung und -kompression, die eben erwähnten Voraussetzungen bereits sehr gut verwirklicht hat, wurde er ohne größere Änderungen in MPEG-4 integriert.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Der frühmittelalterliche Staat - Europäische Pe...
80,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Staat" im Frühmittelalter ist ein kontroverses Thema. Noch immer gibt es deutliche Unterschiede zwischen Methoden und Forschungsinteressen der verschiedenen europäischen Forschungstraditionen. Ziel dieses Bandes ist es, die nationalen Forschungstraditionen zum Thema zu überschreiten und dadurch die Debatte aus der einseitig rechtlich-institutionellen Sicht der älteren Forschung herauszulösen, um neue Gesichtspunkte aufzunehmen. Die Beiträge des Bandes zielen weniger auf die Lösung des terminologischen Problems, ob der Begriff "Staat" für die frühmittelalterlichen Königreiche überhaupt anwendbar ist, sondern vielmehr auf die Frage, wie im damaligen Europa politische Integration gelingen konnte. Der erste Teil des Bandes enthält Studien zu verschiedenen europäischen Staaten der Zeit, von den ersten "barbarischen" Königreichen auf römischem Boden zum Imperium der Ottonen und den frühen keltischen, slawischen und skandinavischen Reichen. Der zweite Teil beschäftigt sich in vergleichender Weise mit strukturellen Fragen, wobei jeweils mehrere Beiträge die Träger, Ressourcen, die symbolische Legitimation und die Grenzen des Staates behandeln. Die Autoren gehören zu den führenden Gelehrten ihres Faches. Insgesamt bietet der Band einen einzigartig breiten Überblick über das Thema. Er hilft zu verstehen, wie in der Interaktion von Monarchie und Aristokratie, kirchlichen und weltlichen Institutionen, Königtum und Volk überregionale Gemeinschaften enstanden, die eine Grundlage für die Entwicklung moderner Staaten in Europa boten....The early medieval state is a controversial topic. Differences remain between European research traditions as to their respective methods and interests. The aim of this volume is to transcend national historiographies in the field. By overcoming the legal and institutional bias of older research, new points of view can be reached. The contributions assembled here are less concerned with the terminological problem of whether early medieval kingdoms should be called 'states' or not, than how political integration was possible in early medieval Europe. The first section of the book contains studies of different European states in different periods, from the first 'barbarian kingdoms' on Roman territory to the Ottonian empire and the early Celtic, Slavic and Scandinavian realms.The second part addresses a number of structural issues in a comparative manner, with several contributions dealing with actors, resources, symbolic legitimation and limits of the state respectively. The authors are among the leading scholars in their fields, and the resulting overview is unique in its thematic range. The volume is a fundamental contribution to understanding the ways in which the interaction of monarchy and aristocracy, of ecclesiastic and lay institutions, of royalty and people helped create supra-regional realms which laid a basis for the construction of modern states in Europe.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Sport und sozialer Wandel œ Political Changes i...
34,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In den letzten 10 Jahren haben sich nicht nur in Europa, sondern weltweit tiefgreifende politische, ökonomische und sozio-kulturelle Veränderungsprozesse vollzogen, die Arbeit und Freizeit, aber auch den Sport und insgesamt die Lebensbedingungen der Menschen in starkem Masse beeinflussten. 10 Jahre nach der 'Wende', die den 'kalten Krieg' und die Teilung Deutschlands beendete und wirtschaftliche und politische Reformen in Osteuropa einleitete, ist es Zeit, nicht nur eine erste Zwischenbilanz im Bereich des Sports zu ziehen, sondern auch generell über die Wechselwirkungen zwischen Sportentwicklungen und gesellschaftlichen Veränderungen nachzudenken. Im ersten Teil dieses Bandes linden sich Beitrage, in denen politische, kulturelle und soziale Veränderungen im Sport, sowie ihre Ursachen und Auswirkungen in verschiedenen Epochen und Regionen, von China über Finnland und Deutschland bis Portugal, beschrieben und analysiert werden. Die Themen reichen dabei vom Frauensport über den schulischen Sportunterricht bis zum Arbeitersport Eine besonders wichtige Rolle spielte der Spurt für die Produktion und Demonstration nationaler Identität. Dies wird am Beispiel von 'Erinnerungsorten'. dir sowohl Plätze aber auch sportliche Aktivitäten wie Durchquerungen eine Kontinents im Auto sein können, nachgewiesen In mehreren Beiträgen werden die ökonomischen Aspekte sportlicher Aktivitäten und die gegenseitigen Beeinflussungen von Wirtschaft und Sport untersucht. Hier wird u.a. gezeigt, dass auch oder vielleicht gerade 'Natursportarten' den Bedingungen des Marktes unterliegen und 'vermarktet' werden. Beitrage über die politischen und ökonomischen Veränderungsprozesse und ihre Auswirkungen auf den Sport in Osteuropa bilden in diesem Bund einen wichtigen Schwerpunkt. Dabei wird vor allem auch deutlich, dass die 'Befreiung' von politischen Zwängen mil dem Verlust von finanziellen Ressourcen erkauft werden musste. Ein weiterer Schwerpunkt wird dem 'Sonderfall' DDR gewidmet Dabei werden das Sportsystem und die Mechanismen, die zu seinem Funktionieren beitrugen, ebenso beschrieben wie die Sportrealität in verschiedenen Sportarten und auf verschiedenen Leistungschritten. In einigen Beiträgen wird auch die Entwicklung des Sports in der 'Nachwendezeit' berücksichtigt. *** The last ten years have seen important political, economic and socio-cultural changes not only in Europe but all over the world. These developments have had a great effect on work and leisure, and have also influenced sport and the living conditions of individuals generally. Ten years after the great political changes in Europe which marked the end of the Cold War and the partition of Germany as well as the beginning of economic and political reforms in Eastern Europe it is now time to make a first appraisal of the changes that have taken place in the field of the sport and to reflect generally on the interactions between developments in sport on the one hand and social changes on the other. The contributions of the first part of this volume describe and analyse political, cultural and social changes in sport as well as their causes and effects in different epochs and regions, from China to Portugal and from Finland to Germany. The topics range from womens' sport and physical education at schools to workers' sports. Sport has always played a particularly important role in the production and demonstration of national identity. This is illustrated using the example of 'lieux de mémoire'. which can be places but may also be sporting activities like a journey across a continent by car. In several contributions the economic aspects of sporting activities are examined and the reciprocal influence of economics and sport analysed. Here it becomes clear that nature sports, too - or even nature sports especially - are subject to the rules of the market as well as objects of marketing. A major focus of the contributions in this volume, however, is on the political and economic changes of the past decade and their effects on the sport system as a whole as well as on the conditions in which sporting activities take place in Eastern Europe. It can be clearly demonstrated that the price for 'liberation' from political pressures has been the loss of financial

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Ökosophie und Ökokosmologie bei den Tukano-Völk...
15,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,7, Universität Leipzig (Institut für Ethnologie), Veranstaltung: Indianische Ökologien- Konzepte und Praxen, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Beziehung zwischen Menschen und ihrer Umwelt, insbesondere ihren natürlichen Ressourcen, ist im Zuge globaler Erwärmung, Klimakatastrophen und Sorgen um unsere jetzige und zukünftige Energiezufuhr besonders aktuell und Thema zahlreicher öffentlicher und wissenschaftlicher Debatten. Hiermit verbunden sind stets auch politisch- gesellschaftliche Konflikte auf nationaler, aber insbesondere auch internationaler Ebene. Es geht vor allem um Zugang und Kontrolle über Ressourcen, wie Erdöl, Ergas, Wasser, Land, aber auch Fauna und Flora. Das Amazonasgebiet wird in diesem Kontext auch oft behandelt und wird vor allem in Zusammenhang gebracht mit der Abholzung des Regenwaldes, dem Fördern und Verschmutzen von Lebensräumen durch Erdöl, sowie den Kampf der indigenen Bevölkerung um ihr traditionelles Territorium und die für ihre Subsistenz darauf befindlichen Ressourcen. Auch in unserer industrialisierten und kapitalistischen Gesellschaft müssen wir uns selbst zunehmend fragen inwieweit wir in die Vorgänge der Natur eingreifen dürfen bzw. schon eingegriffen haben. Bis heute ist in dieser Diskussion ein dualistisches Verständnis der Beziehung Mensch- Umwelt vorherrschend, welches sich in der problematischen Dichotomie Natur- Kultur ausdrückt. 'The nature/culture dualism has provided the baseline for the greater part of scientific thinking throughout this century and has strong, often unrecognized, methodological and epistemological implications for research, including the separation of the natural from the social sciences, both institutionally and intellectually. New ecological research is engaged in the difficult, challenging process of finding practical ways of bridging this divide, and anthropology, which has always worked on both sides of the nature/culture fence, is strategically situated to contribute to this effort.' (Little 1999: 257) Insbesondere die Ethnologie wird mit diesem dualistischen Konzept immer wieder konfrontiert und herausgefordert in dem Sinne, dass in anderen Völkern, wie z.B. bei den Tukano Natur und Kultur keine binäre Opposition darstellen, sondern Manifestationen ein und derselben Lebensenergie sind.Um dieses Denken bei den Tukanovölkern des Amazonas zu beschreiben hat man sich unterschiedlicher Methoden und Modelle bedient, die versuchen kosmologische und ontologische Vorstellungen und praktisches Wissen über die natürliche Umwelt darzustellen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Religiöse Identität und Erneuerung im 21. Jahrh...
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Religionen haben klare Vorstellungen von Erneuerung und damit das Potential, in allen Sphären menschlichen Lebens Veränderungen einzuleiten. Religionen haben schon immer zu gesellschaftlichen Veränderungen beigetragen und Erneuerungsprozesse durch kontroverse theologische Debatten ausgelöst. Die Erneuerung religiösen Identität ist abhängig davon, wie religiöse Gemeinschaften ihre Traditionen und ihre gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen für sich selbst, die Gesellschaft, in der sie leben, und die Welt als Ganzes interpretieren. Wo sehen religiöse Gemeinschaften ihre eigenen Ressourcen und welches sind die Kriterien für Erneuerungsprozesse im 21. Jahrhundert? In dieser Publikation analysieren reflektieren jüdische, christliche und muslimische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Bedeutung und Dynamiken religiöser Erneuerung und untersuchen die Bedeutung religiöser Erneuerung in den verschiedenen religiösen Traditionen. [Religious Identity and Renewal in the Twenty-first Century. Jewish, Christian and Muslim Explorations] Religions carry strong visions of renewal and thereby have the potential to trigger dynamics of change in all spheres of human life. Religions have contributed to societal transformation and processes of renewal spark intensive theological debates. The renewal of religious identity is informed by how religious communities interpret their traditions and past, present, and future challenges to themselves, society and the world at large. How do religious communities understand their own resources and criteria for renewal in the twenty-first century? In this publication, Jewish, Christian and Muslim scholars analyze and reflect on the meaning and dynamics of religious renewal and explore the meaning of religious renewal across religious traditions.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Innovation & Experience - Lessons learned and i...
23,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Bachelor Thesis from the year 2010 in the subject Business economics - Business Management, Corporate Governance, grade: 1, Campus02 University of Applied Sciences Graz, language: English, abstract: Abstract Innovation Management allows companies to stay competitive in fast changing markets. Nevertheless studies show that it is one of the least understood activities. The purpose of this thesis is to demonstrate capabilities for improving the innovation life cycle process. This thesis deals with the importance of Innovation Management itself and shows especially the innovation life cycle process. Therefore it focuses on internal benchmarking and lessons learned and how it could be applied in the innovation life cycle process. These findings indicate that internal benchmarking and lessons learned have a big capability for improving the innovation life cycle process, especially bringing experience into this process and help not doing things wrong twice. From these results we can conclude that it is recommended carrying out more detailed studies and analyses for different process steps. This thesis serves as a prime basis for further investigations. Zusammenfassung Durch erfolgreiches Innovationsmanagement bleiben Firmen wettbewerbsfähig, dennoch zeigen Untersuchungen, dass Innovationsmanagement eines der am wenigsten verstandenen Tätigkeiten ist. Das Ziel dieser Arbeit ist es, mögliche Ressourcen für die Verbesserung des Innovationslebenszyklus-Prozesses aufzuzeigen. Die Arbeit befasst sich mit der Wichtigkeit von Innovationsmanagement und im speziellen des Innovationslebenszyklus-Prozesses. Deshalb wurde in dieser Bachelor-Arbeit die Möglichkeit des Einsatzes von internem Benchmarking und Lessons Learned in diesem Prozess beschrieben. Dabei wurde herausgefunden, dass ein beträchtliches Potential für die Verkürzung des Prozesses vorhanden ist, da vorhandene Erfahrungen dazu genutzt werden können um Fehler nicht ein zweites Mal zu wiederholen. Es wird jedoch empfohlen für die jeweiligen Anwendungsgebiete genauere Studien und Analysen anzustellen. Diese Arbeit kann als Grundlage für weitere Forschungen herangezogen werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Der Übergang von der Schule in die Berufsausbil...
48,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Den Übergang von der Schule in die Berufsausbildung meistern: Das Thema ist brisant. Denn jedes Jahr aufs Neue verbleiben zahlreiche ausbildungsinteressierte junge Menschen ohne eine Ausbildungsstelle. Diese Dissertation liefert erstmals ein ressourcentheoretisches Modell zu Übergangschancen von Ausbildungsstellenbewerbern. Der komplexe Vorgang des Überganggeschehens wird aufgezeigt - die übergangsrelevanten Ressourcen werden erläutert und systematisch analysiert. Which resources are required in order to enable young people successfully to master the transition to vocational education and training? In order to reply to this question, the present author uses her dissertation to develop a theoretical resources model of the transition from school to VET which maps the entire complexity of the transitional system. A representative survey of young people displaying apprenticeship entry maturity who were registered with the Federal Employment Agency as training place applicants in 2008 serves as the basis for demonstrating that resources relevant to transition are ultimately determined by the general prevailing institutional conditions. Language. German

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Jarecki, T: Vorstellungen vom Bischofsamt/ Adam...
102,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch will das bekannte Geschichtswerk des Bremer Domscholasters Adam von Bremen theologisch würdigen. Dazu untersucht es die Darstellung der Bischöfe in den einzelnen Amtsviten der gesta hammaburgensis ecclesiae pontificum und wertet sie als Zeugnisse von Adams Vorstellungen vom Bischofsamt aus. In Inhalt und Anlage seines Bischofsbildes erweist sich der Bistumsgeschichtsschreiber als Repräsentant des Bremer Domklerus. Geprägt durch die Tradition der Aachener Regel, frei von der polemische Kanonikerkritik der Kirchenreformer und gemeinschaftsbewusster als die brieflichen Erwartungen, die sein Zeitgenossen und Amtskollege Meinhard von Bamberg gegenüber Bischöfen formuliert hat, vermittelt Adam eine aus überlieferten Werten und Ressourcen gespeiste spezifische Auffassung von geistlicher Leitung. [Adam von Bremen’s Conceptions of the Episcopal Ministry] This volume intends to pay theological tribute to the well known historical work of the cathedral scholar Adam of Bremen. For this reason the portrayal of bishops in the various official vitae of gesta hammaburgensis ecclesiae pontificum are examined and evaluated as testimonials of Adam’s notion of the episcopate. Contents and concept of his view of the episcopal office characterise the historiographer of the diocese as a representative of the Bremen cathedral clergy. Shaped by the tradition of the Aachen regulations, and free from the polemical criticism of canons by church reformers, and with more communal awareness than is shown in the epistolary expectations that his contemporary and colleague in office Meinhard of Bamberg formulated against bishops, Adam conveys a specific understanding of spiritual guidance that is based on traditional values and resources.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot