Angebote zu "Denken" (670 Treffer)

Kategorien

Shops

Vorsprung mit Konzept
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Konzept zu kommunizieren, ist einfacher als Sie denken. Dieses Buch zeigt, wie Sie selbst unter Zeitdruck und mit begrenzten Ressourcen Konzepte entwickeln, die funktionieren und Ihre Unternehmens- und Marketingkommunikation nach vorne bringen.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Herausforderungen in der Umsetzung der schulisc...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sabine Oymanns verdeutlicht, dass inklusiver Unterricht mit vertrauten Konzepten und vorhandenen Ressourcen umgesetzt werden kann. Entsprechende Skizzen der Konzepte sowie methodologische Zugänge zur Aufdeckung vorhandener Ressourcen in den Kollegien und Schulteams sind Thema der Autorin. Dabei wird deutlich, dass die Umsetzung der Inklusion sich als eine multidimensionale, gesamtgesellschaftliche Herausforderung darstellt, welche mit den vorhandenen Ressourcen und geänderten Denken-Wegen in Netzwerken gelingen kann - Netzwerke, die sich reflexiv bilden.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Herausforderungen in der Umsetzung der schulisc...
46,26 € *
ggf. zzgl. Versand

Sabine Oymanns verdeutlicht, dass inklusiver Unterricht mit vertrauten Konzepten und vorhandenen Ressourcen umgesetzt werden kann. Entsprechende Skizzen der Konzepte sowie methodologische Zugänge zur Aufdeckung vorhandener Ressourcen in den Kollegien und Schulteams sind Thema der Autorin. Dabei wird deutlich, dass die Umsetzung der Inklusion sich als eine multidimensionale, gesamtgesellschaftliche Herausforderung darstellt, welche mit den vorhandenen Ressourcen und geänderten Denken-Wegen in Netzwerken gelingen kann - Netzwerke, die sich reflexiv bilden.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Lang Resilienz - Ressourcen stärken, psychische...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.09.2019, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Ressourcen stärken, psychisches Wohlbefinden steigern, Auflage: 1/2019, Autor: Lang, Undine, Verlag: Verlag W. Kohlhammer GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Achtsamkeit // Chance // Ernährung // Meditation // Optimismus // Positives Denken // Psychische Gesundheit // Schlafhygiene // Sport // Verhaltensänderung, Produktform: Kartoniert, Umfang: 267 S., Seiten: 267, Format: 1.5 x 23.5 x 15.5 cm, Gewicht: 451 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Über Moral, Macht und Islam im unmöglichen Staat
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Ist die Krise der modernen Moral und Moralphilosophie in der Tat so tief, dass sich in deren Rahmen diese Krise weder angemessen verstehen noch irgendein gangbarer Ausweg aufweisen lässt? Welche Ressourcen stehen dem islamischen Denken zur Verfügung, um einen Beitrag zur gemeinsamen Suche nach einem Ausweg aus der globalen Krise der Moral leisten zu können?-----Der "islamische Staat" ist, gemessen an irgendeiner Standarddefinition dessen, was den modernen Staat ausmacht, sowohl eine Unmöglichkeit wie auch ein Widerspruch in sich. -Wael Hallaq-----Die rivalisierenden Ansprüche auf Wahrheit von konkurrierenden Traditionen der Untersuchung sind für ihre Rechtfertigung abhängig von der Angemessenheit und der Erklärungskraft der Geschichten, welche die Ressourcen jeder dieser Traditionen im Widerstreit ihre Anhänger zu schreiben befähigen. -Alasdair MacIntyre

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Greenwashing. Die negativen Aspekte der Nachhal...
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 2, Universität Salzburg, Veranstaltung: Magisterseminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Wahrscheinlich mit der ersten Erdölkrise 1973, jedenfalls jedoch mit der zweiten im Jahr 1979, erkannte die breite Masse der Menschheit, dass die Ressourcen dieser Erde, auf welche der Wohlstand der Bevölkerung der nördlichen Hemisphäre aufgebaut ist, nicht unerschöpflich sind. Die durch die hohen Treibstoffpreise von heute auf morgen leer gefegten Autobahnen verdeutlichten sehr drastisch, dass ohne eine effizientere Nutzung selbiger Rohstoffe, zukünftige Generationen wohl einen Großteil ihrer individuellen Mobilität, aber vor allem auch ihres individuellen Wohlstands einbüßen würden. Und diese Erkenntnis beschränkte sich nicht nur auf das Öl und der damit verbundenen Mobilität. Umweltschützer und -aktivisten - quasi "die Grünen" der ersten Stunde - wurden vor diesen Ereignissen bezüglich ihrer Ideen, die vorhandenen Ressourcen sparsam zu verwenden, Recycling zu betreiben und generell Energie aus anderen Rohstoffen, denn aus Öl zu beziehen (und auch nicht aus der Atomenergie...), sprich mit den vorhandenen Mitteln nachhaltig umzugehen, bis dahin im besten Fall mit einem Lächeln belohnt. Dies änderte sich ab diesem Zeitpunkt drastisch. Ihre Vorschläge fanden in der Bevölkerung immer mehr Anklang und verloren auch "den Charakter der Idee des linken Aktivisten". Es war chic geworden "grün" zu denken, nachhaltig zu denken, an die Bedürfnisse der zukünftigen Generationen zu denken.[...] Und schließlich entdeckten auch die Unternehmer und Wirtschaftstreibenden nachhaltiges Denken für sich und ihre Unternehmen. Ohne dabei einigen Individualisten und Idealisten der Gilde der Unternehmer ihre Vorreiterrolle streitig machen, oder gar ihren guten Willen in Frage stellen zu wollen, erkannte man, dass damit wirtschaftl

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Über Moral, Macht und Islam im unmöglichen Staat
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ist die Krise der modernen Moral und Moralphilosophie in der Tat so tief, dass sich in deren Rahmen diese Krise weder angemessen verstehen noch irgendein gangbarer Ausweg aufweisen lässt? Welche Ressourcen stehen dem islamischen Denken zur Verfügung, um einen Beitrag zur gemeinsamen Suche nach einem Ausweg aus der globalen Krise der Moral leisten zu können?-----Der "islamische Staat" ist, gemessen an irgendeiner Standarddefinition dessen, was den modernen Staat ausmacht, sowohl eine Unmöglichkeit wie auch ein Widerspruch in sich. -Wael Hallaq-----Die rivalisierenden Ansprüche auf Wahrheit von konkurrierenden Traditionen der Untersuchung sind für ihre Rechtfertigung abhängig von der Angemessenheit und der Erklärungskraft der Geschichten, welche die Ressourcen jeder dieser Traditionen im Widerstreit ihre Anhänger zu schreiben befähigen. -Alasdair MacIntyre

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
"Wenig verlangt die Natur"
52,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Forderungen nach naturgemäßem Leben, Einfachheit und Askese werden im antiken Denken oftmals in Verbindung gebracht. Vor dem Hintergrund der Frage, was naturgemäß leben im Rahmen verschiedener Ansätze bedeutet, wird untersucht, wie jeweils eine Verknüpfung mit Konzeptionen einfachen Lebens und damit verbundener Askese erfolgt. Ausgehend vom Naturbegriff der frühgriechischen Denker wird anhand von Textbeispielen dargestellt, wie die genannte Verbindung in der Ethik des 5./4. Jahrhunderts v. Chr. begründet und in den hellenistischen Schulen fortentwickelt wird. Gezeigt wird, dass Einfachheit und Askese nach antiker Vorstellung die Verwirklichung der menschlichen Natur zum Ziel haben und, anders als im heutigen Denken, nicht etwa den Schutz natürlicher Ressourcen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Greenwashing. Die negativen Aspekte der Nachhal...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 2, Universität Salzburg, Veranstaltung: Magisterseminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Wahrscheinlich mit der ersten Erdölkrise 1973, jedenfalls jedoch mit der zweiten im Jahr 1979, erkannte die breite Masse der Menschheit, dass die Ressourcen dieser Erde, auf welche der Wohlstand der Bevölkerung der nördlichen Hemisphäre aufgebaut ist, nicht unerschöpflich sind. Die durch die hohen Treibstoffpreise von heute auf morgen leer gefegten Autobahnen verdeutlichten sehr drastisch, dass ohne eine effizientere Nutzung selbiger Rohstoffe, zukünftige Generationen wohl einen Großteil ihrer individuellen Mobilität, aber vor allem auch ihres individuellen Wohlstands einbüßen würden. Und diese Erkenntnis beschränkte sich nicht nur auf das Öl und der damit verbundenen Mobilität. Umweltschützer und -aktivisten - quasi "die Grünen" der ersten Stunde - wurden vor diesen Ereignissen bezüglich ihrer Ideen, die vorhandenen Ressourcen sparsam zu verwenden, Recycling zu betreiben und generell Energie aus anderen Rohstoffen, denn aus Öl zu beziehen (und auch nicht aus der Atomenergie...), sprich mit den vorhandenen Mitteln nachhaltig umzugehen, bis dahin im besten Fall mit einem Lächeln belohnt. Dies änderte sich ab diesem Zeitpunkt drastisch. Ihre Vorschläge fanden in der Bevölkerung immer mehr Anklang und verloren auch "den Charakter der Idee des linken Aktivisten". Es war chic geworden "grün" zu denken, nachhaltig zu denken, an die Bedürfnisse der zukünftigen Generationen zu denken.[...] Und schließlich entdeckten auch die Unternehmer und Wirtschaftstreibenden nachhaltiges Denken für sich und ihre Unternehmen. Ohne dabei einigen Individualisten und Idealisten der Gilde der Unternehmer ihre Vorreiterrolle streitig machen, oder gar ihren guten Willen in Frage stellen zu wollen, erkannte man, dass damit wirtschaftl

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot