Angebote zu "Christentums" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Ressourcen des Christentums
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Kulturelle Ressourcen´´, das sind für Francois Jullien die vielen Konzepte, die den Charakter gesellschaftlichen Zusammenlebens und die Lebensweise der Einzelnen darin bestimmen. In einer globalisierten Welt kann jeder Mensch die Ressourcen, die ihm helfen, wählen und für sich nutzen, ohne dass jede dieser Ressourcen für alle immer gleichermaßen verbindlich wäre. Was für Sprachspiele, für Bildungstraditionen oder Alltagsbräuche gilt, so die These dieses Essays, gilt genauso auch für das Christentum. Betrachtet man es als kulturelle Ressource, dann geht es nicht mehr um die Frage religiösen Glaubens oder Unglaubens, sondern z.B. darum, welche Bilder vom Menschen in den Texten der Evangelien bewahrt werden - und um die Frage, was diese heute zu einem gelingenden gesellschaftlichen Zusammenleben beitragen können. Ein besonderer Denkanstoß von Frankreichs bekanntestem Philosophen Das philosophische Essay zum Thema Christentum als kulturellem Wert Neue Perspektiven zur Bedeutung desChristlichen jenseits von Religion und Glaube Für alle an Fragen kultureller Identität Interessierten sowie Leser/innen von Kermani und Lauster

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Ressourcen des Christentums (eBook, ePUB)
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

»Kulturelle Ressourcen´´, das sind für Francois Jullien die vielen Konzepte, die den Charakter gesellschaftlichen Zusammenlebens und die Lebensweise der Einzelnen darin bestimmen. In einer globalisierten Welt kann jeder Mensch die Ressourcen, die ihm helfen, wählen und für sich nutzen, ohne dass jede dieser Ressourcen für alle immer gleichermaßen verbindlich wäre. Was für Sprachspiele, für Bildungstraditionen oder Alltagsbräuche gilt, so die These dieses Essays, gilt genauso auch für das Christentum. Betrachtet man es als kulturelle Ressource, dann geht es nicht mehr um die Frage religiösen Glaubens oder Unglaubens, sondern z.B. darum, welche Bilder vom Menschen in den Texten der Evangelien bewahrt werden - und um die Frage, was diese heute zu einem gelingenden gesellschaftlichen Zusammenleben beitragen können.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Ressourcen des Christentums als Buch von Franço...
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ressourcen des Christentums:Zugänglich auch ohne Glaubensbekenntnis François Jullien

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 20.09.2019
Zum Angebot
Christentum im Kapitalismus
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Sieg des kulturell hegemonialen Kapitalismus bedeutete einen ungeheuren individuellen wie gesellschaftlichen Freisetzungsprozess. Zugleich errichtete der Kapitalismus eine neue, noch subtilere Herrschaftsstruktur bis in das Innerste des Subjekts, als es die christlichen Kirchen je vermocht hatten. Wie im Kapitalismus bestehen, ohne ihm zu verfallen? Rainer Bucher zeigt, dass gerade das Christentum Ressourcen hierfür bereithält. Gegen die ´´gewinnorientierte Verwaltung der Welt´´ hat das Christentum die paradoxalen Spannungen menschlicher Existenz freizulegen: zwischen Jetzt und Noch-nicht, Individuellem und Gesellschaftlichem, Freiheit und Gnadenbedürftigkeit. Das geht nur situativ, risikoreich und als offenes Freiheitsprojekt. Diese Ressourcen zur Verfügung zu stellen, vielfältig, leicht zugänglich, ohne Integrationspflicht, ist eine zentrale Aufgabe des Christentums heute, sie im eigenen Leben einzuweben aber Aufgabe jedes in seine Freiheit gesetzten Einzelnen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Laudato si - Über die Sorge für das gemeinsame ...
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

An ´´alle Menschen guten Willens´´ richtet sich dies Rundschreiben von Papst Franziskus. Er will die Menschen über die Grenzen von Religionen, Kulturen und soziale Grenzen hinweg ins Gespräch darüber bringen, dass wir alle Verantwortung für den Schutz des Planeten tragen, der unser ´´gemeinsames Haus´´ ist. Es geht um eine Neuausrichtung unseres Lebensstils, der achtsam mit den Ressourcen, aber auch mit Mitmenschen, Pflanzen und Tieren umgeht. Produktionsformen, Konsumverhalten, Wirtschaft, Kultur und Natur hängen in einem Geflecht von Wechselwirkungen zusammen. Alles ist, wie er als roten Faden immer wieder betont, mit allem in Beziehung. Franziskus plädiert mit konkreten Vorschlägen für einen achtsamen und respektvollen Umgang miteinander und mit den Ressourcen, damit diese Erde für alle ein bewohnbares Haus bleibt und auch die Armen zu ihrem Recht kommen. Dieser Band bietet in gut lesbarer Schriftgröße den vollständigen Text auf Deutsch, eine Einführung Dr. Christiane Florin und ein ausführliches Register zu Themen, Namen und Bibelstellen. Die Einführung von Dr. Christiane Florin, Redaktionsleiterin der Beilage ´´Christ & Welt´´ in DIE ZEIT behandelt Fragen wie: Was sind die Anliegen, die Kronzeugen, die Argumente, die Begründungslinien? Wer sind Verbündete dieses Textes? Wo hätte man Überraschungen erwartet und wo sind sie gekommen? Hinter welchen kirchenamtlichen Formulierungen verbergen sich Sprengsätze? Oder ist es überhaupt eine neue, andere Sprache, die die Dinge beim Namen nennt? Und bei welchem?

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Weniger ist mehr
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein grundlegendes Thema vieler Religionen ist die Frage nach der Fülle des Lebens im Angesicht begrenzter Ressourcen. Weniger an Nahrung, Arbeit, Sexualität und anderem ist in diesem Sinne oft mehr. Die in diesem Band versammelten Beiträge fragen nach der Lebensqualität, die jenseits von Konsum und materiellem Wachstum entstehen kann. Dabei werden Chancen aber auch Ambivalenzen philosophischer, frühjüdischer, jesuanischer, frühchristlicher, historischer und gegenwärtiger sowie weltweiter asketischer Traditionen und Praktiken diskutiert. Mit Beiträgen von Gerlinde Baumann, Andrea Bieler, Ulrike Eichler, Christine Gerber, Judith Hartenstein, Elisabeth Hartlieb, Nina Heinsohn, Christiane Krause, Susanne Luther, Barbara Müller, Silke Petersen, Angela Standhartinger, Angelika Strothmann und Pearly Walter.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Befreit die Erde!
9,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Programmschrift für eine neue Sicht auf unseren Umgang mit der Schöpfung. Globale Erwärmung, Umweltverschmutzung, rapider Abbau natürlicher Ressourcen ... Mehr denn je ist das Überleben unseres Planeten in Gefahr, weil rücksichtslose Ausbeutung die nötigen Balancen in der Schöpfung zerstört. In diesem Buch stellt Leonardo Boff sein Konzept einer ´´Schöpfungstheologie der Befreiung´´ vor. Dazu gehört auch, den biblischen Auftrag, die Natur zu nutzen, nicht als Freibrief für Ausbeutung misszuverstehen, sondern achtsam mit Schöpfung und Umwelt umzugehen. Ein Buch für alle, die sich aus erster Hand knapp und gezielt mit den Anliegen der Öko-Theologie vertraut machen wollen; für alle, die sich mit der neuen Enzyklika von Papst Franziskus auseinandersetzen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Beziehungsweise
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie Männer und Frauen als Partner und Eltern leben und welche Form sie ihrem gemeinsamen Leben geben, verändert sich mit der Zeit. Gesellschaftliche und kirchliche Leitbilder zu Ehe und Familie, Mann und Frau, Liebe und Sexualität sind etwas stabiler, aber auch sie sind nicht für die Ewigkeit gemacht. Auch sie verändern sich mit der Zeit, wie die kontroversen Debatten um das Nachsynodale Apostolische Schreiben Amoris laetitia von Papst Franziskus (2016) zeigen. Welche Ressourcen aus Bibel und Tradition, Lehre und Leben, Liturgie und Ökumene tragen zu einem zeitgemäßen Verständnis heutiger Lebensformen bei? Welche theologischen Entwicklungen sind nötig und an der Zeit? Das Buch führt Analysen von Ehe und Familie aus den verschiedenen theologischen Fachperspektiven zusammen und zeigt auf, wie nach Amoris laetitia verantwortlich über menschliche Beziehungsweisen, ihr Gelingen und ihr Scheitern gesprochen werden kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Die Angst durchkreuzen
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Angst hat gegenwärtig viele Gesichter: Angst vor ungesteuerter Zuwanderung und Identitätsverlust, vor Terroranschlägen, vor Rechtspopulismus und nationaler Engstirnigkeit ... Was sind die Ressourcen, die der Glaube mobilisieren kann, um der Angst standzuhalten und sich ihr nicht zu ergeben? Kann er die Angst vielleicht sogar ganz hinter sich lassen? Jürgen Werbick geht den verschiedenen Formen der Angst auf den Grund und zeigt, wie die Angst im biblischen Gottesglauben lebbar werden kann. Ein nüchterner, ehrlicher Blick, der gerade so Mut macht in schwierigen Zeiten. ´´Ich will mir meine Angst nicht nehmen lassen. Aber ich will ihr auch nicht nach dem Mund reden und mich ihr ausliefern. Die bloße Widerrede wird sie kaum beeindrucken. Aber wird man das Wort hören und sagen können, das sie selbst trifft und beunruhigt? Ein Wort ins Vertrauenkönnen müsste es sein, der Angst so gesagt, dass sie nicht mehr in sich hockenbleiben kann, sondern heraus muss aus sich. Aber warum aufgehängt über uns wie ein Damoklesschwert, ´´am Faden einer einzigen Hoffnung´´? Wenn der Faden risse, würde das Wort uns erschlagen? Würden die dann nicht mehr vom dünnen Faden der Hoffnung gehaltenen Worte uns erschlagen? Und ist es das, was die Angst so unruhig macht, dass das Hoffnungswort, das sie erlösen sollte, über ihr hängt, sie nicht erreicht - oder erschlägt? Das Bild bleibt zu groß und zu widersprüchlich. Es kann kein ´´Motto´´ sein über einem Buch, das die Angst ins Gespräch ziehen will. Aber es kann mitgehen in den Gesprächsgängen und daran erinnern, dass sie nicht in Eindeutigkeiten und bei Lösungen ankommen werden. Anders kann es nicht sein, wenn man die Angst ins Gespräch zu ziehen versucht.´´ (Aus dem Vorwort)

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot